Handicap Love Schriftzug

Rauchen aufhören 

Rauchen aufhören 
Wer hat Erfahrung damit 
Wer hat es geschafft
Wie hast du es geschafft und was habt ihr ersatzweise genommen, was ist mit diesem NicoZero, kennt das jemand oder gibt es was anderes wo hilft, euch geholfen hat?. 

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Reiskorn1966 06.12.2021 um 20:37
Ich rauche seit 7 Jahren nicht mehr. Vorher 35 Stück. Seit einem KHAufenthalt. Habe aber zusätzlich Pflaster über 6 Wochen genommen.
 
NeffiNoelli 06.12.2021 um 20:39
Ich habe vor 21 Jahren von einen Tag auf den anderen einfach aufgehört. Zeitweise habe ich ersatzweise süßes genascht oder einen Snack gegessen. Das hat sich nach einer Weile dann gelegt.
 
sirtaki42 06.12.2021 um 20:46
neffi...hast du schon im kindesalter geraucht🤔😎
 
positivemind 06.12.2021 um 20:47
Ich habe vor 6, 5 Jahren aufgehört. 
Mir hat Tee geholfen. Immer wenn ich eine rauchen wollte, habe ich Tee getrunken. Hatte ihn auch in einer Thermoflasche für unterwegs dabei. Er war zwar nicht sonderlich gesund bei der Menge an Zucker, Dir ich darein geschüttet habe... 😅 Aber es hat mir sehr geholfen! 
Die ersten 5 Tage waren am schlimmsten. Ich hätte am liebsten jedem rauchenden Passanten die Kippe aus der Hand geklaut. 😆
Danach wurde es immer leichter. 
 
Drache76 06.12.2021 um 20:50
[img]seit 9jahren rauche ich nicht mehr und trinke auch keinen tropfen alkohl. mit harter diziplin , eisernen willen habe ich es geschaft. ich mache sport und esse gerne kuchen, eis einfach dass worauf ich lust habe. ach mit finger übungen lenke ich die gedanken ab, statt ziggerette werden die hände getrainiert zu festen fäusten bzw. kräftige diese mit einigen übungen was ich eben im sport benötige. ach mit hörbücher schalte ich die gedanken auch aus und seit her ekelt mich der kalte rauch und der gestank sowas von an und zu guter letzt habe ich auch keine erkältung wbenso infektionen der atemwege mehr. als raucher hatte ich sehr oft mit infekten der atemwege zu kämpfen. wichtig ist jeder muß für sich selbst raus finden mit was er das rauchen ausblenden kann, vieles ist eine kopf sache was natürlich die finger steuern, aber wenn man was hartneckig mit eisernem willen stärke erreichen will schafft man es auch. übrigens mental training hilft auch den wiederstand gegen das rauchen um stabil zu bleiben. wünsche allen bei diesem vorhaben viel erfolg damit ihrs auch schafft. vg rene mit hundi zant [/img]
 
Heimkehrer 06.12.2021 um 20:57
Habe 60 Marlboro geraucht. War bei einen Parapsychologen in der Schweiz. Habe von einen auf den anderen Tag aufgehört. Einziges Problem, ich habe einige Kilo zugenommen.
 
Drache76 06.12.2021 um 21:12
[img]lach lach man sag doch wenn man das rauchen und trinken aufhört nimmt man doch zu , hahaha da merke ich bis heute immern noch nichts davon und bin genauso schlank wie immer grins . [/img]
 
Adelchen1 06.12.2021 um 21:17
Warum fängt ein Mensch überhaupt mit dem rauchen an?🤔
 
Boemmel 06.12.2021 um 21:20
Ich hab in der Lehre angefangen. Die einzige Bank weit und breit stand in der Raucherecke.
 
sirtaki42 06.12.2021 um 21:28
meine.beobachtung...rauchende eltern ...rauchende kinder wahrscheinlicher...
rauchende umgebung...zugehörigkeit erwünscht.
 
Ababy 06.12.2021 um 21:29
Hab Es getestet in jungen Jahren und man gewöhnt sich dran und wird direkt süchtig vom Nikotin darum hab ich gezwungenermaßen angefangen. In der Schule mit Freundinnen usw. Damals war noch cool und klar haben wir gewusst, dass es ungesund ist aber nicht so wie heute. Man wird ja richtig abgeschreckt
 
sirtaki42 06.12.2021 um 21:30
..und das finde ich gut😉
 
Ababy 06.12.2021 um 21:33
What
 
sirtaki42 06.12.2021 um 21:34
abschreckung😉
 
Nordlicht1961 06.12.2021 um 21:44
Das geht nur, wenn man es wirklich will. Es muss „Klick“ im Kopf gemacht haben, d.h. die Bereitschaft muss klar vorhanden sein. Das ist schon mal fast die halbe Miete. Da ich damals Sorgen hatte, dass es trotzdem sehr schwer würde, habe ich das Buch „Endlich Nichtraucher“ zu Hilfe genommen. Und es war genau die richtige Idee! Es ist eine Art positiver Gehirnwäsche. Wenn man sich drauf einlässt, kann es klappen. Bei mir hat es das und ich bin auch nach 23 Jahren sooo froh darüber. 
 
Sunny1961 06.12.2021 um 22:02
da buch hat mir nicht geholfen hab es auch und bin auf 5 zigaretten am tag herunten drunter klappt es nicht aber rauche ja a schon 45 jahre und früher 2 schachteln am tag auf 5 bin ich jetzt 1 jahr wenn ich was süsses als ersatz essen könnte würde ich den rest vielleicht a no schaffen aber geht ja bei mir nicht ..bin aber zufrieden mit dem ergebniss
 
Zita77 06.12.2021 um 22:17
Ich bin on/off Raucherin ...aktuell rauche ich..konnte in der Vergangenheit aber immer gut aufhören (Schwangerschaft sowieso)...das O.g.Buch hat mir auch gut geholfen 
 
Ela74 06.12.2021 um 22:36
Ich habe  vor 15 Jahren von heute auf morgen aufgehört.  Aber den Rauch einer Zigarette rieche ich immer noch gern . Manchmal würde ich heute noch  am liebsten mal an einer ziehen 😬
 
Ichselbst 06.12.2021 um 22:40
Ich habe es schon mehrfach geschafft.  Das letzte Mal 1,5 Jahre.
Dann habe ich einen Verstorbenen identifizieren müssen, der schon 6 Wochen tot war und mir danach eine Zigarette erbeten mit den Worten, er bekäme sie wieder.
Nach der zweiten geborgten Kippe dachte ich mir:
"Du A...Loch, Du rauchst doch nicht mehr!"
Hm und ich ging und kaufte eine Schachtel, um meine Schuld zu begleichen....
Aber ich weiß, wie es geht...
 
Hohenpriesterin1 06.12.2021 um 23:25
Rauchfrei in 14 Tagen: Man kaufe für 14 Tage Lebensmittel und setzt keinen Fuß vor die Tür
und empfängt auch keinen Raucherbesuch. Natürlich dürfen keine Zigaretten im Haus sein.

Ideale Methode für allein lebende arbeitslose Singles oder allein lebende  Rentner.😆
 
Maitau 06.12.2021 um 23:56
Ich habe vor drei Jahren aufgehört, als mir ein Weißheitszahn gezogen werden musste. Der Arzt riet es mir damit keine Entzündung entsteht.. nach ner Woche ohne Zigarette habe ich gedacht, mach einfach mal weiter. Mich hatte die Abhängigkeit schon länger gestört und bin dann weiter hart geblieben. Es war eine schwere Zeit für mich, erst Agressionen danach Depressionen.. irgendwann ist es besser geworden und leichtet. Aber wenn es nicht so schwer gewrsen wäre, hätte ich vielleicht schon wieder angefangen. Ich habe gedacht, das halte ich kein zweites mal durch.. ab und zu habe ich immer noch lust zu rauchen.. dann lenke uch mich mit anderen Sachen ab und dann geht es auch wieder..
Das Buch fand ich auch gut und hat mir geholfen.
 
Dash84 07.12.2021 um 00:11
rauchen aufhören von einen auf den anderen tag alles andere bringt nix 
 
fuyamo 07.12.2021 um 00:24
Ich rauche seit 2015 nicht mehr davor 1pck am Tag und ich habe gerne geraucht, ich hab immer gesagt wenn es an die Gesundheit geht hör ich auf so ich hatte nen Unfall und nen Riss in der Lunge ergo aufgehört ... aber so einfach wie manche das schreiben ist es nicht da es eine Sucht ist und die stellt man so mir nix Dir nix ab.
Zuerst muss man für sich entscheiden will ich oder will ich nicht, wenn nicht gibt es keine "Regel" was man tun muss den absolut jeder reagiert anders somit kann niemand sagen "das ist der Richtige Weg" es hilft nur Ausprobieren nur nicht anfangen weniger zu Rauchen oder ein ersatz zu besorgen. Eine Sucht mit einer neuen Überlagern hilft überhaupt nicht und das manche Dick werden ist klar zum einen ändert sich die Schilddrüsenfunktion und manche Essen mehr als vorher also werden die Dick is ja normal.
Versuche Deine Gewohnheiten zu durchbrechen ....
Wenn Du es wirklich willst drück ich Dir alle Daumen und wünasche viel Erfolg.
 
NeffiNoelli 07.12.2021 um 07:21
Taki ja ich habe mit 14 angefangen und mit 16 schon regelmäßig geraucht. 
 
KichererbseLE 07.12.2021 um 08:16
Ich war Kettenraucher, 60 - 80 Zigaretten am Tag. 

Und ich musste zweimal aufhören. 

Das erste Mal mit Hilfe von Akkupunktur, die Nadeln bleiben über einen längeren Zeitraum dauerhaft im Ohr. Danach war ich 5 Jahre "trockener" Raucher. Und dann kam eine Party, Alkohol und zack, war ich wieder mittendrin.

Jetzt rauche ich seit 4 Jahren nicht mehr, aufgehört habe ich mit Hilfe von einer E-Zigarette, nach und habe nach beim Liquid den Nikotionanteil reduziert. Seit zwei Jahren ohne Nikotin. Ich habe sie noch da, benutze sie allerdings kaum noch. Steht nur zur Sicherheit hier rum. Nutze sie teilweise noch beim Gassigehen oder längeren Autofahrten. Und bei stressigen Situationen. Ist wohl sehr eine Kopfsache bei mir. Brauche da was zum Festhalten.

Aber, ich bin wirklich sehr froh, nicht mehr richtige Zigaretten rauchen zu müssen. Es war eine starke Abhängigkeit, die mir sogar ärztlich bescheinigt wurde. 

Das wichtigste beim Aufhören, man muss es wirklich wollen. Und dann findet man Wege. 

Viel Erfolg.
 
Steinbock75 07.12.2021 um 10:10
Dash, du rauchst doch? Woher weißt du das?
 
NeffiNoelli 07.12.2021 um 10:49
Mir qualmt auch manchmal der Schädel 😅
 
sirtaki42 07.12.2021 um 11:09
...ohh..das könnte für ne mumie gefährlich sein..nicht dass dir deine bandage wegbrennt...das gehirn wird ja bei mumien vorher rausgelöffelt 🤔😎😉
 
Ufo75 07.12.2021 um 11:11
Ich habe nie geraucht.
 
Isabell65 07.12.2021 um 12:08
Bis zu meinem 28. Lebensjahr war ich überzeugte Nichtraucherin. Ich hätte mir damals nie träumen lassen, jemals damit anzufangen. Aber es kam anders.
Ich war damals viel mit meinem Bruder und dessen Kumpels zusammen. Wir haben Skat gespielt und dann kam eines zum anderen. Gib mir auch mal ne Kippe, sagte ich manchmal und es schmeckte. Mit der Zeit wurde es immer mehr und bald rauchte ich ein bis zwei Schachteln am Tag. Bin dann irgendwann auf Zigarillos gekommen.
Allerdings von Anfang an hustete ich nachts sehr stark, so wie wenn ich eine Allergie gegen das Rauchen gehabt hätte.
Vor ein paar Jahren beschloss ich aufzuhören, aber das klappte einfach nicht, obwohl ich es wirklich ernsthaft versuchte. Ein paar Tage ging es immer ohne, aber dann kam irgendwann wieder die erste Zigarette/Zigarillo.
Dann habe ich es mit Verdampfer probiert. Das klappte sehr gut. Ich rauche zwar immer noch am Tag etwa 5 Zigaretten, Rillos habe ich ganz abgeschafft,  aber auf die Zigaretten kann ich nicht ganz verzichten, und des Rest der Zeit Verdampfer. Mein Husten ist zwar ab und zu immer noch da, aber er ist wesentlich besser geworden.
 
BlubberHase 07.12.2021 um 12:14
Also ich rauche nun seit 5 Jahren nicht mehr ich habe damals mit 12 angefangen und wurde zu einer sehr sehr starken Raucherin. Irgendwann aber war meine Lunge so stark in Mitleidenschaft das ich aufhören musste. 2j intensive versuche mit etlichen Hilfen wie Hypnose, Pflaster und weiß nicht was noch alles. Nichts hat geholfen bis ich dann mich dazu entschied mit der E Zigarette es zu versuchen. Ich also in den E laden und mir eine sehr gute zugelegt mit mit dem Liquid stärke 18 ( die höchste). Ich habe mich dann nach und nach mit der mg selbst runter entwöhnt. 3-4 Monate lang immer eine stufe weiter runter bis ich nach knapp 2 Jahren auf null mg war.  dann war es am ende nur noch das nuckeln an der e was aber tag für tag weniger wurde. Nun bin ich seit 5 Jahren nicht Raucherin meine Lunge hat sich massiv erholt. habe so gut wie keinerlei Atem Probleme mehr lachendes Smiley
 
EinedieserSteine 07.12.2021 um 12:26
Hab glücklicherweise nie damit angefangen.
 
Aledan 07.12.2021 um 13:54
Man sollte es so machen.. Wer raucht sollte nicht auf ein Intensivbett Anspruch haben 😇😎
 
lockedj 07.12.2021 um 13:58
 
Steinbock75 07.12.2021 um 14:07
Grosses Kino, Aledan. Dummschwätzer im übrigen och.🙄
 
Krebschen 07.12.2021 um 18:24
Empfehle euch Immer die
Wahrheit zu Sagen und Nicht zu Rauchen dann Lebt
Mann Läger, dann Klaps auch mit den Frauen.


Na, das ist doch mal ein Vorsatz unter den Vorsätzen!
 
Thohom 07.12.2021 um 18:37
Also die Theorie, dass Eltern das mit dem Rauchen vorleben und die Kiddies das dann auch so machen, kann ich nicht bestätigen.
Ich habe nie regelmäßig geraucht. Hab da nie einen Sinn drin entdeckt und ich "musste" auch nie eine rauchen.
Natürlich habe ich da auch meine Erfahrungen gemacht. Damals kriegte man noch für 1 Mark ne Schachtel Zigarette aus dem Automaten und die musste dann am Nachmittag vernichtet werden....nur nix nach Hause bringen davon, aber gestunken wie ein Aschenbecher.😀
Aus Maiskolben ne Pfeife bauen, nach der Konfirmation mit dem Vater die letzten Zigarren rauchen (mir sollte schlecht davon werden) und dabei das Wohnzimmer so vernebeln, dass die Gardinen gewaschen werden mussten.😎
 
Krebschen 07.12.2021 um 18:40
Jutestrick hab ich noch in Erinnerung; doch schlecht wurde es
mir daraufhin nicht.
 
Steinbock75 07.12.2021 um 19:57
Muss den Verfasser dieses Vorsatzes mal fragen wie es bei ihm so läuft. Muss ja Ahnung haben.
 
lockedj 07.12.2021 um 20:15
Nö, ich glaube, dass sie gar keine Ahnung hat, sonst hätte sie nicht gefragt!?

´Mit dem Rauchen aufhören´ ist m. E. als erstes eine Kopfsache!
Das es nicht wirklich gesund ist, weiß ja jedes Kind, aber das sind
zu viel Bier, Wein, Chips, oder Pommes auch nicht.
Es klappt nicht ´einfach´ Aufzuhören, nur weil es jemand rät,
und auch egal, ob aus finanziellen, oder gesundheitlichen Gründen,
der/diejenige muss es als Erstes einmal WOLLEN!
 
Anlina 07.12.2021 um 20:21
Ja, ohne wollen geht gar nichts. Und wollen und wünschen sind zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe, das sollte man nicht verwechseln.
 
Krebschen 07.12.2021 um 20:25
Ich werde doch nicht mein einzigstes Laster aufgeben?😅
 
lockedj 07.12.2021 um 20:28
Was machen wir dann, mit unserer freien Zeit, Krebschen?😉
 
Krebschen 07.12.2021 um 20:31
lockedj da muss ich erst mal eine rauchen und hinterher auch!😜
 
lockedj 07.12.2021 um 20:38
Na, dann sag Bescheid, wenn du fertig darüber nachgedacht hast,
und dann rauchen wir ersma eine!😅
 
Krebschen 07.12.2021 um 20:44
lockedj muss erst abklären, warum Alex unsere letzten Beiträge
geliked hat!
 
AlexJanuar1984 07.12.2021 um 20:46
Es wäre ja langweilig wenn ALLE Leute NICHT rauchen würden und keine Süssigkeiten mehr essen würden
 
Krebschen 07.12.2021 um 20:48
Alex das war jetzt die beste Antwort jemals von Dir!😉
 
Steinbock75 07.12.2021 um 20:48
Welche "sie", Jojo?
 
Thohom 07.12.2021 um 20:56
Ich habe erlebt bei Partnerinnen, dass es eine Art Ritual war. Nach dem Essen rauchen, Glas Wein => rauchen usw., Tasse Kaffee => rauchen.....😎
 
lockedj 07.12.2021 um 21:07
Wie meinste, Ramona? Bis eben war ´Ababy´ für mich eine Frau!? 🤔
Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren,
aber das ändert ja nicht meine Sicht der Dinge,
was das Aufhören betrifft!
 
Steinbock75 07.12.2021 um 23:09
Mein Kommentar bezog sich auf das von Krebschen, Jojo. Wo sie das aus den Vorsätzen schrieb. 18:24
 
Krebschen 08.12.2021 um 10:51
Steinbock den ersten Abschnitt habe ich von einem User
aus den Vorsätzen hier hereinkopiert; natürlich ohne
Namen!
 
Steinbock75 08.12.2021 um 12:44
Ick wees, Krebschen. 
 
Aledan 08.12.2021 um 15:41
Ich habe als Jugendlicher geraucht. Als ich bemerkte das die Fitness und Ausdauer darunter leidet und ich immer einen starken Hustenreiz verspürte wenn ich ein heisses Getränk zu mir nahm daher hab ich von heute auf morgen mit dem Rauchen aufgehört.. Jetzt aktuell rauche ich neuerdings noch ab und an mit meinen Söhnen und deren Freunden Sisha....

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren