Handicap Love Schriftzug

Sandkasten

Sandkasten
"Ätsche bätsche" ?

Wir scheinen ja niveaumäßig schon wieder im Sandkasten angekommen zu sein.

Herzliches Beileid, HL. 🙄

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Killepitsch 12.08.2021 um 15:35
Einen Blog aufzumachen, in dem es um einen anderen user geht, gefällt mir generell nicht so gut.
 
Mohnblume 12.08.2021 um 15:38
Mir auch nicht ....eigendlich @ kille. Aber ich habe mich entschlossen ,es oeffendlich zu machen und nicht ueber Pn. Mir gefaellt auch nicht ,dieses ewige Verallgemeinern......um damit was zu erreichen?
 
Simphony86 12.08.2021 um 15:39
So verallgemeinern wie das Geimpfte nach Mallorca fliegen oder nachlässiger werden 😒
 
Siebenpunkt 12.08.2021 um 15:40
Überschriften wirken als Aufreißer, dieses Thema hatte ich als Fachschulstudentin in Kulturtheorie/Ästhetik, war eine schöne Zeit damals🙂
Aufreißer bedeutet in dem Fall, ein Lockmittel den Text zu lesen, und mir kam es auf den Inhalt an, so ist das eigentlich oft bei Titeln🙂
 
Mohnblume 12.08.2021 um 15:41
Sich sicher fühlen@simphony......
 
Frangipani 12.08.2021 um 15:41
Kille, wer andere blockiert oder Kommentare unmöglich macht, muß damit leben.
 
Simphony86 12.08.2021 um 15:42
Und das sind keine Verallgemeinerungen?
 
Killepitsch 12.08.2021 um 15:44
Und warum macht ihr 3 dann jeder einen Blog auf? Habt ihr euch alle gegenseitig gesperrt?

Ihr könnt euch doch in einem Blog gegenseitig in die Pfanne hauen, mal offen gesagt.
 
Mohnblume 12.08.2021 um 15:45
Nein....@Simphony....das sind zum momentanen Zeitpunkt, Fakten,  die , wenn sie nicht so waeren ,erstmal entkräftet werden müssten. Also im Klartext.....alle Geimpften sind immun....und auch keine Uebertraeger.
 
Killepitsch 12.08.2021 um 15:46
Man sollte als Ü50 aber auch damit leben können, wenn man gesperrt ist oder?
 
Frangipani 12.08.2021 um 15:48
Kille, das mit Ü50 beantworte ich dir gerne in dem anderen Blog.
 
Frangipani 12.08.2021 um 15:50
Siebenpunkt, dir kommt es auf den Inhalt an, aber mit den Lesern kommunizieren willst du nicht?
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 15:52
Der "Ätche bätsche" Blog

stört mich nicht, da ich ihn nicht beleidigend oder sonstwas finde. Die Hetze mancher Schwurbler hier, ist aber völlig daneben und die prahlen auch noch damit.

Sich nicht impfen zu lassen.

Frangipani

Ich schätze deine Beiträge in manchen Blogs, aber dieser Blog ist nicht wirklich fördernd für den Frieden hier.
 
Simphony86 12.08.2021 um 15:52
Ich weiß, dass Geimpfte nicht komplett immun sind, deswegen werde ich mich auch weiter an die AHA-Regeln halten nachdem ich komplett geimpft bin 😒
 
Mohnblume 12.08.2021 um 15:54
Dann hoffen und wuenschen wir uns mal , das alle anderen das genauso seh'n und handhaben wie du @Simphony.
 
Frangipani 12.08.2021 um 15:57
Der "Ätsche Bätsche" Blog ja wohl schon gar nicht, Adelchen. Begonnen mit dem Titel 🙄 .

Wer gehört denn für dich zu den "Schwurblern", und meinst du, daß so ein Ausdruck hier zum Frieden beiträgt? 🤔
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:00
Frangipani

Wenn du die Blogs der letzten Tage hier gelesen hast, kannst du dir eigentlich deine Frage selber beantworten. 😉
 
Mohnblume 12.08.2021 um 16:05
Warum nur muss man sich als jemand ,der das Impfen für sich in Frage stellt, immer mehr rechtfertigen ,denen gegenueber, die eben den anderen Weg gehen ....?
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:08
Mohnblume

Das muss keiner, aber auch keiner muss damit prahlen sich nicht impfen zu lassen.
Und die geimpften als Idioten zu betiteln........
 
DuUndIch 12.08.2021 um 16:13
Alleine die Überschrift Ätsche bätsche, zeigt mir, was für eine Überheblichkeit bei HL zur Zeit herrscht. 
So etwas ist die unterste Schublade und übertrifft alles , was in der letzten Zeit hier geschrieben wurde. Menschen unwürdig. 
 
Mohnblume 12.08.2021 um 16:15
Prahlen, so kommt es bei dir an? Meinst du tatsaechlich ,es ist lustig ,in dieser Situation zu sein,oder man fuehlt sich ganz toll dabei? Man macht das einfach so ,weil einem der Sinn danach steht?
Das ist wohl zu einfach gedacht. .....@Adelchen. 
Wer betitelt denn die Geimpften als Idioten? Nur weil man selbst , mehr hinterfragt und vorsichtig ist und deswegen danach handelt.
 
Frangipani 12.08.2021 um 16:16
Prahlt hier einer damit, sich nicht impfen zu lassen?
Und wo steht das, daß Geimpfte idioten wären?
Habe ich was überlesen? 🤔
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:22
Wenn sich jemand nicht impfen lassen möchte, ist das sein gutes Recht, wir leben schließlich in einer Demokratie. Aber dann muss er auch mit weitreichenden Folgen rechnen. Soviel sollte jedem bewußt sein. Ich bekomme nächste Woche meine 2. Dröhnung und damit bin ich zumindest zu 85-90% gegen einen schweren Verlauf geschützt. Habe wieder mehr Freiheiten und kann auch wieder etwas arbeiten gehen, was ich vorher nicht durfte.
Nur ein Denkanstoß: "Liebe Leute lasst euch sagen", wer sich nicht impfen lässt, "dem hat die Uhr fünf vor Zwölf geschlagen"!
 
Mohnblume 12.08.2021 um 16:33
@Guenni....momentan geht es ja eher darum ,das das Land geteilt wird ,,,in Geimpfte und Ungeimpfte. Und die Frage die ist, warum wird der Status ....Geimpft , so als ...  unverwundbar und vor allem als sicher in den Raum gestellt? Es kann doch nicht sein ,das ungeimpfte die womöglich, wenn infiziert ,die gleiche virenlast in sich tragen wie Geimpfte, sich jetzt mit testpflicht ihre Rechte holen müssen? Und Geimpften alle Freiheiten eingeräumt werden. 
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:40
@mohnblume...das liegt auch daran, die zuviel und verwirrend über das Thema berichtet wird. Die Situationen ändern sich täglich, es gibt immer wieder neue Studien, die sich die Türe in die Hand geben. Und das viele dann verunsichert sind, kann ich auch verstehen. Für mich hat sich aber von vorne herein nicht die Frage gestellt, ja oder nein. Ich habe einen Internist und Impfarzt in der Familie, der hat mich aufgeklärt. Und was andere sogenannte Experten jeden Tag verklickern, darauf höre ich gar nicht mehr. Aber um deine Frage zu beantworten, Geimpfte sind nicht sicher: aber sicher vor schweren Verläufen. Es gibt kein Vakzin, das einem 100%ige Sicherheit, das ist Fakt. Aber bei Ungeimpften liegt die Wahrscheinlichkeit einer schweren Erkrankung um das Hundertfache höher als bei Geimpften.
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:41
@mohnblume....sorry, sollte heißen: die Klinke in die Hand geben...
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:43
@mohnblume....noch ein Zusatz: 100%ige Sicherheit gibt....
 
Mohnblume 12.08.2021 um 16:46
Es ist letzlich jedem seine eigene Entscheidung , und Einschätzung seines persönlichen Risikos. Und ehrlich, so alles wird man ....egal wie gut man sich informiert und hinterfragt, letzlich doch nicht erfahren ....können/dürfen . 
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:54
Naja, wer auf nichts stolz kann, kann es ja immer noch auf sein Vaterland oder seine Impfung sein, lol...
 
Simphony86 12.08.2021 um 16:56
Oder auf seinen Champagner
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:56
@mohnblume...so ist es, jeder ist sein eigener Herr..
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:56
Tja, wer hat, der hat! -> Loft, 180 qm...
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 16:58
Ja, einige benehmen sich wie im Kindesalter. Als Opfer sehen sich die Impfablehner nicht. Im Gegenteil, sie haben sich sehr bewusst und überlegt entschieden, weil sie es nicht möchten bzw. besser darauf verzichten.

Ein bisschen Eigenverantwortlichkeit sollte man uns schon zutrauen, oder nicht?! So wie die Politik auch dringend mal, hoffentlich. Deutschland schnarcht der nicht mehr herrschenden Corona-Pandemie  hinterher, die Einschränkungen sind „veraltet“ und nicht mehr zeitgemäß für die Corona-Wellen. 

Die Geimpften können sich freuen, dass sie die Schnelltests sparen dürfen, wenn‘s in die Gastro geht… Verstehen muss keiner das, wenn man beobachtet, dass sich in Hamburg ständig Geimpfte erneut infizieren.

Niemand muss hier prahlen, weil es nichts zu prahlen gibt. Und infizieren ist ja nun wirklich für alle „blöd“… wobei auch immer nicht vergessen werden sollte, dass es in den meisten (!) Fällen problemlos vergeht… und man dann am Ende ein paar mehr oder weniger Antikörper behält… 
 
Mohnblume 12.08.2021 um 17:00
Ich finde es auf jeden Fall falsch , sich impfen zu lassen ,weil es eben alle tun. Ich möchte hier auch niemandem unterstellen , einfach diesem ganzen Druck nicht standgehalten zu haben.....und einfach fuer sich ...im Blick die Freiheit ohne Einschränkungen gesehen hat und natürlich wahrscheinlich .....die Angst . Angst war schon immer ein schlechter Berater.....Vorsicht und Respekt, sind meiner Meinung nach ,die Besseren.
 
Simphony86 12.08.2021 um 17:02
Ja wie gut, dass wir nicht in Mexiko leben, wo der Virus eine Letalitätsrate von 8,2% hat. Da können wir echt dem deutschen Gesundheitssystem danken.
 
HiMagstDuRedenMitMir 12.08.2021 um 17:28
Ja, dem Gesundheitssystem und vor allem aber auch dem Bildungssystem.
Gefühlt ist der Anteil der Impfgegner hier im Forum ziemlich groß ...   aber in Mexiko ist er wohl wesentlich größer
[url=Und vor allem auch dem Bildungssystem. Gefühlt ist der Anteil der Impfgegner hier im Forum ziemlich groß ... Aber in Mexiko ist er wohl wesentlich größer https://www.dw.com/de/die-impf-ablehnung-der-indigenen-in-mexiko/a-58613580]https://www.dw.com/de/die-impf-ablehnung-der-indigenen-in-mexiko/a-58613580[/url]
Dadurch kommt es dann zu solch erschreckenden Zahlen.
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 17:35
"Ich finde es auf jeden Fall falsch, sich impfen zu lassen, weil es eben alle tun."

Mohnblume

Du möchtest "nicht", dass dir jemand etwas unterstellt. Und dann sowas..... 😧

Ich denke mal, bin dann raus hier. 😉
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 17:37
Im Suff hat plötzlich jemand Hallus, und ist der Meinung er lebe in einem 180 qm Loft.......😅
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 17:38
Neidisch???
 
Mohnblume 12.08.2021 um 17:39
@Adelchen  ...Nein, möchte ich nicht. Aber ich habe in meinem nahen Umkreis, genau das erlebt ,weil diesem Druck oft ,aufgrund anderer Umstaende ...Arbeit etc....nicht standgehalten werden kann und es dann mehr ein ...ich mach es eben ..ist und keine Ueberzeugung.
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 17:45
Hey Mohn: ANGEBLICH ist Adelchen raus... 😁
 
Mohnblume 12.08.2021 um 17:45
🤔
 
Simphony86 12.08.2021 um 17:49
"Angst war schon immer ein schlechter Berater."

Stimmt Angst vor möglichen Nebenwirkungen und angeblichen Wechselwirkungen der Impfung 🤔
 
Simphony86 12.08.2021 um 17:50
Aber ist jedem seine eigene Entscheidung lachendes Smiley
 
Mohnblume 12.08.2021 um 17:53
@Simphony ....es hat jeder seine persönlichen Gründe, die vielleicht manch anderer nicht verstehen würde.
 
HiMagstDuRedenMitMir 12.08.2021 um 17:57
Ups, sehe gerade, da oben ist Text in meinen Link geraten.

Neuer Versuch. Hoffe mal, jetzt ist der Link klickbar: 

https://www.dw.com/de/die-impf-ablehnung-der-indigenen-in-mexiko/a-58613580
 
HiMagstDuRedenMitMir 12.08.2021 um 17:59
Die niedrige Impfquote in Mexiko von bisher leider nur 17,7 %  führt zu dieser erschreckenden Letalität von: 8,2 %.

Naja, was heißt "erschreckend".
Die Impfgegner des Forums lassen sich durch solche Zahlen natürlich nicht erschrecken 😅
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 18:00
Wieder einmal Äpfel und Birnen!!! Lebt Ihr im Urwald? Wie sieht es bei Euch mit schmerzhaften Initiationsriten aus? Mit Ahnenverehrung? Mit Naturgöttern??? Sind wir etwa wieder beim Thema Meßlatte???
 
Frangipani 12.08.2021 um 18:48
was ist los mit dir, FiL?
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 18:50
Nichts! Was soll los sein???
 
Frangipani 12.08.2021 um 19:02
Warum reagierst du so kraß auf das Beispiel aus Mexiko, was sie gebracht hat?
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 19:04
Weil Mexiko VIELLEICHT nicht Deutschland ist??????
 
HiMagstDuRedenMitMir 12.08.2021 um 19:08
Du wirst es nicht glauben, aber Statistik und einfache Mathematik gelten auch außerhalb von Deutschland.
 
Frangipani 12.08.2021 um 19:09
Und Corona kein deutsches Phänomen... 😊
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 19:10
Mangelndes Niveau offenbar auch nicht!
 
Frangipani 12.08.2021 um 19:29
FiL, frag mal die Mexikaner, ob sie die Assoziation mit Naturgöttern und schmerzhaften Initiationsriten für niveauvoll halten; ich glaube, eher nicht...
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 19:31
Es geht hier nicht um Gut oder Böse! Es geht darum, daß man in anderen Ländern mit Problemen anders umgeht.
 
Frangipani 12.08.2021 um 19:36
Äh.. und? Himagstdu... hat ein Beispiel aus einem anderen Land gebracht und es hat dir nicht gefallen.
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 19:39
In einigen europäischen Ländern sind die Coronavorschriften mittlerweile gegen null gefahren. Und bitte, was ist in Deutschland los? Ich glaube nicht, daß GB und Co. Corona ausgerottet hätten...
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 19:40
Aber ich halte mich jetzt einfach aus allen Coronadiskussion raus. Zuviele Expert*innen.  
 
(Nutzer gelöscht) 12.08.2021 um 19:41
Diskussionen
 
Simphony86 12.08.2021 um 19:41
Weil die politischen Entscheidung von der britischen Regierung auch immer vernünftig waren
 
Frangipani 12.08.2021 um 19:42
Und was willst du damit sagen?
 
Simphony86 12.08.2021 um 19:46
Wen meinst du?
 
Frangipani 12.08.2021 um 19:58
FiL 19:39. Hatte die Seite nicht aktualisiert. 😉
 
Frangipani 12.08.2021 um 20:05
Aus FiLs Aussagen werde ich öfters mal nicht schlau... 😒 🤔.

Egal, ich bin jetzt mal weg. Bleibt freundlich!
 
Eisblume50 12.08.2021 um 20:53
Also, wenn ein Blog den Kindergartentitel "Ätsche Bätsche" hat, dann neige ich eher dazu, ihn nicht zu lesen. Zu meinem Ärger habe ich es dieses Mal getan. 
Was soll diese Häme gegen Menschen, die sich nicht impfen lassen - aus welchen Gründen auch immer? Wenn ich recht informiert bin, schützt die Impfung weder davor, andere anzustecken, noch davor, angesteckt zu werden. Vielleicht wird sich bald herausstellen, dass Menschen, die sich an die Regeln halten, ihre Mitmenschen besser schützen als Geimpfte, die meinen, sie hätten Narrenfreiheit.
Über die Langzeitfolgen der Impfung wurde noch überhaupt nicht gesprochen. Vielleicht wird in 10 Jahren festgestellt, dass die Impfung zu Krebs, Herzkrankheiten und was weiß ich führten.
Ich finde, eine Impfung ist ein schwerer Eingriff in den Körper, und die Zustimmung oder Ablehnung muss jedem Einzelnen überlassen bleiben. Und die moralische Keule hat dabei auch nichts zu suchen!
 
Anglophile 12.08.2021 um 20:59
@Eisblume

Ich stimme dir uneingeschränkt zu. Ich bin froh geimpft zu sein, aber wie du sagst, es ibliegt jedem einzelnen abzuwägen, ob man sich die Impfung gibt.

Manchen Menschen bekommt die von der Regierung und den Medien aufgebauschte Drohkulisse einfach nicht. Covid ist eine schwere Krankheit, aber nur für einige. Alle hatten ihr Impfangebot. Wenn ich jetzt höre, was alles beschlossen wird, finde ich schon einiges übertrieben. Zusammen mit dem medialen Dauerfeuer, der nicht-geimpfte in ein bestimmtes Licht rückt, war zu erwarten, dass das es zu Konflikten kommt. Finde ich sehr schade. 
 
HiMagstDuRedenMitMir 12.08.2021 um 22:08
Drohkulisse?
Echt?

Dieser Ausdruck impliziert, es würde da was aufgebaut, was gar nicht existiert.

"Covid ist eine schwere Krankheit, aber nur für einige. "

Ja, immerhin für so viele, dass die Intensivstationen mal derart überfüllt waren, dass massenweise  OP´s verschoben werden mussten, was durchaus zu zahlreichen zusätzlichen Todesfällen geführt hat

"Alle hatten ihr Impfangebot. Wenn ich jetzt höre, was alles beschlossen wird, finde ich schon einiges übertrieben."

Okay, zum Beispiel was? Und warum übertrieben?

"Zusammen mit dem medialen Dauerfeuer, der nicht-geimpfte in ein bestimmtes Licht rückt, war zu erwarten, dass das es zu Konflikten kommt. Finde ich sehr schade."

Irgendwie wird hier nicht wirklich klar, auf welchem Hype du gerade reitest. Aber du hast gern die Chance, noch zu erklären, in welchem Licht du all die Impfverweigerer gerade siehst.
 
HiMagstDuRedenMitMir 12.08.2021 um 22:28
@Eisblume50
"Also, wenn ein Blog den Kindergartentitel "Ätsche Bätsche" hat, dann neige ich eher dazu, ihn nicht zu lesen."

Naja, verständlich, aber ich schaue da eher auf den Verfasser als auf den Titel...
Verfasser passen sich hier bisweilen auch an ans Niveau lachendes Smiley

"Wenn ich recht informiert bin, schützt die Impfung weder davor, andere anzustecken, noch davor, angesteckt zu werden."

Nun ja, sie schützt nicht absolut davor. 
Aber doch schon sehr. 
Das sollte man dann auch so formulieren, denn solche Sätze, wie deiner, die zwar nicht komplett falsch sind, werden hier durchaus gern komplett falsch aufgefasst und dargestellt. Dafür gibt es zig Beispiele.

"Vielleicht wird sich bald herausstellen, dass Menschen, die sich an die Regeln halten, ihre Mitmenschen besser schützen als Geimpfte, die meinen, sie hätten Narrenfreiheit."

Das ist nach derzeitiger Datenlage aber aus verschiedenen Gründen nicht sehr wahrscheinlich. 
Die Grundeinstellungen zahlreicher Impfverweigerer sind schon mal grundsätzlich anders. Die halten sich nämlich eher *nicht* an die Regeln.

"Über die Langzeitfolgen der Impfung wurde noch überhaupt nicht gesprochen."

Nun doch, darüber wird in diversen Studien permanent gesprochen. Allerdings gibt es darüber noch wenig gesichertes Wissen 
(das ist es sicher, was du meinst)

"Vielleicht wird in 10 Jahren festgestellt, dass die Impfung zu Krebs, Herzkrankheiten und was weiß ich führten."

Ja klar, und vielleicht wird heute Abend festgestellt, dass die Sonne morgen nicht mehr aufgeht. 
Das ist ja nicht ausgeschlossen. 
Bloß wie wahrscheinlich ist es?

"Ich finde, eine Impfung ist ein schwerer Eingriff in den Körper,"

Wenn das ein "schwerer" Eingriff ist, was ist dann eine Uterusexstirpation? Oder deine Hirn-Op?

"und die Zustimmung oder Ablehnung muss jedem Einzelnen überlassen bleiben."

Da wird dir keiner widersprechen, so handhaben wir das ja auch.

"Und die moralische Keule hat dabei auch nichts zu suchen!"

Die sehe ich nur grad nicht.
 
Mohnblume 12.08.2021 um 22:48
Wie kann man nur so verallgemeinern.....die Grundeinstellungen zahlreicher Impfverweigerer...sind schonmal anders,die halten sich nämlich eher nicht an die Regeln.....es wird sich weisen, wenn jetzt geimpfte und genesene....ohne testung ,das normale Leben aufnehmen.......was dann so mit den inzidenzen passiert...  die ja jetzt komischerweise....ganz plötzlich nicht mehr der alleinige marker sind....schau mir mal....@Hmdrmm....
 
Anglophile 12.08.2021 um 23:13
@HiMagstDuRedenMitMir

Ich diskutiere sehr gerne, aber wenn ich Formulierungen lese, dass ich eine "Chance" habe mich zu erklären und auf "welchem Hype ich reiten würde", weiß ich, dass ich mir das sparen kann. 
 
Frangipani 12.08.2021 um 23:46
Vor allem, wenn es der Wahrheit entspricht, daß die Antikörper nur kurz bei den Geimpften und Genesenen vorhanden sein sollen, die aber dann überall rein dürfen, wird's bald ziemlich unübersichtlich... Oder haben die dann alle irgendwo ein MHD kleben? 😅 Soll heißen, wie lange gilt ein Geimpfter dann als Geimpfter und ein Genesener als Genesener? Und ist das gleich lang? Vermutlich ist auch das von Impfstoff zu Impfstoff noch verschieden, aber die Gesetze und Regelungen werden nur grob für "Geimpfte" gemacht. 😒

Ich glaube, das wird ein ziemliches Chaos demnächst, das kündigt sich ja in Israel schon an... 🤔
 
HiMagstDuRedenMitMir 13.08.2021 um 01:11
@Anglophile 
ich nehme zu Kenntnis, wir reden wohl aneinander vorbei

@Frangipani

das ist ja alles richtig. Aber du kannst auch schimpfen, dass die Sonne um 22:00 Uhr nicht mehr scheint. Nur was soll das Geschimpfe denn bringen? 
Wir müssen uns den Realitäten stellen
 
(Nutzer gelöscht) 13.08.2021 um 08:20
@Frangipani: sag ich doch: Die aktuellen „Beschlüsse“, Regeln, sind total irre zusammengewürfelt, widersprechen sich, bringen… nur Chaos und Spaltung. 
Nun geht’s schon los: Der Wirt, der mit einem „frischen Test“ nicht reinlässt, der bekommt Morddrohungen und wird übelst beschimpft… 

Aber, wie wird er all die Genesenen und Geimpften denn unter einen Hut bringen??! 😂😂😂
Meine genesene Freundin hat sich nur impfen lassen, weil sie einen Kindergarten leitet, nicht weil sie so scharf auf die Impfung war. Sie hatte aber kaum Antikörper im Blut, obwohl sie schon einige Wochen krank und matt war…
 
Eisblume50 13.08.2021 um 20:16
@MagstDureden: Nö, ich glaube, da gibt es nicht viel zu reden. Ich habe Deine Meinung zur Kenntnis genommen. Es sind Leute wie Du, die mich darin bestärken, mich nicht impfen zu lassen. Über Langzeitfolgen wissen wir nichts, weil die Impfstoffe gegen Covid-19 im Eiltempo 'rausgehauen und verimpft worden sind. Normalerweise dauert der Prozess ca. 10 Jahre. Da kann man schon nachdenklich werden. Und ja, es ist ein schwerer Eingriff, weil dem Körper eine Substanz zugefügt wird, die möglicherweise schädlich sein kann.
Ich bin jetzt über 70 und möchte die 10, 15 Jahre, die mir noch bleiben, einigermaßen genießen, ohne mich zu rechtfertigen.
Ach ja, eines noch: Zwischen Menschen, die der Impfung kritisch gegenüber stehen, und Querdenkern und Coronaleugnern würde ich dann doch einen Unterschied machen.
 
HiMagstDuRedenMitMir 16.08.2021 um 03:35
"Über Langzeitfolgen wissen wir nichts," 

Naja, doch...
Wir wissen aus jahrzehntelanger Forschung so einiges. 
Zum Beispiel, dass es keine Langzeit-Nebenwirkungen gab bei all den Hunderten von Impfstoffen, die weltweit je entwickelt wurden.
Ja, natürlich weiß ich, dass dir das jetzt nicht behagt und/oder dass du es nicht glaubst 😃
Also ...  gib mir doch einfach mal ein Gegenbeispiel. 
Ein einziges reicht. Irgendein beliebiger Impfstoff aus den letzten Jahrzehnten. Nicht aus der Yellow Press bitte oder aus irgendwelchen Facebook-Sümpfen, sondern medizinisch nachgewiesen und bestätigt. 
Und es dürfen natürlich auch mehrere sein lachendes Smiley

weil die Impfstoffe gegen Covid-19 im Eiltempo 'rausgehauen und verimpft worden sind. Normalerweise dauert der Prozess ca. 10 Jahre. 

Tja, es haben aber auch noch niemals derart viele Wissenschaftler an einem Impfstoffprojekt gearbeitet. Das ist absolute Premiere. Das übertrifft alles was wir jemals hatten.  

Da kann man schon nachdenklich werden. 

Nachdenklich sollte man sowieso immer sein.

Und ja, es ist ein schwerer Eingriff, weil dem Körper eine Substanz zugefügt wird, die möglicherweise schädlich sein kann.

Möglicherweise? Okay.
Gibt es irgendetwas, was prinzipiell nicht schädlich sein kann?
Alles kann "möglicherweise" schädlich sein.
Es gibt zum Beispiel keine Substanz, auf die nicht eine Allergie denkbar wäre.
Die häufigsten Impf-Nebenwirkungen sind Allergien. 
Aber egal, ob Allergie, Hirnvenenthrombose, Herzmuskelentzündungen... all diese seltenen Nebenwirkungen kommen nach Minuten, Stunden, Tagen, Wochen.  (Nicht nach Monaten. Nicht nach Jahren)
So die Ergebnisse aus den bisherigen ca. zwei Jahren Impfstoffforschung (Covid19) und Jahrzehnten sonstiger Impfstoffforschung.


Ich bin jetzt über 70 und möchte die 10, 15 Jahre, die mir noch bleiben, einigermaßen genießen, ohne mich zu rechtfertigen.

Klar, verstehe ich. 
Aber du musst dich doch für nichts rechtfertigen. 
Wir schreiben hier alle nur, weil es uns Spaß macht.
Niemand wird zu irgendwas gezwungen. 

Ach ja, eines noch: Zwischen Menschen, die der Impfung kritisch gegenüber stehen, und Querdenkern und Coronaleugnern würde ich dann doch einen Unterschied machen.

Ja sicher, ohne Frage. 

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren