Destroyer - Bad Cop Film mit Nicole Kidman

Blog von AnneBonny
Der Film läuft seit letztem Jahr; gesehen habe ich ihn vor kurzem. Starker Film über Schuld und Verantwortung. Und einer Darstellerin, die bis an ihre Grenze geht und so richtig abgewrackt aussieht. Das ist auch das besondere an diesem Film, weil Nicole Kidman doch meist eher fragile Schönheiten spielt.

Als männlicher Gegenpart fällt mir dazu Harvey Keitel in "Bad Lieutenant" ein.

Hat eine/r von euch "Destroyer" gesehen? 

Mich hat der Film umgehauen. Meint Ihr auch, dass es viel mehr Filme wie diesen geben sollte?

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

AnneBonny 02.12.2019 um 14:14

Die Filmmusik ist übrigens auch der Wahnsinn ...
 

Knatterfee 02.12.2019 um 14:26

Ich habe nach 15 Minuten abgeschaltet. Kam in den Film einfach nicht rein. Das lag aber hauptsächlich an dem Aussehen von Nicole Kidman. Die Maske fand ich einfach zu künstlich und auch die als jüngere Version sah total unnatürlich aus. Mit der heutigen Technik hätte man das besser hinkriegen können. 
 

AnneBonny 02.12.2019 um 18:07

den Make-up-Aspekt im Film habe ich natürlich völlig außer Acht gelassen... und wenn sie den 1 Jahr später gedreht hätten, dann hätten die die Maske bestimmt besser hinbekommen... loooooool
 

(Nutzer gelöscht) 02.12.2019 um 18:58

.

und Destroyer und Bad Cop das klingt für mich alles so negativ.

Gibt es nicht auch Filme die einen in gute Stimmung bringen? 😉
 

sophi51 02.12.2019 um 18:59

AnneB, was hat dich so begeistert? Ich kenne den Film leider nicht, habe nur vorhin mal in die Filmmusik reingehört. Die finde ich nicht schlecht.
 

AnneBonny 02.12.2019 um 19:05

och, das ist Ansichtssache. Ich hätte danach Bäume ausreißen können...

hmm, was darf es denn positives sein - "Spiel mir das Lied vom Tod" - der beste Western überhaupt... , König der Fischer vielleicht?
Das sieht ja jeder anders...
 

(Nutzer gelöscht) 02.12.2019 um 19:12

.

ich hatte eher an so einen Film mit der Superente gedacht wie sie ihre Badewanne rettet und aus ihrem Wohnblock eine CO2 neutrale Vorortidylle macht der sogar noch Solarstrom in's öffentliche Netz einspeist. 
 

AnneBonny 02.12.2019 um 19:15

Nicole Kidman hab ich so nie in einer Rolle wie dieser gesehen. Durch ihre Gier ist ihr Liebster bei einem Banküberfall (beide arbeiten als verdeckte Ermittler) getötet worden, mit der Bürde kommt sie nicht klar. Das Leben ist vorgezeichnet, sie sackt und stumpft immer mehr ab. man kann auch von Verwahrlosung sprechen, Alkohol, Ungepflegtsein und zum Schluss treibt nur noch die Rache an. Das einzig gute in ihrem Leben ist ihre 16 Jahre alte Tochter, der sie es zum Ende schafft zu sagen, dass sie sie liebt.
Sonst sehen wir immer den Superhelden, der sich in die Schlacht stürzt. Hier ist eine verbitterte Frau, die auch so aussieht und überhaupt - zumindest am Anfang Symphatieträger ist. So ganz wird sie es auch bis zum Schluss nicht. Und das finde so spannend. Selbst den männlichen Antihelden flogen die Herzen zu und wenn nicht, dann sorgte ein witziger oder Umgangston im Film dazu, dass er auch zum Symphatieträger wurde.
Und hier eben nicht. 
Habe jetzt mal richtig viel geschrieben, fürchte ich zwinkerndes Smiley
 

AnneBonny 02.12.2019 um 19:17

@Blue
bei Ente denke ich an Loriot und ansonsten schau dir doch den Film Goldfische an. Hat zwar damit nichts zu tun, aber dein Beitrag ja auch nicht 😜
 

sophi51 02.12.2019 um 19:52

Anne19.15 danke!
Klingt wirklich ergreifend, och, ist vllt nicht das richtige Wort.? Hoffe, du weißt, was ich meine.😒
 

AnneBonny 02.12.2019 um 22:21

@Sophie
... ich verstehe dich ...🙂
 

Callimaus 03.12.2019 um 09:39

Ich kenne den Film auch nicht. Aber genau das macht es doch aus, eine gute Schauspielerin zu sein.
 

AnneBonny 03.12.2019 um 10:33

wahrscheinlich wäre der Film nie so eindringlich gewesen mit einer anderen Schauspielerin...
Ich finde sie auch mutig, denn solche Rollen können für die Karriere mitunter tödlich sein
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Handicap-Love und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren