Weblog von Valery

Dieser Blog wird von Valery moderiert.


21.03.2020 09:44

hier einige Frage an Männern: 
1. was bedeutet für dich die Verwöhnung, die du von einer Frau/Partnerin/Geliebter bekommen kannst? was ist für dich in diesem Sinne das Verwöhntwerden?

2. wie ist deine Erfahrung, wie wurdest du schon verwöhnt? wünschst du dir das gerne weiter oder wieder erleben?

einige Fragen hier an Frauen: wie hast du schon einen Mann/Partner/Geliebten verwöhnt? hat dir das Spaß gemacht? hast du selber das geniessen können? hast du es auch "gebraucht", einen Mann zu verwöhnen, oder hast nur gemacht, weil du "müsstest", (warum auch immer)? was hattest du davon?

(Eine dringende Bitte an alle: keine Streitereien, auch verschleierte und intelligent verpackte!! hier ist ein friedliches Gespräch über friedliche Themen. Für die momentan eskalierte Situation gibt es andere Blogs, dort kann man entsprechend schreiben. hier bitte nicht, streng Verboten! ich habe zwar die Streitereien erwähnt und das ist einmal genug. Weitere Erwähnung in Kommentaren werden gnadenlos gelöscht.)


Kommentare (19)

21.03.2020 09:43

hier einige Fragen an Frauen: 
1. was bedeutet für dich die Verwöhnung, die du von einem Mann/Partner/Geliebten bekommen kannst? was ist für dich in diesem Sinne das Verwöhntwerden?

2. wie ist deine Erfahrung, wie wurdest du schon verwöhnt? wünschst du dir das gerne weiter oder wieder erleben?

einige Fragen an Männer: wie hast du schon deine Frau/Partnerin/Geliebte verwöhnt? hat dir das Spaß gemacht? hast du selber das geniessen können? hast du es auch "gebraucht", eine Frau zu verwöhnen, oder hast nur gemacht, weil du "müsstest", (warum auch immer)? was hattest du davon?..

(Eine dringende Bitte an alle: keine Streitereien, auch verschleierte!! hier ist ein friedliches Gespräche über friedliche Themen, für die momentan eskalierte Situation gibt es andere Blogs, dort kann man schreiben entsprechend. hier bitte nicht, streng Verboten! ich habe zwar die Streitereien erwähnt und das ist einmal genug. Weitere Erwähnung in Kommentaren werden gnadenlos gelöscht.)


Kommentare (24)

ich bitte um ernstgemeinte Antworten. 

- ich hab in diesem Jahr doch richtig mit Italienisch lernen angefangen. und auch wenn es erst im November tatsächlich soweit war. (ok, erst im Januar, aber dann langsam ging es schief, aber ab November fing Kurs an und jetzt läuft gut und richtig).

- eine Eigenschaft an mir habe ich in diesem Jahr geändert, vielleicht schreibe darüber irgendwann mal ausführlich. so ungefähr, wenn man z.B. sich immer bückt und dann beginnt an seiner Haltung/Rückenhaltung zu "arbeiten", es braucht viel Achtsamkeit, tut dann aber gut. (bei mir war es was anderes, nicht Rückenhaltung, obwohl das auch zum Teil). und ich mag es sehr, "mich zu ändern", also, klar, dass ich immer die gleiche bleibe, aber wer versteht, was ich meine, der versteht. es ist auch die interessanteste Arbeit für mich, an mir zu arbeiten, mich zu ändern und nicht an anderen und anderen ändern zu versuchen. bei mir selbst klappt es so ziemlich sicher, lach. weil ich mit mir ja kooperativ vorgehe. (in neuem Jahr würde ich gerne eine schlechte Gewohnheit von mir aus meinem Leben verbannen... mal schauen...)

ab Oktober hab ich angefangen Budwig-Creme zu essen. war im Urlaub von einem Menschen beeindruckt, der diese Creme schon seit ca. 10 Jahre isst. älter als ich ca. 8 Jahre. Ursprünglich steht es, dass diese Creme ein "Anti-krebsmittel" sein soll, mich hat aber die Haut des Menschen beeindruckt, so gut es war. ich hab genug Leute gesehen, die 58 sind, bei denen Haut bedauerlich ausschaut... ich glaube, es liegt an Leinöl und Leinsamen. jedenfalls, schaden kann es nicht, alles ist gesund (wenn keine Allergie vorliegt).

na, nur drei Sachen richtig neu waren in diesem Jahr?.. ok, kommt mir jetzt nichts weiteres in Sinn. (könnte auch was vergessen).

was war total neu oder neu Angefangen in diesem Jahr bei euch? vielleicht brauche ich das auch? vielleicht kann mich das auch inspirieren? (bitte, nur ernstgemeinte Antworte, danke. und ja, ich meine hier nur Sachen, die auf eine Person anzuwenden sind).


Kommentare (56)

ich hatte in diesen Tagen viel Zeit gehabt und anstatt mich zu langweilen hab meine kleine Schwimmstatistik gemacht. Alexjanuar, fühl dich begrüßt! 
so ist es rausgekommen, dass ich im Monat 11 bis 18 mal schwimmen war. 
ich hatte kein strenges Ziel gehabt, aber gewünscht habe ich mir, dass ich jede Woche mindestens zwei mal schwimmen gehe. gut wenn drei mal. mein Wunsch war, dass das Schwimmen zu einer Routine wurde, zum Alltag gehören würde usw. und das es mehr oder weniger regelmäßig wäre. dieses Ziel wurde in diesem Jahr erreicht sozusagen. 
im Juni war ich die ganze 18 mal schwimmen, Wahnsinn, aber klar, die Freibäder waren offen.
für das ganze Jahr ungefähr gerechnet (alle Angaben ohne Gewähr, lach!), bin ich ca. 280 km. geschwommen.
als ich das in meinem Live Journal geschrieben habe, hat meine gute Freundin aus Zürich sofort reagiert: ach, fast bis zum Zürich! wäre es 312 km!..
das war sehr lustig! auf so eine Idee würde ich nie im Leben kommen.
jetzt spornt sie mich an, dass ich mir für das neue Jahr im ernst so ein Ziel setzen würde, eine Schwimmstrecke von München bis Zürich zu schwimmen. das kann ich mir aber leider nicht "leisten", weil mein Schwimmen nicht so ganz sicher ist, es sind einige Umstände, die nicht garantiert sind, möchte nicht alles hier aufzählen. ich bevorzuge realistisch zu bleiben. 
meine Frage jetzt ist, was für eine andere Stadt liegt ca. 280 km von München entfernt?.. 


Kommentare (40)