Neues von Weens:

Dieser Blog wird von Weens moderiert.


[b]Ich brauche eure Hilfe[/b]: Ich hatte eben spontan eine Idee für eine Kurzgeschichte und wollte mal hören was ihr davon haltet: Vielleicht habt ihr ja noch Ideen:

Ein älterer Mann erinnert sich sehnsuchtsvoll an die Zeiten vor 1989/90. Damals existierte ja noch die DDR. Und eigentlich findet er die Wertvorstellungen die damals verkündet wurden immer noch prima. Er erinnert sich auch an die Paraden zum 1.Mai als stramm marschierende Soldaten an mechanisch dümmlich lächelnden Parteibonzen vorüber zogen. Besonders dieser alberne Hut von Honecker ist ihn in Erinnerung geblieben. So ein keckes Erkennungszeichen wollte er auch haben. Schließlich fand er so was.

Dem Mann war klar , dass die Vermittlung seiner Wertvorstellungen in Sachen Sozialismus etc. nur mit Hilfe von willigen Helfern an die willensschwachen Menschen getragen werden kann. Er brauchte als einen hilfreichen Geist. Ein sogenanntes Sidekick. Dieses sollte ihn helfen der Sand im Getriebe der Gesellschaft zu sein. Er fand den willigen Helfer.

Der Wunsch im Mann nach Sozialismus ist so stark das er und sein getreuer Helfer eifrig in hilfloser Verzweifelung nun nach Ideen suchen.

Können wir ihnen helfen?


Kommentare (69)

08.04.2009 14:33

Jetzt wird es ja wärmer und Ostern rückt näher.

[b]Aber wie sieht eure Planung für Weihnachten aus?[/b]

Habt ihr die warmen Sachen schon so gut verstaut das ihr die bald wieder rausholen könnt wenn ihr die braucht?

Übrigens: Der Juristenkalender 2009 geht bis 31.12.


Kommentare (85)

[b]"Das meiste, was der Mensch so tut, ist nun mal ziemlich lächerlich, wenn man genau hinguckt...

Das läßt dem Humor viele Möglichkeiten..."[/b]

[i]John Marwood Cleese[/i]

entnommen aus: Juristenkalender 2009, C.F. Müller Verlag (17.03.2009).

Eigentlich wollte ich ja auch ein Einfachgedicht einstellen, aber das ist ja Egal.


Kommentare (20)

11.03.2009 18:06

Nein, dieser Blog ist ohne (sinnfreie) Frage. Muß man denn ständig alles hinterfragen und krampfhaft versuchen zu irgendetwas einen Bezug herzustellen?

Als ob man krampfhaft versucht auf Gedeih und Verderb was zu hinterfragen.

Es ist letztendlich auch eine Frage, aber kämen wir nicht besser woran wenn wir nicht alles ständig hinterfragen?


Kommentare (28)