Handicap Love Schriftzug

Dampf ablassen 

Dampf ablassen 
Der Hausarzt hat am Mittwoch einen Schnelltest (Coronna) gemacht.
#immer noch kein Ergebnis
Beamte machen Wochenendarbeit = Fehlanzeige

Wie lang haben wir Pandemie?

„i am not amused“

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Nordlicht1961 24.01.2021 um 14:57
Beamte? Zumeist sind es inzwischen Angestellte, nur mal so nebenbei. Beim der dünnen Personaldecke im öffentlichen Dienst (jedenfalls in vielen Bereichen) darf man nach einer  „Zumeist-weit-mehr-als 40-Stunden-Woche“ ein Wochenende frei haben, auch wenn es dir gerade nicht passt! Dass vieles nicht gut organisiert ist, ist klar, aber einseitig auf „den Beamten“ rumzuhacken, finde ich nicht passend. Auch wenn ich deine jetzige Situation verstehe. 
Und m.E. werden Tests in privaten Labors ausgewertet. Da arbeiten schon mal gar keine Beamten! 
 
Bonafide 24.01.2021 um 15:00
Du magst zwar Recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser. 😉
 
aletheia 24.01.2021 um 15:11
Der Witz an nem Schnelltest ist ja, dass der nicht ins Labor muss, sondern wie bei nem Schwangerschaftsabbruch recht zügig anzeigt, was Sache ist - innerhalb der Grenzen der Zuverlässigkeit natürlich. Bist du sicher, dass das kein pcr-Test war? Und selbst da konnte ich das Ergebnis jeweils nach 24 h online anrufen. Hab schon einige gemacht, sowohl pcr als auch schnell.
 
Bonafide 24.01.2021 um 15:13
zumindest sagte es so die Ärztin.
 
PottPrinzessin 24.01.2021 um 15:19
Wow wenn du ein Schnelltest gemacht hast, dann hättest du vor der Praxis warten können um das Ergebnis zu bekommen. Selbst wenn alle Stricke reißen würden ( weil ja Mittwoch ist und die meisten Praxen Mittwochs nachmittags zu machen), hätte dir dein Arzt am Donnerstag das Ergebnis mitteilen müssen. Die "Beamten" ( in diesem Fall sind 90% keine Beamten) im übrigen mischen sich erst bei einem positiven PCR- Test ein und die müssen denen gemeldet werden. In diesem Fall auch von deinem Arzt weil das Ergebnis geht zuerst an deinen Arzt. Also einfach mal den Dampf am Arzt ab lassen und nicht an den Leuten die nichts dafür können.  
 
Cynops 24.01.2021 um 15:50
Ich verstehe den Frust und wundere mich auch über die lange Dauer - ich hatte mein Testergebnis binnen 24 Stunden, lt. Arztpraxis dauert es bei ihnen maximal 48 Stunden, ehe die Antwort aus dem Labor kommt.

Die Pandemie dauert nun schon viele Monate an, da kann man von niemandem mehr zusätzliche Wochenendarbeit verlangen. Auch Menschen in Laboren und im Gesundheitsamt haben nur begrenzte Kräfte und müssen damit haushalten. Sonst können sie irgendwann garnichts mehr schaffen.
Und sie werden ihre Kräfte noch lange brauchen...
 
Madelina 24.01.2021 um 15:55
Ja das wird noch lange dauern...Lockdown bis Ende Dezember 
 
wedernoch 24.01.2021 um 16:03
Welches Jahr?
 
Bonafide 24.01.2021 um 16:57
😀
 
rollihexle 24.01.2021 um 17:03
🤔
 
rollihexle 24.01.2021 um 17:10
 
Krebschen 24.01.2021 um 17:11
Nein! Über Beamte darf man keine Witze machen; geht gar nicht!😆
 
Tomturbo 24.01.2021 um 17:21
Wir machen auch die Schnelltests. Die dauern 15 Minuten. Alle anderen Tests (PCR) brauchen je nach Labor 6-8 Stunden.
 
Tinkerbell1981 24.01.2021 um 17:23
Wann auch immer das Testergebnis endlich bei dir ankommt, Bonafide: Hoffentlich ist es negativ!
 
Thohom 24.01.2021 um 17:30
Polizei und Feuerwehr haben am Wochenende dicht? Das sind auch Beamte!
 
Krebschen 24.01.2021 um 17:41
Polizei und Feuerwehr...na hör mal, wenn ich mich nicht
einmal über meine Verwandtschaft lustig machen darf,
über wen dann?😆
 
Junggebliebene 24.01.2021 um 17:43
Fragt ein Beamter den anderen: "Wieso meckern die Leute eigentlich immerzu über uns, wir tun doch gar nichts?"

. Und dann war da noch der junge Beamtenanwärter, der am Ersten des Monats erstaunt fragte: "Was, Geld bekomme ich auch noch dafür?
 
Bonafide 24.01.2021 um 18:03
 
Krebschen 24.01.2021 um 18:07
Oh,oh,ohooo...falls sich jetzt noch Lehrer/innen beteiligen,
dann ist es aus mit luschdig. 😆
 
rollihexle 24.01.2021 um 18:24
Eine Lehrerin beschließt die Intelligenz ihrer Schüler zu testen.
Sie fragt Fritzchen: Wenn auf einem Zaun zwei Vögel sitzen, und ich schieße zweimal, wie viele sind dann tot?


Fritzchen: Einer.
Die Lehrerin ist enttäuscht und fragt Fritzchen noch einmal: Wenn auf einem Zaun zwei Vögel sitzen, und ich schieße zweimal, wie viele sind dann tot?


Fritzchen: Einer.
Die Lehrerin ist total verwirrt und fragt Fritzchen: Bitte erkläre mir, wie Du auf diese Idee kommst, dass bei zwei Schüssen nur ein Vogel getroffen wird?


Fritzchen: Ganz einfach, weil der andere nach dem ersten Schuss davonfliegt!
Meint die Lehrerin: Fantastisch, ich mag die Art wie du denkst.

Meint Fritzchen: Da hätte ich aber auch eine Frage an sie, Frau Lehrerin.
Drei Damen sitzen im Eissalon, eine leckt ihr Eis, die zweite beißt ihr Eis und die dritte saugt an ihrem Eis. Welche der Frauen ist verheiratet?


Die Lehrerin errötet und meint dann ganz leise: Ich glaube, die, die am Eis saugt.
Meint Fritzchen: Nein, es ist die, die einen Ehering trägt. Aber ich mag die Art wie sie denken …
 
lockedj 24.01.2021 um 18:56
 
lockedj 24.01.2021 um 18:58
 
Bonafide 24.01.2021 um 19:16
 
rollihexle 24.01.2021 um 19:29
 
rollihexle 24.01.2021 um 19:31
Ganz gemein: Ein Bewegungsmelder im Beamtenbüro.
 
rollihexle 24.01.2021 um 19:33
Ein Beamter bekommt die Aufgabe, einen Topf voller Linsen und Bohnen in zwei Töpfe zu sortieren. Nach einer Stunde wird nachgesehen, wie weit er ist. Er hat sechs Bohnen und acht Erbsen geschafft und sitzt schweißgebadet am Tisch. „Hm, sagen Sie mal, so anstrengend ist die Aufgabe doch nicht?

„Körperlich nicht, nein, aber immer diese Entscheidungen!"
 
rollihexle 24.01.2021 um 19:33
In einem kleinen Dorf gab es nur eine Kneipe, und der Wirt war weit und breit der stärkste Mann.

Er war so stark, dass sich bisher niemand gefunden hatte, der ihm das Wasser hätte reichen können.

Deshalb hängte er in seiner Kneipe ein Schild auf, auf dem jedem eine Prämie von 1000 EUR angeboten wurde, der stärker wäre als der Wirt.

Eines Tages kam ein schmächtiger Mann in die Kneipe. Er las das Schild und bot dem Wirt an, seine Kräfte mit ihm zu messen.

Der Wirt war einverstanden und holte eine Zitrone, quetschte sie aus, bis nur noch ein trockenes Etwas zurückblieb, und sprach zu dem Gast:
„Wenn es Ihnen gelingt, auch nur einen Tropfen Saft aus dieser Zitrone zu quetschen, gehört Ihnen das Geld."

Der Gast nahm die Zitrone, und drückte sie ohne sichtbare Anstrengung zusammen, und es kamen mehrere Tropfen Saft heraus. Als er sie losliess, zerfiel die Zitrone zu Staub.

„Donnerwetter!", sagte der Wirt und überreichte ihm die 1000 EUR, „aber sagen Sie, sind Sie Ringer oder Gewichtheber oder so was?"

„Nein, ich arbeite beim Finanzamt!"
 
rollihexle 24.01.2021 um 19:35
Unsere liebe Polizei

Wie Günter F. die Polizei ruft. (vollständiger Name bekannt) Günter F. ein älterer Herr aus Harsum im Landkreis Hildesheim, war gerade auf dem Weg ins Bett, als seine Frau ihn darauf aufmerksam machte, dass er das Licht im Carport hat brennen lassen. Besagter Günter öffnete die Tür zum Wintergarten, um das Licht im Carport auszuschalten, sah dann aber, dass im Carport Einbrecher dabei waren, Geräte zu stehlen.

Er rief die Polizei an. Man fragte ihn, ob die Einbrecher auch bei ihm im Wohnhaus wären.

Er sagte: „Nein, aber da sind Einbrecher im Carport, die gerade dabei sind, mich zu bestehlen."

Der Polizist sagte: „Alle Einsatzwagen sind beschäftigt. Schliessen sie die Türen zum Wohnhaus ab. Sobald eine Funkstreife zur Verfügung steht, schicke ich diese sofort bei Ihnen vorbei.

Günter sagte: „Okay."

Er legte auf und zählte bis 30. Dann rief er wieder bei der Polizei an. „Hallo, ich habe eben gerade bei Ihnen angerufen, weil Einbrecher Sachen aus meinem Carport stehlen. Sie brauchen sich jetzt nicht mehr zu beeilen, ich habe soeben beide erschossen." Und legte auf.

Keine fünf Minuten später trafen 6 Einsatzwagen der Polizei, ein Hubschrauber ein Sondereinsatz-Kommando, fünf Löschwagen der Feuerwehr, ein Rettungssanitäter und ein Krankenwagen am Haus der Familie F. ein. Beide Einbrecher wurden auf frischer Tat festgenommen.

Einer der Polizisten sagte dann zu Günter: „Sie haben doch gesagt, Sie hätten die Einbrecher erschossen! Günter antwortete: "

Und Sie haben gesagt, es wäre niemand verfügbar!"
 
rollihexle 24.01.2021 um 19:37
Vor der Kneipe

Ein Polizeiwagen steht abends routinemässig vor einer Kneipe.

Plötzlich öffnet sich die Tür der Kneipe und ein offensichtlich sturzbetrunkener Gast torkelt auf den Parkplatz. Der Polizeibeamte beobachtet grinsend wie der Mann von Auto zu Auto schwankt und jedes Mal versucht den Wagen aufzuschließen. Nach fünf Versuchen hat er endlich sein Auto gefunden, öffnet die Fahrertür und legt sich erstmal flach auf Fahrer- und Beifahrersitz. In der Zwischenzeit verlassen einige Gäste die Bar, steigen in ihre Autos und fahren weg.

Der Betrunkene rappelt sich auf und schaltet die Scheibenwischer ein – obwohl es ein schöner trockener Sommerabend ist – danach betätigt er den Blinker, schaltet den Scheibenwischer auf schnell, macht Licht und das Radio an, den Blinker wieder aus und drückt die Hupe. Schliesslich startet er den Motor und macht den Scheibenwischer wieder aus. Er fährt ganz langsam einen halben Meter vorwärts und dann wieder einen halben Meter rückwärts und steht dann wieder für ein paar Minuten als weitere Gäste das Lokal verlassen und wegfahren.

Endlich fährt er langsam auf die Straße. Der Polizist, der das Schauspiel geduldig und amüsiert beobachtete fährt dem Mann hinterher, schaltet das Blaulicht ein und stoppt den Betrunkenen, welcher sogleich einen Alkoholtest machen muss. Zu der grossen Überraschung des Polizisten ist der Test negativ, worauf er den Mann bittet auf den Polizeiposten mitzukommen, da etwas mit dem Alkoholtestgerät nicht stimmen könne.

„Das bezweifle ich", sagte der scheinbar Betrunkene, „denn heute war ich dran mit Lockvogel spielen damit alle andern besoffen wegfahren konnten."
 
Eisblume50 24.01.2021 um 20:32
Beamte hin, Angestellte her, Frust hin oder her:Nach einer 40-Stundenwoche, die zur Zeit infolge Überstunden sowieso wesentlich länger ist, ist ein freies Wochenende legitim und auch notwendig. Nein, ich habe kein Verständnis für Leute, die ihrerseits kein Verständnis für die Bedürfnisse anderer haben!

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren