Handicap Love Schriftzug

Knallhart Lockdown...........

Knallhart Lockdown...........
.....im Gespräch ab dem 27. Dezember - warum nicht Ende kommender Woche? Dann hat jeder noch Zeit Geschenke zu besorgen. Die Zahlen der Neuinfektionen gehen eh vorher nicht runter. Die sind nur am "rumeiern". Ich denke, die Kliniken sind voll?

Bis zum 27. Dez. sind noch 19 Tage!!!

Was hat Weihnachten mit der Pandemie zu tun?

Ich werde hier wohl auf verlorenen Posten stehen🤔

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Narbenfuss 08.12.2020 um 12:14
Weil die Bundesregierung zu zauderhaft ist knallhart durchzugreifen. Söder hat das besser gemacht.
 
profilleiche 08.12.2020 um 12:23
Ist wie in Österreich.

Wirtschaft ist wichtiger als Gesundheit. Leider.
 
Valery 08.12.2020 um 12:26
es ist alles ok mit Lockdown, mir geht es auch gut in den Umständen, aber ich glaube, ich werde sehr müde sein, wenn das noch ein halbes Jahr dauert. von mir aus, lieber ein Monat volle Isolation und dafür dann ein normales Leben, als dieses längeres hinauszögern und halbe Sachen. also, ein Monat oder so ist für mich überschaubar, ich werde sicher dafür Energie und Geduld finden, das zu überstehen. weil ich ein klares Ziel vor Augen dann habe, in einem Monat - wieder normales Leben, oder sagen wir 80% normales (Masken und AHA Regeln werden wohl noch länger bleiben). aber dafür wäre das öffentliches Leben dann fast wie früher geführt. 
ein halbes Jahr oder länger so auf Sparflamme zu führen - macht echt müde. und das Leben geht währenddessen ja vorbei, nicht zurück zu haben. wer weiss, wie lange man noch überhaupt lebt.
 
Valery 08.12.2020 um 12:28
ich sehe es so: Wirtschaft wird in jedem Fall sehr hoch gestellt und geschätzt. ob bei vollem oder teils Lockdown. - mit Staatshilfen. ob mit Impfungen - die sind ja nicht nur dafür da, um Leben zu retten, sie sind auch dafür da, dass die Infektion verschwindet und die Wirtschaft wieder normal funktioniert, beide Ziele sind verfolgt. 
 
strandlaeufer49 08.12.2020 um 12:30
Keineswegs stehst Du allein mit Deiner Position. Beschränkung auf mindestnotwendige Kontakte außerhalb des eigenen Haushalts wären wirklich angesagt, um der Lage einigermaßen Herr werden zu können.
Aber in der jetzigen Situation können Politiker schlechterdings keine zu 100% richtige Entscheidung fällen oder Anordnung treffen, ohne zugleich an anderer Stelle nachteilige Begleitumstände in Kauf nehmen zu müssen, die die Betroffenen (natürlich!) als allzusehr einschränkend empfinden.
Das klassische Dilemma...
Ich befürworte auch ein Offenhalten der Schulen und Kindertageseinrichtungen. Abgesehen vom Bildungsanspruch der Kinder: wie sonst sollten berufstätige Eltern die Betreuung hinbekommen?
Aber umlagerte Glühweinbuden in Köln? Gerne: aber bitte nur gegen Vorlage einer notariell beglaubigten Erklärung auf Verzicht jedweder Krankenhausbehandlung im COVID-Infektionsfall.
Obelix würde sagen „Die spinnen, die Kölner“.
 
Korallentaucher 08.12.2020 um 12:33
 
Thohom 08.12.2020 um 12:36
Das ist eine Gratwanderung....so viel wie nötig und so wenig wie möglich. Wer kann das aber schon so genau vorraussagen und es gibt Parteien, die auf dem Standpunkt sehen, dass man den "ganzen Unsinn mit dem Lockdown" gefälligts lassen soll....heute gerade im Bundestag gesagt.😧

Es scheint eine Mentalitätssache zu sein. Wenn man Norddeutsche auf 1,5m Distanz zwingt, motzen sie, weil sie lieber wieder zu den gewohnten 4m übergehen wollen.
 
Tommie53 08.12.2020 um 13:17
Verstehen kann ich die Aufregung um die auferlegten Einschränkungen nicht mehr – wahrscheinlich lassen sie sich nur noch diagnostizieren, für mich trägt das oft krankhafte Züge.

Da sind wir nun (mit Ausnahme mancher Zugewanderter aus weniger privilegierten Regionen) also seit 75 Jahren ein Land ohne Kriege und größere Katastrophen – unsere Eltern und Großeltern haben das noch anders erlebt. 
So ein Krieg war kein Zuckerschlecken, hat Jahre gedauert und nicht nur Monate.
Und jetzt sind einige schon am Anschlag, nur weil sie für gewisse Zeit nicht mehr ihrem gewohnten Lebensstil folgen können (womit sie immerhin erreichen, dass einige Mitbürger von schweren, manchmal tödlichen Konsequenzen verschont werden). 

Glaubte ich an einen gnädigen Himmel, läge für mich der schwäbische Spruch „Herr, schmeiß Hirn ra“ mehr als nahe. 
 
Thohom 08.12.2020 um 13:18
Ich setze den Spruch mal fort....." oder Steine, Hauptsache Du triffst."😎
 
Tommie53 08.12.2020 um 13:19
So weit wollte ich jetzt nicht gleich gehen Thohom
 
Hirax 08.12.2020 um 13:41
Nein, man wartet mit den konsequenten Maßnahmen noch, bis ganz sicher ist, ob Herr Drosten wirklich Dr. und Prof. ist, ansonsten hat sich die Pandemie ja erledigt. 🙄
 
Frau52Plus 08.12.2020 um 13:54
Nun ist Sachsen dicht ab 14.12. vielen Dank an alle. 😭
 
Knatterfee 08.12.2020 um 14:02
Nicht Dank an alle. Dank der ganzen Verschwörungshirnis!!
 
Frau52Plus 08.12.2020 um 14:04
So habe ich das auch gemeint. Knatterfee, warum fühlst du dich denn angesprochen? 🤔 Oder wolltest du es nochmal betonen. Einfach nur zum Kotzen. Aber absehbar. 
 
(Nutzer gelöscht) 08.12.2020 um 14:44
Valera, ganz so wie vor der Pandemie würde es nach einem Monat Komplett-lockdown sicher auch nicht, wenn es keine gesetzlichen Vorgaben gäbe. Denn es gibt schon viele Menschen, die auch fürderhin freiwillig auf Besuche usw verzichten. Und einige haben auch schon kundgetan, dass sie erst mit COVID-19 kapiert haben dass Abstandhalten insgesamt besser ist.

Kürzlich erzählte mir eine Freundin von einem Klienten mit Krätze. Allein das ist schon so eklig, dass man da in Zukunft direkten Kontakt auch nur zwischen der eigenen Jacke und der Jacke eines Fremden in der Bahn gerne meidet. Oder Läuse - hatte meine Tochter als Kind. So was von abartig gruselig - und die ganze Arbeit die die Ausrottung fieser Mistviecher macht! Seit damals versuche ich immer, das Anlehnen meines Kopfes in Bus und Bahn zu vermeiden. 

Es gibt sehr viele ekelhafte Sachen, die man sich durch Abstandhalten erst gar nicht einfängt.
 
Knatterfee 08.12.2020 um 14:48
@ Frau

Wollte es nur noch mal für bestimmte User hier hervorheben. Alles gut ☺
 
Frau52Plus 08.12.2020 um 14:54
 
Gugglhupf 08.12.2020 um 15:38
Naja der PCR Test ist wohl nicht mehr gültig, in Florida geht man nun andere Wege, so wie ich es mitbekommen habe.
Und Drosten ist wahrscheinlich eh kein Prof oder Dr. also von daher. Die Impfstoff ist nicht ausreichend geprüft, wir werden alle als Versuchskaninchen missbraucht, wenn an den Nebenwirkungen viele Menschen erkranken oder sterben kommt dies einem Genozid gleich.
 
miasanmia 08.12.2020 um 15:48
Direkter kann es nicht kommen:

Aktuelle Ausgaben des Epidemiologischen Bulletins
Epidemiologisches Bulletin 49/2020
Syphilis in Deutschland im Jahr 2019 – Neuer Höchststand von Infektionen
Erfassung der SARS-CoV-2-PCR-Testzahlen in Deutschland (Stand: 2.12.2020)
Aktuelle Statistik meldepflichtiger Infektionskrankheiten
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/AktuelleAusgaben/aktuelleAusgaben_table.html
Monatsstatistik nichtnamentlicher Meldungen ausgewählter Infektionen
Aktuelle Situation bei ARE/Influenza (48. KW 2020)
 
KoelnerTommy 08.12.2020 um 16:04
Von manchen selbsternannten "Fachleuten für Schwurbelverlinkungen" wird selbst dem Impfstoff schlecht🤮
 
Killepitsch 08.12.2020 um 16:07
Aber der Vergleich mit Syphilis ist schon komisch... oder gar verdächtig?
 
Valery 08.12.2020 um 16:13
hat man hier gemeint, dass ich Hirn brauche? oder dass ich mit Steinen erschlagen werde?
oder war das nicht in meine Richtung gemeint?
manche Leute führen Diskussionen...

Aletheia, es ist mir schon klar, dass es nicht wie vorher wird. ich hab es auch deutlich geschrieben, dass AHA Regeln usw. bestimmt bleiben sollten.

es ist einfach mein persönliches Empfinden, lieber kurz/überschaubar "leiden" (das Leid ist hier natürlich auch so ein relatives Begriff), als unendlich ein viertel-Leben zu führen. ich hab nicht gesagt, dass andere genauso das fühlen. und das man nach meinem Muster vorgehen sollte. aber mein Empfinden ist so wie ich es beschrieben habe. ich weiss auch, dass es nicht möglich ist, das zu umsetzen oder damit Erfolg zu haben.
 
Valery 08.12.2020 um 16:18
ich würde allerdings nicht sagen, dass man mit dieser nicht ausreichend geprüften Impfung uns für Versuchskaninchen missbraucht. es ist eine schwierige Situation, in gewisse Weise einzigartig (ok, es gab solche Pandemien in der Geschichte, aber trotzdem). und in solchen Situationen greift man zu allen Mitteln, die verfügbar sind. das ist doch normal. 
ich hoffe, die Menschen werden aufgeklärt über Risiken und Nebenwirkungen. 
und z.B. Menschen, die ihre Familienplanung noch nicht abgeschlossen haben, würde ich zur Vorsicht rufen, gut überlegen, sich gut beraten lassen usw.
 
miasanmia 08.12.2020 um 16:26
MEDIEN
Alle zum Impfen! Vorwärts Marsch!
Journalisten als Einpeitscher

[url=
]
[/url]
 
miasanmia 08.12.2020 um 16:27
HP bitte den letzten Link von mir löschen; gehört in meinen Blog Sorry
 
Killepitsch 08.12.2020 um 16:29
Ganz ruhig Mia, Puls runterfahren und nicht vor lauter Aufregung die lustigen Videos doppelt einstellen.
 
Krebschen 08.12.2020 um 16:41
Und die Bundestagsdebatte heute war bestes Beispiel...viele Personen
in einem Raum, mit oder ohne Maske.
Wo soll denn ein Problem sein, wenn Kulturveranstaltungen stattfinden
sollen? Haben doch genug investiert für Hygienemaßnahmen usw. und
müssen um ihre Existenz kämpfen? Wie wäre es denn, wenn unsere
Politiker, Bürgermeister und Gemeinderäte mal auf ihre Entlohnung ein
oder zwei Monate verzichten würden und dies dann denjenigen zugute
kommen lassen würden, die um ihre Existenz bangen müssen oder
gar verloren haben? Gab bis jetzt ja genug Beispiele von Politiker usw.
die sich infiziert haben.
 
(Nutzer gelöscht) 08.12.2020 um 16:57
also heute im tv glaube frankreich wars 2 monate harter lockdown und seit kurzem wieder light und zahlen steigen sofort wieder das sind keine guten aussichten 
 
(Nutzer gelöscht) 08.12.2020 um 17:03
ach ja jetzt kommen sie bei uns mal auf die idee zu schaun wieviele sich in den öffentlichen verkehrsmitteln infizieren ...das hätten sie schon längst machen müssen ist meine meinung
 
lockedj 08.12.2020 um 17:22
 
Andreas3010 08.12.2020 um 17:23
ich habe mich mehr oder weniger inzwischen selbst in einen Quarantänemodus versetzt. Ich gehe nur bei schönem Wetter raus... in die Natur und genieße die schönen Aussichten der Berge... 

Ach, und zum Überleben, sprich Supermarkt, verlasse ich auch das Haus ... Kann mir dennoch was passieren?🤔
 
Tommie53 08.12.2020 um 17:33
@Valery - mein Kommentar war nicht auf dich gemünzt - mir geht es um solche Mitbürger wie die junge Dame z.B., die ihre Leiden auf Grund Corona bedingter Einschränkungen bei einer einschlägigen Kundgebung mit denen einer Sophie Scholl verglichen hat.
Bei dir habe ich nirgendwo herausgelesen, dass du die Einschränkungen als unzumutbar für dich einstufst.
 
Krebschen 08.12.2020 um 17:37
Ja sicher kann Dir im Supermarkt etwas passieren. Darfst Dich
halt nicht wie viele Rentner oder ältere Leute zu gewissen
Zeiten oder jetzt samstags dorthin begeben und nicht in die
Versuchung kommen, im Laden Dein gewohntes Gespräch mit
anderen zu führen. Ohje, jetzt gibts wieder Punktabzug😆
 
Andreas3010 08.12.2020 um 17:39
und ich muß morgen zum Frisör ...😭
 
Kultur 08.12.2020 um 17:59
Ich war heute bei der Fußpflege\Friseur. Es gibt keine Wartestühle mehr...
 
Mirka 08.12.2020 um 18:09
Echte Månnerprobleme😉
 
Garfield17 08.12.2020 um 18:10
In meiner Region ändert sich schon seit mehreren Wochen nichts mehr an den Corona-Krankenhauszahlen🤔Max. 1 oder 2 Fälle nach oben oder unten, Intensivplätze sind nur zu 1nem Siebtel mit Coronapatienten belegt, wovon dann auch nur max. 5 oder 6 beatmet werden, was bei uns auch nur über Nasendoppelschlauch heisst.
Bei 256000 Einwohnern.
Coronapositiv getestete 978, Genesene 689. 
Ich sehe keinen Grund mir mehr Sorgen zu machen wie vor Corona.
 
Siebenpunkt 08.12.2020 um 18:24
zum Blogthema: was die Regierung auch entscheidet, genölt wird immer aus irgendwelchen Ecken.
Ich finde, sie schlägt sich wacker in diesen Zeiten, die noch keiner vorher erlebt hat.
Und wenn der harte Lockdown erst nach Weihnachten anberaumt wird, dann nur aus Rücksicht, Weihnachten ist schließlich nicht alle Tage und spielt in diesen landen eine große Rolle, immer noch.
Jedenfalls finde ich das sehr anstrengend, wenn alle sich erregen wieder und wieder. Wir müssen da durch, und wir werden es schaffen.
 
(Nutzer gelöscht) 08.12.2020 um 20:33
Warum hat unsere Bundesregierung, nicht schon vor minimum 6 Wochen darauf reagiert?
Das ist eine frage, die ich mir stelle. Im Radio sind, - täglich - die aktuellen Zahlen zu hören.
Das einzigste, was unsere Bundesregierung bis jetzt ge 💩  bekommen hat, den Lockdown "light" - was für ein Blödsinnn. Und sich dann wundern, warum die Zahlen nicht runter gehen. Ich kann nur mit dem Kopf schütteln.
 
Malerin55 08.12.2020 um 21:19
Man hätte viel eher reagieren müssen und wie im Frühjahr fast alles schließen müssen. Lockdown light war doch von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Da ich Weihnachten überwiegend vermutlich alleine verbringen werde, da bei meinem Partner schon die Kinder da sind, die Haushaltsanzahl bereits überschritten ist, gehe ich morgen Rotwein und Sekt kaufen. Neue DVDs habe ich mir bestellt und am Hl. Abend gibt es 8 Stunden Team 2 🙂 Der mögliche bundesweite Lockdown lässt sich also überleben.
 
Thohom 08.12.2020 um 21:33
Warum muss die Bundesregierung uns immer alles vorbeten, lordofdarkness?

Der oft bemühte "gesunde Menschenverstand" sagt doch schon, dass Abstand halten angesagt ist, wenn sich ein Virus durch die "feuchte Aussprache" überträgt.

Wenn Leute im Bundestag sogar jetzt (heute in der Debatte zum Haushalt) noch verbreiten, dass Covid19 eine bessere Grippe ist und man den Lockdown doch bitteschön, abschaffen sollte, dann haben die doch den Schuß nicht gehört.
 
Garfield17 08.12.2020 um 21:34
Wie oft kann man denn Lockdowns machen, bis alles am Boden liegt ?
Schliesslich muss man ja auch von irgendeinem Verdienst leben oder woher soll das ganze Geld andauernd kommen ? 
 
Thohom 08.12.2020 um 21:43
Es gibt ja verschiedene Länder, die versuchen ohne Lockdown durchzukommen.

Türkei....Zahlen schießen in die Höhe, weil Erdogan sich einen Lockdown finanziell nicht leiten kann....da kommt es auf ein paar 1000 Tote mehr nicht an. Unterstützung aus der Staatskasse...wohl eher nicht.

USA...die zweite Welle wird mehr oder weniger in Washington ignoriert. Viele Leute, die sowieso schon knapp dran waren, hungern jetzt, weil Jobs mehr und mehr wegfallen.
 
Michel86 08.12.2020 um 22:23
Also ich kann das mit dem knallharten lockdown nicht verstehen. Geschenke hin oder her. Aber was machen Eltern mit Schulpflichtigen Kindern? Ich hatte zum Beispiel mein Kind im Frühjahr 10 Wochen bei mir. Das ist für Kind und Eltern so eine wahnsinnige Belastung.... Und gard Schulen, sind ja, jedenfalls bei uns, kein Hotspot 
 
Valery 08.12.2020 um 22:42
ich hab gedacht, als die Regierung Lockdown light eingeführt hat, wollte sie damit, also mit "light" gerade uns, der Bevölkerung imponieren. also, es war nicht böse gemeint. 
 
rollihexle 09.12.2020 um 13:54
Wie Bilder wirken:

Vergangene Woche sorgten Bilder aus Bundesbern in der Schweiz und über die Landesgrenzen hinaus für Kopfschütteln. Darauf zu sehen: singende Parlamentarier, teils ohne Masken und nicht selten auch ohne Abstand. Der Anlass: Bundesrat Ueli Maurer feierte am 1. Dez. seinen 70. Geburtstag. Einen Tag zuvor hatte bereits eine Ländlerkapelle um Carlo Brunner einen flotten Marsch im Ständeratssaal gespielt.

Haben national für Kopfschütteln gesorgt: singende Parlamentarier, teils ohne Masken und nicht selten auch ohne Abstand.



Foto: Keystone

Auch in der Schweiz wird seitens Politik in Bern darüber am 11. Dez. informiert was ist.

https://www.suedostschweiz.ch/politik/2020-12-08/bundesrat-bereitet-weitgehende-corona-massnahmen-vor

...finde das schon "etwas befremdlich" wie da seitens Politik vorgegangen wird, anscheinend sind die "Bundesberner" immun das da 200 Personen ohne Gefahr zusammen sein können, während wir das "Fuß(abtreter)volk" alles schlucken muss, ein weiterer Lockdown halte ich Wirtschaftlich vor allem für Einzelbetriebe oder kleine Betriebe komplett daneben, denn das wäre das endgültige Ende für sehr viele von denen. So langsam glaube auch ich das es nicht nur ums C geht, sondern das da noch was ganz anderes Sache ist. 😒 😔 😟 😕

Mir macht nicht der Virus Angst, sondern das drum rum!
 
Krebschen 09.12.2020 um 14:05
rollihexle das sind dann die Querhandelnden😆
Sind doch hoffentl. nicht die gleichen Gruppen darunter,
wie diese bei uns genannt werden?🤔
 
rollihexle 09.12.2020 um 15:30
...ich sag nur

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren