Wusstet Ihr eigentlich.....

Blog von Eisblume50
....dass Frauen in Deutschland erst seit 1975 uneingeschränkt erwerbstätig sein dürfen? ....dass Vergewaltigung in der Ehe erst seit 1997 strafbar ist?
Ich habe mir eine Ausstellung über 100 Jahre Frauenwahlrecht angesehen. Da wurde ein Überblick über die Frauenbewegung seit 1848 gegeben. Die Besucher haben sehr gestaunt zu erfahren, dass sehr viele Rechte erst Ende des letzten Jahrtausends erreicht wurden.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Steinbock75 06.12.2018 um 16:48

Auch in der DDR?😉😁
 

Erynyen 06.12.2018 um 17:49

Ja das wusste ich... Denn meine Mutter wollte Teilzeit arbeiten gehen als ich in die Schule kam. Aber mein Vater hat nein gesagt ... 
 

Callimaus 06.12.2018 um 17:54

Ich wusste es auch.
Ery, bei mir war es ähnlich. Meine Mutti wollte arbeiten gehen, mein Vater fand das wäre nicht nötig. 
 

Steinbock75 06.12.2018 um 17:56

Seht ihr, in der DDR sah es anders aus. Da war es zu der Zeit schon Gang und gebe, das Frauen arbeiten.
 

herzenslady 06.12.2018 um 17:56

Gott sei Dank hat sich die Welt weiter entwickelt. heute gibt es auch viele seriöse und kompetente Beratungsstellen für Frauen in Not...
 

Steinbock75 06.12.2018 um 17:57

Da brauchten Frauen nicht um Erlaubnis fragen, meinte ich.
 

Erynyen 06.12.2018 um 18:47

Genau das war der Punkt Calimaus.Mein Vater hat immer gesagt damit nimmt man Menschen Arbeit weg die sie wirklich brauchen
 

Puzzleteil 06.12.2018 um 20:04

In der DDR musste man die jüngeren Menschen auch "Einsperren", damit die Arbeitsfähigen nicht Abhauen, weil man auf jede Hand als Arbeitskraft angewiesen war ... ob der Sozialismus sonst die "Gleichberechtigung" so früh Eingeführt bzw. im Gesetz verankert hätte? Denke also, die DDR ist kein gutes Vergleichsbeispiel, aber wie sah es denn in anderen europäischen, westlichen Ländern aus? Selbst in der sonst so fortschrittlichen Schweiz kam bspw. das Frauenwahlrecht in einigen Kantonen erst sehr spät.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/eu-gleichstellungsbericht-2017-deutschland-nur-mittelmass-a-1171747.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichberechtigung
 

Steinbock75 06.12.2018 um 20:38

@Puzzleteil Um ein Vergleichsbeispiel ging es auch nicht.
 

Junggebliebene 06.12.2018 um 22:17

Wir durften nicht nur arbeiten gehen,lach.
Es gab das Gesetzbuch"Rechte der werktätigen Frauen und Mütter"...und was dort verankert war konnte man auch durchsetzen.
Der Haushaltstag war auch nicht schlecht,lol.
Man war auch nicht verpflichtet als Ehefrau arbeiten zu gehen..konnte jede für sich entscheiden...Frau musste sich nicht vom Mann abhängig machen...tjaaaa so eine Knechtschaft hatte auch Vorteile,grins.
 

Puzzleteil 06.12.2018 um 23:06

ja ... "Früher" war nicht alles schlechter 🙂
 

hasselklaus 06.12.2018 um 23:52

Auch interessant - Zölibat für Lehrerinnen
https://de.wikipedia.org/wiki/Lehrerinnenz%C3%B6libat
 

Puzzleteil 06.12.2018 um 23:59

Boah - Sachen gab's ... krass.
 

Annabel 07.12.2018 um 10:53

Es wurde Frauen generell schwer gemacht arbeiten zu gehen. Ich denke nur an die unflexiblen Öffnungszeiten des Kindergartens, selkst halbtags arbeiten nur möglich, wenn jemand anderes das Kind PÜNKTLICH um 12 Uhr abholte. -- es gab immer böse Blicke, wenn man mal 10 Minuten Verspätung hatte u das Kind saß alleine noch zum Abholen auf der Bank.
Vor 8Uhr bringen ging gar nicht.
Wie sollte man da seine eigene Arbeitszeit einhalten?
Bin der Meinung, es war gar nicht gewollt, hier im Westen, das Mütter arbeiten gingen. Alles extra erschwert worden u es hat lange gedauert, bis sich dies endlich änderte...

Viele Grüsse rundum 🙂
 

Puzzleteil 07.12.2018 um 11:00

Wobei Arbeitgeber ein übriges taten um es schwer zu machen. Habe das bei einer Zahnarzthelferin miterlebt, die suchte TZ am Vormittag für Telefon und Rechnungsstellung (Womit sie sich explizit Auskannte) ... doch die ZA bestanden sinnlos darauf, das sie am Nachmittag, teils bis in den Abend hinein Arbeiten solle ... was aber nicht ging ... Ende der Suche war dann schließlich doch die Abhängigkeit vom Amt -> ALG2 ...
 

bemme 07.12.2018 um 16:09

Am 14.12.18,19.00 in der Urania Berlin gibt Sookee einen Vortrag zum Thema Frauenrechte.Diskrimierung..Emanzipation.Gleichstellung.Inklusion etc. Wen es interessiert der suche mal nach Sookee im www.
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Handicap-Love und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren