wie war es bei euch das erste Mal?

Blog von Castiglione

nicht der Sex, nee ..aber ich mein einfach  das Gefühl, nun sitzte ich im Rolli und komm nie wieder raus und  kann auch  nicht auf mehr aufstehen?


Mein Cousin hatte vor einem Jahr einen Verkehrsunfall, unverschuldet und sitzt seitdem im Rollstuhl..Er kann sich damit nicht abfinden und ich hab das Gefühl, er wird immer  depressiver...kann mir einer mal einen Tip geben ?als Aussenstehende ?

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Thohom 10.07.2008 um 21:38

nee, ich kann schon noch aus dem rollstuhl wieder aufstehen, aber ich habe die langsamkeit beim gehen entdeckt. ist aber im prinzip nicht viel anders, weil man nicht so kann wie man will. ich träume immer davon, dass ich mal ne runde joggen kann.

ich habe einen spruch gelesen: eine behinderung verändert das leben, aber es beendet es nicht.
es bedeutet sich neu zu definieren und sich realistische ziele in den machbaren nischen zu setzen. klappte die ersten 4 jahre ganz gut....dann kam erst der grosse knall. lernen hilfe anzunehmen ist wichtig bei dem lernprozess für mich gewesen.

just my 10 cent.
 

Castiglione 10.07.2008 um 21:41

ich hab irgendwo gelesen,das man 10 Jahre benötigt, seinen Qs zu akzeptieren,also die Außenwelt dann auch ..oh Herr
 

Castiglione 10.07.2008 um 21:42

aber thohom, du hast vermutlich keinen QS
 

angelsmile 11.07.2008 um 18:56

Hauptsache er vergräbt sich nicht zuhause !
Es gibt sehr viele Bücher die von Menschen mit nem QSL geschrieben wurden !
Ich geb mal ein paar Tips :
Nebel überm Deich von Rainer Böttscher
Riss im Glück von Stefan Kulle
Querschnitt von Teuber
Spuren im Schnee
Zurück ins Leben von Thom
Dont worry weglaufen geht nicht von John Callahan
Hab noch mehr ... allerdings fallen sie mir grad nicht ein !
Auch in dieser Situation ... mal mit nem Therapeuten sprechen !
Und unter Menschen gehen !
Ganz wichtig !
Es sagte mal jemand .... der Paraplegiker ist die Elite der Behinderten !
Hab ich aus einem der Bücher !
Mein Ex bekam seinen Querschnitt mit 14 Jahren ... er sagte mir auf die Frage wielange er brauchte um es zu verkraften "1 Woche ".
Es ist aber ein Unterschied ob der QS selbstverschuldet oder ob es fremdverschulden ist !
Alles Gute zu Ihm !
 

Gaby250661 11.07.2008 um 22:39

Stimmt, ganz wichtig weiterhin unter Menschen gehen! Kontakte zu Freunden halten, oder wieder anknüpfen.
Mein Mann hatte 14 Jahre ausser zu Theapeuten keine Kontakte ausserhalb seiner Verwandtschaft.
Seine Freunde haben sich nach dem Unfall von ihm abgewandt..... als Unfallfolge war auch damals die Sprache weg und mußte wieder erlernt werden. Damals hätte er jemanden gebraucht um an sein altes Leben wieder anzuknüpfen.
Aber nun hat er mich.... und sieht nun allse positiv!
Er meinte vor ein paar Tagen: Das Beste was mit passiert ist, war der Unfall, ohne den hätten wir uns nie kennengelernt.

Viele Grüsse von mir
 

Castiglione 12.07.2008 um 19:50

ja so ist das bei uns auch,.von meinem Cousin wendet sich alles ab, meine Brüder und seine, die Mutter brüllt immer nur , mein armer Bub..also hab ich mir gedacht,ich bild mich mal im Internet.ich glaube übriegens nicht, das man einen Qs innerhalb einer Woche akzeptiert-oder akzeptieren kann...glaub ich nicht..

also mit der Sonderschule. ich kann es nicht beurteilen ..aber ich seh es schon bei meinem Cousin,der betreibt eine Obstplantage .jetzt soll er den Bürokram erledigen, aber da sagte der eine BRuder ,hm ob das geht, ob der das kann ..also im Hirn hat er doch ncihts..aber ich glaube ,so wird man abgetan oder
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Handicap-Love und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren