Handicap Love Schriftzug

Ich trage dein Herz...

Ich trage dein Herz...
Ich trage Dein Herz bei mir.
Ich trage es in meinem Herzen.
Nie bin ich ohne es.
Wohin ich auch gehe, gehst Du meine Teure.
Und was auch nur von mir allein gemacht,
ist Dein Werk, mein Schatz.
Ich fürchte kein Schicksal, weil Du mein Schicksal bist,
mein Liebling.

Ich will keine Welt, weil Du Schöne, meine Welt bist,
meine Liebste.

Du bist wofür ein Mond jemals stand.
Und was eine Sonne auch immer singen wird, bist du.

Hier ist das tiefste Geheimnis, um das keiner weiß.
Hier ist die Wurzel der Wurzel.
Und die Knospe der Knospe.
Und der Himmel des Himmels, eines Baumes Namens Leben.
Der höher wächst, als unsere Seele hoffen, unser Geist verstecken kann.
Das ist das Wunder, das den Himmel zusammen hält.

Ich trage Dein Herz.
Ich trage es in meinem Herzen.

(E.E. Cummings)





Eines für mich der Schönsten....würde mich über eure Beiträge freuen. Poesie, Lyrik, Gedichte.... Bitte nichts ironisches oder zynisches.  Danke

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Kultur 15.09.2021 um 08:55
Zwei Gedichte meiner Liebe

Ich sehe meine Gedanken vor mir,
Als stünden sie auf einem Blatt Paper.
Ganz deutlich sind die Buchstaben zu sehen,
Gut lesbar die Schrift.

Ich sehe dich vor mir,
Als wärest du hier in meiner Einsamkeit,
ganz nah.
Fast kann ich dich spüren...


Du bist zu mir gekommen,
Wie der Sommerwind.
Den ich schon lang ersehne,
Wenn Felder weiß noch sind.
Du bist mir so begegnet,
Wie man nach Sommernacht,
nur durch der Amseln Lieder
Aus dem Schlaf erwacht..
So bist du mir geworden,
wie nie ein Mensch mir war.
es ist mein eigen Leben
jetzt erst durch deines wahr.
Du bist mir so geworden,
wie das täglich Brot.
nur litt ich, fehltest du
der beiden größre Not.
 
sirtaki42 15.09.2021 um 10:41
stammt das aus deiner feder🤔kultur
 
Kultur 15.09.2021 um 10:45
Ja natürlich, sonst hätte ich den Autor ja dazu geschrieben.
 
sirtaki42 15.09.2021 um 10:50
schön und tiefgründig😉😊
 
Kultur 15.09.2021 um 10:52
Flageolett

Komm, ich möchte dir sagen, wie ich dich liebe,
Komm, ich will versuchen, Worte zu finden.
Kennst du die leisen Töne der Gitarre?
Weißt du, wie eine Seite klingt
Berührt nur durch den zärtlichen Finger
eingedämmt in ihrem Laut und doch!-
So schön und rein in vollem Ton...
Kennst du die wunderbarste Vollendung der Melodie?
Weißt du, wie erst der Klang des Flageolett
Der Töne stürmischen Bogen
mit zartem, süssen Klang beschließt
wie Stille das donnernde Gewitter?
Komm, ich möchte dir sagen,wie ich dich liebe,
Komm, ich will versuchen, Worte zu finden.
kennst du die leisen Töne der Zärtlichkeit?
weißt du, wie Liebende klingen,
berührt durch die zärtlichen Hände...
Schwingen sie sich auf bis zum warmen, freien Himmel
über die Wolken, wie die kleinen Schwalben des Sommers.
Weißt du, wie wunderbar es ist
sich zu vollenden durch die Zärtlichkeit?
wie der Liebe stürmischer Bogen
sich vollendet in Ruhe und stillem Beieinander
Erfüllung ist es nach Begehren.
Komm, ich möchte dir sagen, wie ich dich liebe.
Komm, ich will versuchen,Worte zu finden...
                Tannenbergsthal, 1981
 
(Nutzer gelöscht) 15.09.2021 um 11:19
Guten Morgen, 
Statt einer langen Vorstellung,  grüße ich einfach mal so in diese Runde:

Reales Märchen

Wär ich ein Vogel,
Ich könnt grad nicht fliegen.
Zu traurig schau ich den Wolken nach.

Nicht blau,  sondern grau ist,
was ich erblicke.
Es lässt mich frösteln.
Mehr, als ich's vertrag.

Und so sinne ich,
wie wohlig es war,
als mich der Zufall in Deinem Nest gebar.

Die kranken Flügel machtest Du heil.
Wir hoben ab. Nicht lang,
jedoch eine unglaublich schöne Weil.

Als mein Verstand irgendwann oktroyierte,
man könne doch nicht ewig so schweben,
Bäumt' ich mich auf.
Lagst leis atmend daneben.

Und dennoch!  Gut zu wissen ist,
dass zum Fliegen man imstande ist!
So wird auch leis die Wehmut schwinden.
Und ich mich wieder in mir finden.


(ichselbst)
 
Lalope 15.09.2021 um 11:23
@Ichselbst, schönes Entree...willkommen 
 
Kultur 15.09.2021 um 11:24
oktroyierte  Passt nicht in den Text. Trotzdem ist das Gedicht sehr tief und schön.
 
(Nutzer gelöscht) 15.09.2021 um 11:31
@Kultur 
Passt vielleicht nicht,  war aber so. 😅
 
DuUndIch 15.09.2021 um 11:38
Sommerwind.
Leise weht ein Sommerwind,
über Sand und Dünnen.
Zärtlich streichelt er durch mein Haar
liebkost meine Lippen.

Wolken ziehen über mich dahin,
spielen mit dem Sommerwind.
Spiegeln sich im Meer da nieder,
Wellen singen leise ihre Lieder.

Bunter Muscheln kleine und fein,
säumen den Strand idyllisch ein.
Die Luft richt würzig nach Meer und Tank ,
Fußspuren sieht man überall im Sand.

Leise weht ein Sommerwind,
streift mich noch ein letztes Mal.
Augenblicke die mir keiner nimmt,
komme wieder nächste Jahr

©.by  2020 Andreas. D.
 
Kultur 15.09.2021 um 12:02
Meer und Tang!
 
(Nutzer gelöscht) 15.09.2021 um 14:35
Das war sicher nur ein Tippfehler. 
Der Inhalt ist total schön. 
 
DuUndIch 15.09.2021 um 15:00
Danke 🙂 
 
perfectday 15.09.2021 um 15:42
Ja, wirklich sehr schön und macht Lust auf Meer!😊
 
Kultur 15.09.2021 um 17:59
@ich selbst! Ersetze,, oktroyierte’’ doch einfach durch: sprach oder sagte.
 
(Nutzer gelöscht) 15.09.2021 um 18:16
@ Kultur

Für mich hat es sich damals genau so angefühlt und ich empfinde es jetzt auch nicht als falsch,  oder störend.
Diesen Text habe ich damals (vor 21 Jahren) auch nur für mich geschrieben und werde natürlich nicht mehr daran herum basteln.
 
Kultur 15.09.2021 um 18:21
@Ich selbst! Das Wort ,,sagte“ passt meiner Meinung nach sehr gut.
 
(Nutzer gelöscht) 15.09.2021 um 18:28
Wärest Du so nett,  einfach zu akzeptieren,  dass ich es dabei belassen werde? 
 
Kultur 15.09.2021 um 18:30
Aber natürlich!

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren