"Inklusion" der schöne Begriff aus den Medien, aber was versteht man darunte

Blog von Kilian99
"Inklusion"   ein schönes Wort
aber was steckt dahinter ?
Alles wird immer schön geredet, aber wie sieht es in der Praxis aus ?
Wie seht Ihr den Begriff " Inklusion " ?
Welche Angebote gibt es ?
Was passiert wirklich ?

Es gibt ja auch die sog. Inklusions Beauftragten.
Was ist Ihre Aufgabe ?

Für mich bedeutet dieser Begriff eine Integration.... für Menschen mit Behinderung, Handicap......  usw.
z.b.  Menschen mit Behinderung eine Möglichkeit schaffen sich mit in die Gesellschaft einzubringen,  bzw. an Veranstaltungen teil zu nehmen....  Services dafür anzubieten.... usw....

Bei uns hier auf dem Land.... denke ich geht dieses Thema etwas unter.......

Ich hatte schon mal Überlegt eine Umfrage zu starten, ob es Bedarf gibt an solchen Angeboten, und wo es Bedarf gibt ( mehr im städtischen oder mehr im ländlichen Bereich ) ?
Was wird gewünscht ?
Was fehlt ?
Was geht gar nicht ?


                                    

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Leckermaul 28.08.2018 um 09:36

Das eine ist der Abbau von Zugangsbarrieren, das andere wäre, das Behinderte tatsächlich hingehen und sich selber als integralen Teil begreifen. Beim Lesen dieser Blogs kommt es mir oft so vor als ginge es zu oft um uns GEGEN die anderen. Da würde Zusammensein von vornherein keinen Spaß machen.
 

STOTTERER 28.08.2018 um 09:46

Du mußt immer damit rechnen, daß Du als Mensch 2. Klasse eingestuft wirst.

Besser ist es wohl, wir bleiben untereinander - als auf die Inklusion zu hoffen.

Ernst-Martin
lachendes Smiley
 

Leckermaul 28.08.2018 um 12:25

Mag sein, aber das was man fühlt und antizipiert, strahlt man auch aus. Wenn man also neuen Menschen defensiv oder misstrauisch begegnet, hat man tatsächlich gute Chancen als Außenseiter oder Sonderling zu enden.
 

Rumtreiberin 28.08.2018 um 16:40

Sorry Stotterer aber mit deinem wir bleiben lieber unter uns, wirst du wohl nie fündig werden.

Zum Thema: ich finde wir sollten nicht darauf warten das etwas passiert. Uns wird niemand an die Hand nehmen. Eigeninitiative ist gefragt. Ich selbst komme vom Dorf und weiß das es dort nichts gibt und das man ohne Auto aufgeschmissen ist. Ich bin in die Stadt gezogen und bin sehr zufrieden. 
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Handicap-Love und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren