Neues von Weens:

Dieser Blog wird von Weens moderiert.


Ich sage es gleich: Ich habe das Buch noch nicht gelesen. Ich warte noch auf meine Bestellung. Ich kenne auch nur die Vorabdrücke in den Zeitungen.

Der Mann polarisiert und provoziert. Aber inhaltlich hat er nicht ganz Unrecht.

Ich bin in Berlin-Neukölln geboren und habe dort bis 2009 gelebt: Ich kenne den netten Nachbarn mit Migrationshintergrund aber leider auch die Personen die Deutschland ablehnen, gerne ihre Familien nachholen und gerne Hatz IV abgreifen. Natürlich ohne Interesse an Integration. Solange Kohle kommt braucht man das nicht.

Ich finde es spannend wer nun sich berufen fühlt über diesen Mann zu richten. Ach ja, ich verstehe, er hat ja was über Juden grsagt. Dann zücken wir mal gleich die Nazi-Karte.

Übrigens: Ich finde vieles was die Juden tun nicht richtig. Darf ich das sagen obwohl Menschen meiner Familie im KZ umgebracht wurden?

Aber wie auch immer: Ich finde diese Anfeindung gegen Herrn Sarrazin mies und unfreundlich. Ehrlich gesagt habe ich ein neues Vorbild.


Kommentare (116)

02.08.2010 09:50

Ich habe heute Geburtstag und freue mich das meine Mutter mich in der neuen Stadt besucht. Und was ist: Es regnet.

Dann habe ich mir von der Kopiertante ein sinnfreies Geburtstagsgedicht gewünscht: Nichts bekommen.

Meine letzte Hoffnung: Was nettes vom Schikaneteam: Auch Fehlanzeige!


Kommentare (10)

Ich bin zurück aus der Reha und mit sanften Bedauern stelle ich fest das sich in den letzten sechs Wochen hier nichts verbessert hat. Noch immer diese herzerweichenden Kopiergedichte und uninformatives aus der Abteilung Genetik. Ich Behinderter habe doch wirklich gedacht da tut sich was in der Zwischenzeit. Ich hätte mich ja auch über Kleinigkeiten gefreut: Neues vom Weihnachtsgriller oder Weinblogs das ein Account wieder weg ist.

Die einzige unveränderliche Person ist die Dame die grundsätzlich alles falsch versteht.

Da kann icih mich doch auf mein Studium freuen. Hat ja was mit realen Leben zu tun. Welches viele ja nicht haben.

Und mein Buch nimmt Formen an. Kiesel hat bereits eine Seite.

In Zukunft werde ich mich inhaltlich mehr mit Behindertenverhöhnung beschäftigen.


Kommentare (201)

Mein Antrag auf eine Reha wurde bewilligt. Ohne wenn und aber. Das macht mich sehr traurig, denn ich habe ja MS und dann wird mir für einige Wochen der sachfremde Unterhaltungswert dieser Seite fehlen: Keinen kopierten Schrott und keine unwichtigen Bemerkungen. Und das Angrillen verpasse ich auch. Noch schlimmer wird es wenn in der Zwischenzeit neue unwichtige Handyinformationen gibt.

Was soll ich nur machen?

[b]Bitte helft mir doch.[/b]
[u]
Übrigens: Was ist nur mit den so liebenswerten Seiherblogs geworden? Zur Zeit kann man sich nur wundern.[/u]


Kommentare (89)