Handicap Love Schriftzug

Ich bin ja so erleichtert!

Ich bin ja so erleichtert!
Lt. "meinem" Orthopäden ist eine Knie-OP  nicht notwendig.Er gab mir ein Rezept für Bestrahlungen, die mir vielleicht weitere Erleichterung verschaffen.
Ich habe in den letzten Wochen weiterhin täglich meine Gymnastik gemacht. "Zufällig" - wobei ich mit Zufall das meine, was Gott einem Menschen zufallen lässt - habe ich dabei eine Übung entdeckt, die sehr gegen meine Schmerzen hilft.(Erinnert mich sehr an die Zeit, als ich noch jung war und immer wieder Menstruationsschmerzen hatte. Die "Kerze" aus dem Yoga half mir damals sehr. Eine Weile in der Position verharren, und schon legt sich das Chaos im Bauch). So ähnlich geht es mir heute mit dem Knie. Ich mache jeden Tag weitere Spaziergänge - obwohl mehr als ein Viertel meiner früheren Wege schaffe ich noch nicht, heul!, aber es wird täglich ein bisschen mehr.
Der Orthopäde macht einen sehr kompetenten Eindruck - hätte er gesagt, dass sofort operiert werden müsse, hätte ich ihm vertraut - er untersucht gründlich und gewissenhaft, und man kommt sofort zum Termin dran - eher noch ein paar  Minuten früher.
Ich habe mir ja überlegt, ob ich das schreiben soll. Viele von Euch sind schwer krank und haben die X-te OP hinter sich. Aber ich dachte, dass ich vielleicht Menschen, die Knieprobleme oder Arthrose haben, helfen könnte. Falls Bedarf besteht, mich bitte per PN anschreiben.
Ach ja, wer meint, aus dem Thread hier einen Spaß- und Witzeblog, möglichst noch mit ekelhaften sexuellen Anspielungen machen zu müssen, dessen Beitrag wird kommentarlos gestrichen.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Steinbock75 22.09.2021 um 19:32
Das freut mich für dich, Eisblume. Sind ja tolle Neuigkeiten.👍
 
Eisblume50 22.09.2021 um 19:37
Danke, Steinböckchen!
 
Steinbock75 22.09.2021 um 19:42
🤗
 
sirtaki42 22.09.2021 um 19:46
sehr schön...denn deine letzten beiträge deines knies betreffend waren ja sehr Besorgniserregend...glück gehabt und weiter so😉
 
perfectday 22.09.2021 um 19:54
Ich freu mich für dich! Alles Gute weiterhin, nicht nur fürs Knie!😊
 
Nordlicht1961 22.09.2021 um 19:58
Das freut mich auch für dich, dass es andere Möglichkeiten als eine OP gibt. Das ist wirklich erleichternd, hoffentlich helfen die Bestrahlungen schnell und gut. Und toll, dass du eine Übung gefunden hast, die dir hilft! Der Körper weiß oft intuitiv, was ihm gut tut.

Jetzt kommt noch ein bisschen OT: Das ist der erste Blog, den ich lese, deshalb weiß ich nicht, ob schon etwas dazu geschrieben wurde: Hallo Steinbock, hab dich vermisst, schön, dass du wieder da bist!😊
 
aletheia 22.09.2021 um 19:58
Das sind wirklich gute Nachrichten, Eisblume! 
 
Steinbock75 22.09.2021 um 20:02
Dankeschön, Nordlicht. Im übrigen hab ick mich im Strandsegeln versucht, falls du dich erinnern tust. Hatten wir mal in einem Blog.😉 

Sorry, Eisblume für das OT.
 
Eisblume50 22.09.2021 um 20:02
Danke, @Sirtaki, @perfectday, @Nordlicht und @Aletheia, für Eure guten Wünsche!
 
sirtaki42 22.09.2021 um 20:04
sehr gern geschehen..eisblume
 
Nordlicht1961 22.09.2021 um 20:07
Ja klar, ich erinnere mich, Steinbock. Du hast es überlebt, wie ich sehe...😉. Prima! Wie war es? Kannst mir auch gern eine PN schicken, wir wollen Eisblumes Blog ja nicht mit zu viel OT füllen.
 
Maitau 22.09.2021 um 20:17
So eine Bestrahlung hatte meine Mutter auch für ihr Knie bekommen und es hat ihr sehr gut geholfen. Wünsche gute Besserung Eisblume :0)
 
Eisblume50 22.09.2021 um 20:23
Danke, @Maitau!
 
Schunkeltruppe 22.09.2021 um 20:35
Eisblume50, das ist doch eine gute Perspektive vom Doc. für dich, es wir schon, zumal du da wohl auch fleißig bist.

Auch OT, habe mir schon gedacht dass Steinbock im Urlaub war 🙋.
 
Steinbock75 22.09.2021 um 20:43
😉😂
 
Eisblume50 22.09.2021 um 20:47
Danke, Schunkeltrppe.

Für heute mache ich jetzt Schluss. Bis morgen!
 
Erynyen 22.09.2021 um 20:48
Endlich mal gute Nachrichten hier. Ich freue mich für dich  Eisblume....
 
Alex371 22.09.2021 um 22:00
Das ist prima Eisblume, ich freue mich sehr für Dich!🍀
 
EngelAzubi61 22.09.2021 um 22:45
Ab 65 sollte man sie eine Knie-OP dreimal überlegen===wozu???
Eine solche OP bringt der Klinik gute 3-4 Tausend Euro und der empfehlende=einweisende Arzt bekommt natürlich auch ein Stück vom Kuchen(inoffiziell.....) 😒
 
aletheia 22.09.2021 um 23:01
Hä? Was ist das denn für ein Argument, engelazubi? Wenn ich schmerzen habe, die konservativ nicht in den Griff zu kriegen sind, eine OP aber hilft, soll ich die Schmerzen aushalten bis zum Grab, weil sich sonst die böse Ärzteschaft bereichert? 
 
Nordlicht1961 22.09.2021 um 23:04
Für viele ältere Menschen ist eine OP aber auch ein großer Segen! Das sollte man nicht nur einseitig sehen und stets im Einzelfall betrachten. Zwei meiner Familienangehörigen über 80 haben insgesamt drei künstliche Hüften und ein künstliches Knie (das nächste folgt in Kürze). Sie sind fit, schmerzfrei (außer jetzt im akuten Fall) und superzufrieden, kümmern sich um ihr großes Haus, ihren Nutzgarten und Grundstück, sie lieben es Rad zu fahren, sind komplett selbständig. Ohne künstliche Gelenke wären sie schmerzgeplagte hinfällige alte Menschen, vermutlich pflegebedürftig oder gar bereits im Seniorenheim. 
 
Knatterfee 22.09.2021 um 23:05
Als ich wegen meiner ersten TEP ins Krankenhaus kam, wurde der OP Termin verschoben weil ich erkältet war. Ich habe jeden Tag die Ärzte angebettelt mich zu operieren. Irgendwann hält man die Schmerzen nicht mehr aus. 
 
aletheia 22.09.2021 um 23:07
Was ist denn ne TEP?
 
Knatterfee 22.09.2021 um 23:07
Zementierte künstliche Hüfte
 
aletheia 22.09.2021 um 23:10
Ui, klingt gefährlich. Meine Mutter hat auch ne neue, ihr wurde aber zu ner op ohne Zement geraten, weiß nicht mehr, wie das hieß. Wenn sie stürzen würde, sei die Zement-Variante gefährlicher, hieß es. Aber sie ist natürlich auch viel älter…
 
Knatterfee 22.09.2021 um 23:13
Ich durfte mir das damals aussuchen. Zementierte Hüften haben früher nur alte Leute bekommen weil die nicht so lange halten. Ich hätte bei einer nicht zementierten künstlichen Hüfte noch 2 Wochen flach im Bett liegen müssen, mit Zement durfte ich am nächsten Tag schon aufstehen. Da ich monatelang nicht laufen konnte, fiel mir die Wahl nicht schwer. 
 
Knatterfee 22.09.2021 um 23:15
Habe die Hüfte schon über 25 Jahre. Inklusive einiger Stürze. 
 
aletheia 22.09.2021 um 23:19
Stimmt, das war bei meiner Mama auch ein Argument. Sie musste zwar schon am nächsten Tag mit dem Physiotherapeuten aufstehen üben und dann laufen (gehen), aber sie durfte sich ganz lange nicht bücken. Socken musste ihr mein Papa dann anziehen. Mit kleinen Kindern geht das sicher gar nicht….
 
aletheia 22.09.2021 um 23:20
Super, dass du so gut damit zurecht kommst! 👍😀
 
Nordlicht1961 22.09.2021 um 23:30
Finde ich auch, @Knatterfee! 👍🏼
 
Thohom 22.09.2021 um 23:33
Nur mal nebenbei...um die mögliche Wegstrecke zu erweitern, dann man sich zur Verstärkung ja auch einen schicken Gehstock mitnehmen. Damit kann man sein Knie zumindest etwas entlasten. Ganz nebenbei gibts die Dinger auch in bunt.
 
(Nutzer gelöscht) 23.09.2021 um 11:03
@Eisblume: freu mich auch für Dich 

 ☺ Ein Gelenkaustausch ist nicht immer ein garantierter Segen. Manchmal liegt man immer wieder auf dem OP-Tisch. In Damp durfte ich eine noch sehr junge Dame (65?) kennenlernen, die ihr 4. !!! Hüftgelenk bekommen hatte. 
Meine Physiotherapeuten lehnen übereilte Gelenk-Op’s ab, weil auch mit der richtigen Gymnastik viel erreicht werden kann. Schmerzen sind natürlich „kacke“, aber auch da lässt sich mit TCM oft Linderung erreichen. Ich wünsche Dir alles Gute 🍀👍🏼 
 
Eisblume50 23.09.2021 um 19:45
Vielen Dank, @Ery und @Alex.
@Engelazubi, Deine Argumente verstehe ich nicht so ganz. Wenn eine Operation notwendig ist, dann muss sie eben sein!
@Thohom, ich habe einen Spazierstock den ich immer nehme, wenn ich aus dem Haus gehe. Ich muss die rechte Seite etwas entlasten.
 
Eisblume50 23.09.2021 um 20:40
@Gesellschaft, was ist TCM?
 
Mirka 23.09.2021 um 21:02
Traditionelle  chinesische  Medizin @Eisblume 
 
(Nutzer gelöscht) 23.09.2021 um 23:59
@ Eisblume50: Ich kenne Deine Diagnose ja nicht…

z.B. 
bei Arthrose hilft Nahrungsumstellung, bei Arthritis helfen Weizenschrotpackungen, Selleriesaft löst Ablagerungen in den Gelenken, Osteoporose wird durch heilsame Nahrungsmittel und verlangsamt, HeilkräuterUmschläge lindern Schmerzen

Gute Nacht 😴
 
aletheia 24.09.2021 um 01:09
Gesellschaft, ne ältere Nachbarin von mir hat Arthrose. Wie sieht denn eine Arthrose-unfreundliche (im Sinne von „gegen die Arthrose“) Ernährung aus? Oder kannst du da nen Lesetipp empfehlen? Oder hat sie Arthritis? Keine Ahnung…. Aber sie ist sehr nett und - wenn möglich - geb ich ihr gerne Tipps weiter.
 
(Nutzer gelöscht) 24.09.2021 um 14:49
Bei der Arthrose handelt es sich um Verschleiß, die Schmerzen treten vor allem bei Bewegungen der Gelenke auf.
Die Arthritis ist durch Viren oder Bakterien bedingt, die Schmerzen sind auch im Ruhezustand, alles nahezu leider immer.

Beides ist schmerzhaft und schmälert die Lebensqualität und Freude im Alltag.

Arthrose hat einen erhöhten Bedarf an Kalzium, Vitamin E und der B-Gruppe. Salzarme, vegetarische Kost mit sehr viel Salat und gedünstetem Gemüse ist ratsam. Kaffee und Alkohol möglichst vom Ernährungsplan streichen, sowie auch saure Früchte (Orangen,Zitronen,Grapefruit)

Möhren, Rote Beete, Gurkensaft lösen Harnsäurekristalle in den Gelenken und wirken so gegen Gicht.
 
(Nutzer gelöscht) 24.09.2021 um 14:49
hab‘s einfach mal auch hier beantwortet, vielleicht ja auch was für Eisblume?! 
 
aletheia 24.09.2021 um 17:30
Vielen Dank, Gesellschaft! Das werde ich bei Gelegenheit so weitergeben. 
 
Eisblume50 24.09.2021 um 20:12
Vegetarische Kost? Salat? Kein Alkohol, nicht einmal ein Gläschen Wein am Abend????
Ich glaube, ich werde es anders versuchen.....
 
Eisblume50 24.09.2021 um 20:53
Ich überlege, ob ich vielleicht nach gut 20 Jahren wieder mit Thai Chi anfangen soll. Sobald es mit dem Knie noch besser wird, natürlich.
 
sirtaki42 25.09.2021 um 08:48
aletheia ..zu deiner frage welche Ernährung bei Arthrose..schau mal bei den ernährungsdocs in die mediathek..da gibts auch tolle anregungen..dr.fleck heisst die eine ärztin glaub ich..die hat schon bücher dazu veröffentlicht.soll da gute erfolge geben.allerdings müsste da auch auf einiges verzichtet werden..aber eben auch auf die schmerzen😉
 
aletheia 25.09.2021 um 09:21
Danke Sirtaki, das müsste ich dann erst mal selbst anschauen. Die alte Dame kommt nämlich mit Internet und Mediathek nicht zurecht und hat deshalb gar kein endgerät mehr. Der Sohn hatte das mal versucht ihr beizubringen. War wohl zu schwierig für sie. Aber ich kann mir das ja mal exzerpierend selbst anschauen. 

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren