Handicap Love Schriftzug

der konjunktiv ist der tot des dativ

der konjunktiv ist der tot des dativ
man sollte, wäre man dazu in der lage, dann könnte, sollte, müsste ma(N) /frau schon längst getan haben, was not tut, tun sie aber nicht. wie kommt's?
inwiefern prägt sprache das bewusstsein und wie ist es dem einzelnen bewusst?
welches geistes kind werden sich in diesem blog wohl hl-user zu worte melden?

es kann gerne kontrvers kommentiert werden

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
lockedj 14.09.2021 um 22:21
Der Genitiv ist dem Dativ sein Tod!
 
lockedj 14.09.2021 um 22:23
Oder, wie es Olaf Schubert formuliert: "Wem seine Jacke gehörtn die?"😅
 
Killepitsch 14.09.2021 um 22:24
Op d'r Stross han ich ming Sprooch jeliehrt
Und jedes Wort wie tättowiert
Op minger Zung...
 
Frangipani 14.09.2021 um 22:30
Andersrum, Locke, der Dativ ist dem Genitiv sein Tod... (früher hieß es "sein Feind"zwinkerndes Smiley.

Setterr, wie wär's denn, du würdest vor dem Konjunktiv die Rechtschreibung ein klein Wenig beachten? Wäre von Vorteil ... 😜 😀

Danke.
 
DuUndIch 14.09.2021 um 22:47
Ich spreche drei

Sprachen: ironisch,

sarkastisch und

zweideutig.
 
aletheia 14.09.2021 um 22:52
Was tut denn Not? 
 
setterr 15.09.2021 um 00:14
@z aletheia, spätestens die notdurft... grins
 
aletheia 15.09.2021 um 04:11
Dann passt aber dein Satz mit den modalverben im Eingangstext nicht. Denn Notdurft gibts ja nicht im Konjunktiv.
 
Aliya 15.09.2021 um 06:07
Nettes Thema, da Sprache im Großen wie im Kleinen dem Menschen prägt... also sowohl der persönliche Sprachgebrauch sich auswirkt als auch die allgemeinen Muster einer bestimmten Sprache. Da gibts inzwischen sehr faszinierende Forschung dazu.

Besonders bemerkenswert ist mir der Volksstamm in Erinnerung geblieben, der in seiner Sprache keine relativen Richtungsangaben wie "rechts/links" hat, sondern Richtungen IMMER in Form von Himmelsrichtung angibt. Ohne je einen Kompass zu haben, versteht sich. Und wo in der restlichen Welt die meisten Menschen sich mit der Orientierung im Raum da ein wenig schwertun, ist denen ihre Ausrichtung im Bezug auf die Himmelsrichtung eben zu jedem Zeitpunkt präsent, ohne dass sie drüber nachdenken müssen. Find ich erstaunlich 🙂
 
setterr 15.09.2021 um 09:47
hi frangipani, wer frei von schreibfehlern ist, werfe der ersten buchstaben.😉😊

Bekannt aus

HerzJetzt kostenlos registrieren