Was ist eure Meinung zu behinderwerstäten

Blog von Xwarrior91
Hi

Was ist eure Meinung und euer gefüll
Wen ihr da mal gearbeitet habt oder
Noch arbeite

Macht ihr das freiwielieg dort zuarbeiten
Oder bekomt ihr truck

Oder Zwang  vom Ämter Eltern oder Betreuer
Das zutuhn 

Ist es OK für euch dort zuarbeiten oder würdest ihr lieber
Alles andere lieber machen Alls dort zuarbeiten

Denkt ihr werstäten tragen zur inklosion bei
Oder seoarieren behinderte nur

Bin gespannt auf eure Meinung

Wie immer in meinen Blogs oftopich wirt gelöscht

Und Leute die beleidigen bekommen die Bratpfanne über zwinker zwinker

Bitte diskutiert fair und sachlich

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Thohom 12.07.2019 um 06:51

Wenn  es die nicht gäbe, müsste man sie erfinden.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 06:59

Ich habe 3 Jahre in einer werstad gearbeitet 
Mit vielen Unterbrechungen zwichen
Durch

Ich bekomme Jetz Rente zbw erwebnindrungrente habe Lage dafür gekäpft

Nur aus dem Grund das ich aus der arge usw rausfalle und Geld bekome

Ohne das mich ein Amt zu Was zwingen kann

Bin insgesamt aus 12 werstäten rausgeflogen gälte Alls nicht mehr
In einer werstad intiekriebahr

Wahr auch nur in der werstad auf truck und aus Zwang meiner Eltern

Dh sie mich Sont rausschmeißen wollten und ich zu diesem Zeitpunkt

Noch nicht alleine wohnen konte

Ich bin aber immer wieder aus werstäten rausgeflogen

Ihrgenwan hat es meine mam frustriert aufgeben bin ausgezogen

Ich bekomme Jetz Rente und Grundsicherung
1 das reicht mir zum Leben 
Dh amt Wohnung Wasser heizung bezahlt

2 ich unter 3 Stunden belastbar bin deswegen nur eine werstad Alls Arbeitgeber bleibt

Und nur werstad oder Rente blieb habe mich für opsion Rente endschieden

3 ich pyschich sehr gute aber auch extrem schlechte Tage habe und mit 
Der Rente den Tag je nach meiner tagesform selbt gestalten kann

4 ich soviel an Geld abgezogen bekomme das es sich a nicht lohnt b mir der stres auch 

Zugros ist dort hinzugehen dh ich dort
Teil richtieg frei trehe im negativen sine

Ich so mehr Zeit für Haushalt tagestreff usw habe
Ich auch ohne Arbeit gut beschäftiegt bin unter Menschen komme usw

Ich imm treff aber gehen kann wen es mir nicht gut geht

Ich mein Leben leben nicht das Leben meiner elter
Seit dem auch fast funkstille Herscht dh sie es nicht akzeptieren könen
Das ich so lebe

Mitlerweile sind die mir komplet egal sie leben ihr Leben ich meines

Ich sage es evl sehr hart ich würde liebe auf dem Straßen Strich arbeiten Alls noch
Mal in einer werstad gehen zumüsen

Ps von mir ist es nicht weit bis zur strichmeile in saabrücken
 

Thohom 12.07.2019 um 07:06

...und was hat das jetzt mit der Institution WfB zu tun?
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 07:11

Thom
Das ich dort wahr und für mich aus obenganten Gründen dort nicht mehr hin will.
 

Thohom 12.07.2019 um 07:14

Aber es geht doch in Deinem Blog um Behindertenwerkstätten und nicht um Dein persönliches Befinden.
Es gibt immer Leute, die inkompatibel sind für bestimmt Arbeitsplätze. Wenn es nicht für den ersten Arbeitsmarkt reicht, dann reicht es evtl. für den 2. Arbeitsmarkt, dann evtl. für den geschützten Arbeitsmarkt und wenn es da nicht passt, fällt man eben durch den Rost.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 07:19

Thom das ist mir schon klar

Es gibt auch Menschen die glücklich damit sind
Und wen sie dort arbeiten wolen ok

Ich wahr es nicht habe kurz umrissen warum
 

Thohom 12.07.2019 um 07:22

Gehörte aber nicht zum Thema, um Dich mal an Deine eigenen Regeln zu erinnern.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 07:26

Evl das zur Ergänzung

Ich endfand die Arbeit Alls monoton
Und
Demotievierend

Das man nur in den Pausen in der Montage aufstehe durfte Alls

Für mich unmöglich
Dh ich sehr geladen sein kann wen
Ich keine kurze Auszeit Möglichkeit bekomme 

Wahr aber kein verstenis dafür das
Auf sowas eingehen zukönnen

Es wahr dort oft sehr leut und sehr eng
Was oft
Sehr stresieg wahr

Insgesamt paste es nicht für mich

Wes gegen ich am Schluß komplet verweigert hate Teil

Auch einfach heingegangen bin
Rumgeschriehen und sehr agresiv wahr
 

Thohom 12.07.2019 um 07:28

Und was hat das jetzt mit der Institution Behindertenwerkstatt an sich zu tun?

Du bist eben für sowas umgeeignet, das wurde festgestellt und das hats Du schriftlich. Warum reitest Du da jetzt noch drauf rum?
 

aletheia 12.07.2019 um 07:37

Ich kenne viele Menschen, die sehr sehr froh sind, in eine WfbM oder Förderstätte gehen zu können. Auf dem ersten Arbeitsmarkt hätten sie keine Chance und zuhause oder im Wohnpflegeheim hocken wollen sie nicht.

Wenn es für dich nicht passt oder du den Anderen nicht passt und deshalb regelmäßig rausfliegst, ist es in diesem Fall ja gut, dass du ne andere Lösung gefunden hast. Verallgemeinern lässt sich dein Fall aber sicher nicht!
 

AlexJanuar1984 12.07.2019 um 07:39

Ich habe Gott sei Dank einen wfbm Aussenarbeitsplatz noch 2 Tage die Woche in der Mensa
 

aletheia 12.07.2019 um 07:46

Alex, wie ist das in der Mensa eigentlich im Vergleich zur WfbM? Was machst du lieber? Könntest du dir eine Tätigkeit für die ganze Woche vorstellen, also nur WfbM oder nur Mensa - oder gefällt dir die Abwechslung? Wo hast du besseren Anschluss, mehr Freunde? Hast du schon mal was anderes außerhalb der WfbM probiert? 
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 07:49

Es muss sich grundlegend dort was ändern

1 Punkt 
Nur 02 Prozent der Mitarbeiter einer werstad werden 
Auf den 1 arbeismarkt vermittelt 

2 ich verstehe unter Inklusion nicht 
Das
Die Arbeit in werstäten nur ein arbeisänliches
Verhältnis ist wo

Ist das die Gleichheit
Warum ist das wichtieg weil so viele Rechte
Die normale arbeigeben haben wegfallen

Die würde des Menschen ist unantastbar
Die wirt
Damit angetatest das

Menschen in der werstad auch im sozialen Leben Nachteile haben

Zb troz Arbeit könen diese nur eingeschrenkt am Leben teilhaben wegen geld

Integration wehre die Leute forbilden ihre fäschichkeiten fördern
Was oft ht geschieht
Dh die fiteren in der werstad benötiegt werden um die Aufträge zuschafen

Es müßte eine Verpflichtung geben
Für Firmen

Eine bestimmte Zahl von behinderten aufzunehmen
Nicht was Jetz ist du kanst die frei kaufen von der Verpflichtung

Es müßte heiße wen die Firma die qote an behinderten nicht aufnimmt mach der stad die Firma
Dicht bis sie das machen
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 08:03

Ich sage ja das wen sie

Dort arbeiten wolen es keinen Zwang
Von 3
Wie Wohnheim oder arge elter oder Betreuern gibt
Frei es mich wen sie da ihren Platz gefunden haben und zufrieden mit

Der Arbeit sind

Nur leider gibt es zu oft Zwang von Eltern oder von
Betreu das sie dort arbeiten sollen

Zb eine bekante von meiner muter
Zwingt ihren
Sohn auch zur Arbeit in der wfb indem sie
Ihm troht

Seine Wohnung zukündiegen (sie ist Vermieterin von ihm und das er ins Heim komt

Was zu Konflikten und Unzufriedenheit auf beiden Seiten führt

Beim Sohn weil er sich gezwungen und bevormundet fühlt bei

Bei ihr weil er nicht macht wie er soll und zb immer krankenschein macht
Oder unenschukdiegt fehlt

So auf diese Artundweise  es keinen
Was ihm ihr und der werstad erstreckt Nichs
 

AlexJanuar1984 12.07.2019 um 08:12

Aletheia ich habe von 2009 Oktober bis 2017 April von der wfbm Aus mit 3 km hinfahren ab 2014 mit öffentlichen Verkehrsmitteln von der wfbm Aus bin ich ca. 10 30 Uhr Montag bis donnerstag zur Mensa gefahren Arbeitsende ca. 16 Uhr. Irgendwann war mir dass mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinfahren von der wfbm Aus zu viel brauchte von Haustür zu Haustür ca. 25 Minuten für 3 Kilometer. Deshalb ist jetzt denke ich für mich besser 3 Tage fahre ich direkt in die wfbm und 2 Tage in die Mensa von meiner Wohngruppe aus. Bin mit der Abwechslung zu frieden
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 08:15

als jugendlicher findet man sowieso, dass Eltern die zu alles zwingen, das ist aber auch Erziehung.
Es gibt leider auch genügend nicht behinderte Jugendliche die nicht arbeiten wollen und da zwingen auch die Eltern.

Die wollen das ihr Kind so selbstständig ist wie möglich, das ist normal.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 08:31

Liebe comoooltin
Er ist schon 30 allso erwagsen 

Mit Zwang erreicht man nichts außer das
Sich

Die Kinder von ihren Eltern abwenden

Und eben trozdem ihren eigenen Weg gehen
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 08:45

Ich finde ob körperlich geistig oder pyschich behinderte solte er oder sie

Immer selbt entscheiden wie er/sie sein Leben
Gestaltet zwingen zb in einer wbf arbeiten
Zumüsen

Bringt Frust Gewalt und pyschatrie Aufenthalte

Alle verlieren die werstad weil der Klient zb komplet abtreht

Das Heim weil er auch dort endsprechend Dan geladen ist und sie

Zb den Mehraufwand habe wen er wieder von der werstad heimgeschikt wirt

Zb wen er bei den elter weil es zu treit Gewalt und Unfrieden
Evl auch zu polizeiteinsätzen wegen heuserlicher Gewalt kommt


Und die öfendlichkeit verliert auch weil
Durch
Es zb zu akuteinwrisungen in die pyschatrie komt immer und immer wieder

Was die Gemeinheit mehr kostet Alls
Wen man ihn mit

Grundsichrung evl Wohngeld einfach in Frieden läßt

Ps es bringt ja Nichs wen er rauskommt
Und er Dan wieder in die wbf gezwungen wirt

Ps die Anzeigen wegen Körperverletzung Wiederstand gegen volstrekusbeamten
Beleidigung usw könnte man

Sich Dan auch sparen
 

aletheia 12.07.2019 um 08:52

@alex: und wo hast du mehr soziale Kontakte? Wo bist du besser integriert?

@warrior: Wenn sie seine offizielle Vermieterin ist, kann sie ihm unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen selbstverständlich kündigen. Das ist ja erst Mal unabhängig von seiner Jobsituation. Wie sich das Verhältnis dann ändert, ist eine andere Sache. Das wird die Mutter schon abwägen. 

Was genau verstehst du eigentlich unter Inklusion? Du weißt sicherlich, dass Kollegen, die oft fehlen oder, schlimmer noch, die blau machen, nicht belastbar sind bzw ihr Arbeitspensum nicht zuverlässig schaffen und es dann automatisch den Anderen aufdrücken (zwar oft unabsichtlich, aber faktisch ist es halt meist so), im Kollegenkreis extrem beliebt sind - vor allem, wenn sie regelmäßig so ausrasten, dass sie sogar in meiner WfbM nicht tragbar sind. Glaubst du, dass die einen angenehmen Arbeitsalltag haben? Glaubst du, dass auch nur ein einziger Kollege freiwillig mit denen ein privates Wort wechselt oder gar die Mittagspause verbringt? Glaubst du, dass die zu irgendeinem privaten Feierabendbierchen eingeladen würden? Selbst wenn die Gesetze noch so wohlwollend wären, ins private Leben haben sie niemals Eingriffsmöglichkeiten. Dafür braucht's gar keine Behinderung - wer sich daneben benimmt, fliegt oder wird zumindest gemieden. Das wird immer so sein. Kein soziales gefüge toleriert schwieriges Verhalten über die belastungsgrenze hinaus. 
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 09:06

Xwarrior91
Bist du deine Eltern entgegengekommen, wie zum Beispiel was anderes vorzuschlagen?
Zum Beispiel du schlägst vor selber einen Job zu suchen, oder du machst Praktikum oder sowas.

Ich kann leider nichts zu Behindertenwerkstatt äußern.

Ich habe immer selber mein Job ausgesucht, aber klar gibt es Einschränkungen bei mir.
Ich kann nicht in Großraumbüro sitzen, weil ich beidseitig Hörgeräte trage und wichtig ist, dass ich normale regelmäßige Pausen bekommen und noch einiges (bin insulinpflichtige Diabetikerin). Ich habe nur nicht den Beruf ausgeübt, was meine Eltern gerne hätte, aber ich arbeite und kümmere um mich selbst usw. und mittlerweile sind die auch stolz

Was ich denke über deine Eltern ist, dass du was aus deinem Leben machst, es muss nicht unbedingt Behindertenwerkstatt sein. 
Mach doch verschieden Praktikas und vielleicht findest du etwas passendes, womit du dich beschäftigen kannst. Deine Eltern wollen einfach nicht, dass du mit 30 nur zu Hause herumgammelst, sondern dass du das Beste aus deinem Leben machst.
Ist ja nicht, dass deine Eltern etwas Böses wollen.

Ich bin nur ein paar Jahre älter als du, meine Eltern haben auch mich gezwungen bzw. versucht  zu zwingen. Manche Sachen sind wirklich positiv.

Fängt ja schon oft bei kleine Kinder an. Die Eltern zwingen die zum Aufräumen, wenigstens die eigene Sachen oder wenn man ein wenig älter wird zwingen die die Kinder auch mal im Haushalt usw... dies ist nicht Böse gemeint von den Eltern. Schließlich können die Eltern nicht das ganze Leben Putzhilfe für die eigene Kinder sein, irgendwann sollen die ja selbständig werden.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:08

Was ich sagen wolte häte
Ich
Nein sagen könen zu einer werstad wehre es dort
Und zuhause nie so eskaliert

Das versuchte ich zusagen das er sie
Auch nein sagen Derf und

Das Dan auch respektiert wirt

Ps habe fast keine Kontakt wegen der sache mit der wfb mit meinen elter

Werde sie auch nicht im Heim besuchen wen sie alt sind
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:11

Was ich auch versucht habe zuvermitel
Das du
Mit Zwang und truck keine inglosion erreicht

Inglosion ist für mich ist inglosion das Menschen mit

Und ohne Behinderung gleichberechtigt am Leben teilnehmen können

Gleiche schagsen und Möglichkeiten haben
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 09:18

Man merkt wie es dich mitnimmt.......
In fast jedem Kommentar erwähnst du deine Eltern

Das Problem ist, mach das beste aus euer Verhältnisse.
Es sind deine Eltern und keiner kann dieses Verhältnis ändern... Familie kann man sich nicht aussuchen
Man kann das beste daraus machen.. und da muss man auch mal eigenes Ego bzw. Stolz zur Seite legen für ein kurzen Moment ...
 

Thohom 12.07.2019 um 09:19

Weiter oben schreibst Du, dass Du zufrieden bist, wie es jetzt ist.....Rente +GruSi.

Warum soll man dann extra einen Arbeitsplatz für Dich schaffen, wenn Du es dazu noch schriftlich hast, dass Du nicht belastbar bist.

Dieses Thema scheint Dich aber schwer zu beschäftigen, denn unter jedem Nick bringst Du es wieder in den Blogs hier.
Du hast kaum Kontakt mit Deinen Eltern, ok....Deine Entscheidung. Du denkst, Du zeigst denen, was eine Harke ist....mein Eindruck ist, dass Du lieber Kontakt mit ihnen hättest, aber Dein Stolz, Dickkopf oder was immer lassen das nicht zu.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 09:24

Thohom
genauso... in fast jedem Kommentar wird seine Eltern erwähnt.
Hab ja auch vorgeschlagen, sein Stolz zur Seite zu legen für kurzen Moment
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:25

Cosmo
Ich wahr fasenweise so stark krank und unter Medikamenten
Das gig nicht mal zeitugaustragen

Ich bin gerade erst dabei mich wieder zuerholwn und stabil zuwerden

Von meinem Gefühl ist Arbeit vom Thma für mich gelaufen

Wen ich erlich bin will ich jet nurnoch meine Ruhe und

Wen ich Kontakte will gehe ich in den tagestreff und ansoten

Beschäftige ich mich mit malen lesen Chaten usw

Leben momentan zufrieden Und insbesondere ruhig

Was meiner Selle gut tuht
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:31

Ich habe meine kosiqenzen gezogen
Was meine Familie angeht

So wenieg Kontakt wie möglich
Und
Erwahrte Nichs von Ihnen sie nicht von mir

Engeren Kontakt bloke ich kosiqent mit Ihnen ab

Sie wirt einsam im Heim sterben komme sie nicht besuchen nicht mal am totenbett.
 

Garfield17 12.07.2019 um 09:36

Das Leben ist nunmal kein Zuckerschlecken.
Es gibt immer 2 Seiten auf einer Medaille, man kann das eine nicht machen ohne das andere auch. Zu Erwarten das Alle anderen was machen müssen, ohne das man selber was dafür tut, wird niemals funktionieren.
Man sollte schon bereit sein für sein Leben dann selber auch etwas zu tun.
Nicht nur Fordern, sondern selber den Arsch hochkriegen.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:38

Es gab viel mobieg zuhause viel
Pyschiche Gewalt

Und sie wolte Alls mit Druck trohen durchsetzen weswegen es auch Teil eskaliert ist

Und ich ausgezogen bin

Meine Betreuer meinte zita der bringt die ihrgenwan um
Gemeit ist meine muter

All ich noch zuhause wohnte
 

Thohom 12.07.2019 um 09:38

Gut, das wissen wir jetzt auch. Brauchst Du nicht mehr erwähnen.

Meinst Du ernsthaft, dass es Deine Eltern noch stört, wenn sie tot sind?  Du wirst Dein Leben lang damit umgehen müssen und mein Eindruck ist, dass Du es jetzt schon nicht kannst.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:45

Ich arbeite mit einem pyschologen
An dem Thma
 

Julio1981 12.07.2019 um 09:47

Ein Verwandter von mir mit psychischer Störung arbeitet seit vielen Jahren in so einer Werkstatt". Bei ihm hat das eher therapeutische Gründe, da er -wenn er beschäftigt ist- einfach nicht so von seinen Wahnvorstellungen, Angst- und Panikattacken verfolgt wird. Wenn er sich ausgebrannt fühlt, nicht arbeiten kann/möchte, gibt es Ruheräume, Ablenkung... Für eine bestimmte Personengruppe sind diese Werkstätten also durchaus sinnvolle Einrichtungen. Ich persönlich arbeite auf dem 1. Arbeitsmarkt und könnte es mir nicht vorstellen, aber ich bekomme bei "Leerlauf" ja auch keine Panikattacken, sondern genieße den eher. 😉
 

STOTTERER 12.07.2019 um 09:47

Man soll niemand zu einer Arbeit zwingen, die ihm schwer fällt, lieber Kevin!

Soviel Solidaritität kannst Du erwarten.
Die Rollstuhlfahrerinnen müssen bei uns auch keine Tätigkeit annehmen.

Vielleicht kannst Du Kontakt mit Deinem Pfarrer aufbauen und vielleicht gefällt es Dir in diesem Rahmen?
Vielleicht findest Du dort Gleichgesinnte?

Alles Gute weiterhin … und sprich Dich hier ruhig aus!

Ernst-Martin
lachendes Smiley
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:49

Ich sage ja wer das arbeite will und dem das Spaß macht soll es tuhn

Für mich wehre es nichts
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 09:51

Ich bin in einer gemeinte in unserem tageszentrum in der geprediegt
Wirt und

Durch die ich zu Gott gefunden habe

Und man auch privat úber glauben und goted Werke spricht
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 09:55

Zitat des Tages:

Wer will, findet Wege.. wer nicht will, Gründe 😉
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:00

Es gab viel Gewalt in den werstäden
Zu 90 habe ich mich nur verteidigt 

Aber wieder Gewalt damal Im der tsgestäde
Wie Im Heim
In der werstad

Ich mußte aus der sprile der Gewalt raus

Und das konte ich dort nicht

Dh ich mich entweder wehren mußte oder selbzuschlagen mußte

Wie es Jetz ist es beser und gewalt frei
Ich lebe friedlich

Ruhieg und ohne Gewalt auszuüben oder oder von Gewalt zuwerden
 

Erynyen 12.07.2019 um 10:03

in Dem Punkt verstehe ich Kevin ..ich sollte auch mal Dank der Agentur für Arbeit in so einer Werkstatt arbeiten ...umgerechnet hätte ich dann für 50 Cent die Stunde Lakritzbärchen lackiert ..ich war 2 Tage da ...danach habe ich denen ein Pfund geschis..
Für Leute die eine Beschäftigungstherapie brauchen weil sie sonst mit ihrem Leben nicht klar kommen , oder auch für Menschen die aus mentalen Gründen nirgendwo  anders klar kommen mag es in Ordnung sein …aber wenn ich sehe wieviel manchen Menschen da leisten und wie sie entlohnt werden wird mir schlecht .....
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:05

Wen mir zb ins Gesicht schlägt
In der werstad

Muß sie wohl damit rechen das mich wehre
Und sie zb mit würgen kapfunfähieg mache
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:09

Es gibt das eine bestimmte tenick dazu
Das der gegner das
Schnel das Bewußtsein verliert

Wahr 2 gehen einen 

So wahr 5 Sekunden 2 gegen 1 und Dan 1 gegen 1 

Ihre Freudin häte es nicht auch noch geraucht wen sieht wie ich die 1 zubuden Schieke
 

Thohom 12.07.2019 um 10:10

Mit würgen? Die Reaktion betrachte ich als stark übertrieben.
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:10

@Erynyen
Das ist aber ein Gesellschaftliches und Wirtschaftliches Problem. Da haben "Gesunde" Tagtäglich mit zu tun.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 10:11

Ich glaub, wenn der Tag lang ist....

....gibt es anscheinend noch 1000 Gründe um nicht in die Werkstatt zu gehen 😉😅😜
 

(Nutzer gelöscht) 12.07.2019 um 10:12

Ich verstehe die Kritiken nicht.

Natürlich kann “persönliches Befinden“ sehr wohl etwas mit Behindertenwerkstätten zu tun haben. Jemand geht hin und gewinnt persönliche Eindrücke.

Es ist toll, wenn jemand, der es dort hasst, nicht mehr hingehen muss. Das kann man nur beglückwünschen. Normalerweise haben Menschen die freie Wahl sich ihre Orte und Beschäftigungen auszusuchen. Behinderten ist das meistens versagt, weil sie auf andere angewiesen sind, haben es also von vornherein viel schlechter in ihrem Streben nach Erfüllung.. Es ist doch schön, wenn Behinderte ihren Willen im Lebensweg durchsetzen können.

Auch ist es eines jeden Rechts seine Eltern nicht zu mögen oder gar zu hassen. Es ist anmaßend so etwas von außen zu kritisieren.

Gefühle gehören einem jeden selbst. Man kann es sich anhören, man kann Denkanstöße zum etwaigen Umdenken geben, aber man kann nicht fordern, dass der andere sich so zu fühlen habe, wie man es selber für richtig empfindet.

Aus meiner Sicht hat Warrior alles richtig gemacht. Wenn ich auf dem 2. Arbeitsmarkt oder in einer Behindertenwerkstatt festhängen würde und für ein lächerliches Zubrot etwas tun sollte, was ich hasse, dann würde ich auch auf Gedeih und Verderb für meine Erwerbsminderung kämpfen, um ein besseres Leben zu führen.

Solche Überlegungen und Bestrebungen handhabt jeder denkende Mensch auf diesem Planeten so. Es gibt keinerlei Grund einen Behinderten dafür zu kritisieren, dass er für seinen Funken von Selbstbestimmung gefochten und gewonnen hat.
 

Erynyen 12.07.2019 um 10:13

@Garfield 
Ich habe noch keinen "Gesunden " erlebt der für 50 Cent harte Arbeit in einer Schloßerei machen musste und das 8 Stunden am Tag ….in Pakistan vielleicht , aber nicht in Deutschland …..
 

Steinbock75 12.07.2019 um 10:14

Ach Thohom, manchmal könnte ich dich auch würgen.😉
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:15

Auch noch Frauen gewürgt ❓🤔
Geht mal überhaupt nicht, auch wenn sie dir ins Gesicht geschlagen hat.
Du warst doch auch derjenige der Frauen in den Bauch getreten hat.
Alles klar, du armer Missverstandener Mensch.
 

Julio1981 12.07.2019 um 10:15

Ich bin auch absolut dagegen, jemanden zur Arbeit zu zwingen. Manche können das aus den unterschiedlichsten Gründen einfach nicht. Insofern halte ich auch das bedingungslose Grundeinkommen für absolut richtig! Außerdem beschleicht mich das Gefühl, daß Leute oft irgendwie vermittelt werden (1 euro Job, Qualifizierung, Behindertenwerkstatt...). Hauptsache raus aus der Statistik und runter vom Schreibtisch des Sachbearbeiters...
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:15

Ps
Wehre nicht nötig gewesen. Wen sie mit Worten nicht
Mit feuste versuchte hätte es zuklären

Ps wen mich jemand angreift mache ich ihn handlugunfähieg aber

Mehr auch nicht  habe das Im kapfsport ja gezeigt bekomen

Auch von andere kapfsportler teniken zum
Sofortieg Mann stop
 

Falcon1984 12.07.2019 um 10:17

Getarade die... Sind Meister darin zu sich in die Behandlung einzumischen obwohl die haben Partner (Folter) verträge. Es wäre gut wenns die gibt ABER die Verantwortlichen (Jana b.) dort sind extrem mies ausgebildet und psychisch krank. Jede grosse Firma sollte nen Betriebsrat haben, dieser existiert dort nicht und dies ist eine deutsche Firma, die Arbeiter werden dort ausgebeutet und zur Belohnung ins Gefängnis gesteckt. Viele Werkstätten haben kein Geld auch wenn sie etwas machen wollen. 
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:20

@Erynyen
Ich meinte jetzt nicht die 0,50€ sondern für Hungerlöhne abrackern müssen.
Die Produktivität einer "Werkstatt" steht ja auch in keinen Verhältnis zur normalen Wirtschaft. Das ist alles Hochsubventioniert, damit man den Menschen eine Beschäftigung ermöglicht.
 

STOTTERER 12.07.2019 um 10:20

Ich kenne die Behinderten-Werkstätten nicht,
aber die Maschinen in den Gefängnis-Werkstätten z.B. Hobelbänke für Holzarbeiten oder Drehbänke für Maschinenschlosser.
In der Schmiede habe ich nur gestaunt, was hier Künstler alles fertig bringen z.B. Kirchentore.

Sie sind wie in der Industrie ausgestattet - nur ohne viel Elektronik -
und verrichten ganz normale Lohnarbeiten.
Allerdings nur als Beschäftigungs-Therapie und auch nicht stetig.
Es ist ein Vorzug dort arbeiten zu dürfen.

Ernst-Martin
lachendes Smiley
 

Steinbock75 12.07.2019 um 10:20

Bei Menschen wie dich mit solch einem Potenzial an Agessivität, denen dürfte man solche Techniken gar nicht zeigen. Hat man dir im Kampfsport den Ehrenkodex nicht bei gebracht?
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:23

Es ist mir egal ob es man oder Frau ist
Wen mir
Wehr körperlich ankreift tope ich diesen

2 es wahre 2 gegen einen und andere teniken hätten mehr Schaden angerichtet Alls diese 

Damal ihm heim habe ich gmir geschworen wahr das leste mal wo ich Gewalt angetan bekomme
Ohne mich zuwehren

Da da wahr mich verteidige bis zum tot die einzige altanative für mich
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:25

@Steinbock
Hat man ihn bestimmt gelehrt, er benutzt ihn halt nicht. 
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 10:26

hafem
damals habe ich auch wenig verdient in ein Call Center.....aber so ist der Anfang....

Jeder fängt mal klein an.....mittlerweile habe ich mich so hochgearbeitet und jeden Chance genutzt und selbst erkämpft die es gab und verdiene das 4-5Fache.....wichtig ist nicht immer gleich aufgeben (gerade wenn man jung ist) und etwas selbst in die Hand nehmen und bewerben und bewerben und Chancen nutzen. Manchmal ist es einfach eine falsche persönliche Einstellung ...

Ich bin damals sogar während meine Ausbildung erkrankt damals und musste sogar wechseln, ich habe nie aufgegeben, ich habe meine Ansicht gewechselt und mein Berufswahl dann geändert und das beste versucht daraus zu machen.
Mich hängen lassen bringt ja sowieso nichts...
 

Erynyen 12.07.2019 um 10:27

@Garfield 
Von wegen ..es gibt sehr produktive " Behindertenwerkstätten " eine steht bei mir direkt vor der Tür...die werben sogar damit im Internet das sie für große Firmem "sehr kostengünstig " zuliefern können ….ist schon klar ….auf Kosten der Schwächsten …Das war früher mal das da nur geistig  schwer Beeinträchtigte saßen ...heute sind da körperlich Versehrte ...Psychisch Kranke .und Leute die wieder "eingeliedert" werden sollen ..Die sind sehr wohl produktionsfähig ...für mich ist das moderne Sklavenarbeit ...



 
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:27

Doch Steinbock

Das hat man mir
Nur

In der praxsie klabt es nicht so wie es da steht
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:28

@Steinbock
Wenn da was passiert, wandert er in den Knast, weil er in solchen Techniken ausgebildet ist. Da hilft ihm dann auch sein oft zitierter Notwehrparagraph nix.
 

Andromedas 12.07.2019 um 10:31

Julio81, mit dem bedingungslosen Grundeinkommen ist was wahres dran. Wahrscheinlich werden wir irgendwann nicht mehr drumherum kommen.
Weil es jetzt schon kaum Anreiz zum arbeiten gibt. 25% der Arbeitnehmer arbeiten im Niedriglohnsektor. Da bleibt nach Abzug der Fixkosten (Miete etc...) nicht viel übrig. Bleiben Leute Leute lieber zu Hause. Man sieht es ja, das Firmen Probleme haben Fachkräfte oder Arbeiter zu finden. Siehe pflegebranche . Züge fallen aus, weil Fahrdienstleiter fehlen usw.
Bedingungsloses grundeinkommen plus Einkommen, würde schon was ausmachen. 
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:32

@Erynyen
.....warum sollte das da auch anders sein wie in der privaten Wirtschaft ❓
Ist ja auch moderne Sklavenarbeit, siehe Paketdienste, große Onlinehändler oder andere.
Für den Großteil der Arbeitnehmer ist es auch kein Zuckerschlecken.
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:36

Solange das Wirschaftssystem und der Kapitalismus bleiben wird es niemals ein Bedingungsloses Grundeinkommen geben.
Es ist  schlicht nicht Finanzierbar und Vermittelbar.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 10:37

Andromedas
was glaubst du was ich damals 2008 im Call Center verdient habe 😉
Da gab es noch keinen Mindestlohn, aufgegeben habe ich trotzdem nicht ...
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:39

Ich will nicht wie in meiner Kindheit im Heim geschlagen werden weswegen ich mich da verteidige

Gegen den der mich ankreift mehr nicht

Nur ich zb könne nicht auf den 1 arbeismarkt ich bin unter 3 Stunde belastbar und 


20 in einer werstad arbeiten und wenieg verdienen 

Und evl weil ich was verdiene die Wohnung selbt bezahlen zumüsen

Oder nach 20 in Rente gnau so wenieg Zuhaben wie jetzt 

Weil du Wohnung heitzug Strom Selbt zahlt

Sobal ich was verdiene ziehen mir Amt dass Amt alles über 120 Euro zbw mit 75 Prozent ab 

Streß und keine Vorteile Warum Dan in einer werstad arbeiten
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 10:41

nächste Ausrede und Grund 😅
 

Andromedas 12.07.2019 um 10:42

Müssten wir das System mal langsam in frage stellen 🤔
Wird langsam eng auf der Erde, was den Zustand der Umwelt betrifft. Und der kapitalismus wird auch irgendwann mal den Höhepunkt erreicht haben. Er kann nur existieren, solange er sich ausbreiten und wuchern kann. Momentan nähern wir uns durch Globalisierung dem Endstadium mit Sieben Meilensteinen. 
 

Thohom 12.07.2019 um 10:46

Wer Aufträge an eine Behindertenwerkstatt vergibt, kann seine Schwerbehindertenabgabe mindern. Praktisch für Betriebe.
Ich vermute mal die "Leistungsfähigkeit" bezieht sich darauf, dass dann ein paar mehr Leute die Arbeit machen, die sind von wenigen geschafft wird. Es kann auch leicht die Konkurrenz zu modernen Maschinen entstehen.
Ich erinnere mich ausserdem mal mitbekommen zu haben, dass man nach 20 Jahren Arbeit in einer WfB rententechnisch den gleichen Status hat, wie jemand der auf dem freien Arbeitsmarkt 35 Jahre gearbeitet hat.
 

Garfield17 12.07.2019 um 10:50

Ja wir näher uns dem Endstadium mit Sieben Meilen Stiefeln aber anders als uns lieb ist.
Anschliessend fangen wir mit weniger für alle ganz von vorne an, wenn das jemand überlebt.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 10:55

Ich habe 500 Euro zum leben 
60 Strom Telefon 80 gehen weg 

Waser und heitzug zahlt das Amt
Fahrkarte auch

Mit Arbeit hätte ich 400 mehr 
Aber müßte Strom wasser heitzun Selbt bezahlen

Strom 60 wasser 80 Heizung 60 euro

Ich hab Dan evl 100 mehr und stress neindanke
 

Andromedas 12.07.2019 um 11:01

Genau Warriors, Aufwand und Nutzen sollten schon im Verhältnis bleiben. 
Die 100 Euro die du dann mehr hast, gibst du für die Monatskarte oder Sprit aus. Für Arbeitsweg bzw zurück. 
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 11:01

Xwarrior91
wenn du 100 Euro Stress hättest, aber dafür kannst du deine zukünftige Freundin mal zum Essen einladen. Die würde sich freuen...ist doch ein Grund
 

Thohom 12.07.2019 um 11:07

So langsam hat es jeder hier kapiert, Kevin, dass Du Dich jetzt so eingerichtet hast.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 11:12

Manchmal verstehe ich die Einstellung nicht, man möchte sich was können, aber nichts dafür tun...

Nichts fällt vom Himmel..
Man gewinnt nicht im Lotto, wenn man kein (oder zu faul ist) Lottoschein kauft

....etwas muss man schon tun
 

Bochum 12.07.2019 um 11:12

Wie jetzt Kevin,ich dachte du bist gross in den Trabi-Schrotthandel eingestiegen ? 😉
 

Andromedas 12.07.2019 um 11:24

Wie wäre es mit selbständig machen? Z.b. Holzkohleverleih? 😎
 

Bochum 12.07.2019 um 11:27

Gröhler 😅
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:31

Como
Ich und. Eine Freundin habe eh immer halb
Hab gemacht

Bei der Rechnung

Wahre lecker aber nicht teuer esen wahr imm gut
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:34

Ne trabie und kolen Handel wehren nichts

Für mich

Waffen fachaldel Spezialisierung

Auf lag und kurzen Waffen wehre meins

Genau der Umbau von Waffen das sie
Nicht mehr unter keiegwafen kontrolgesez fallen
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:37

Ich finde es das  keiegwafen kontrolgesez eh doof
Jeder mit gütiegem wafenschein solte
Die
Möglichkeit habe eine vollautomatisch maschibpistole mit Dauer und einzelfeuer fungsion Zuhaben
 

Thohom 12.07.2019 um 11:38

Verständlich, dann brauchst Du niemanden mehr zu würgen.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:40

Zurück zum Thma

Wen ich stabile genung wehre
Es sich

Lohnt Dan arbeite ich auch was ansoten nicht
Lohnen in Sinn das ich 200 mehr wie Jetz habe 

Und die Arbeit für mich machbar ist
 

Bochum 12.07.2019 um 11:40

Keiegwaffen werden bestimmt in Trabzon hergestellt,oder ?

Trabihandel nichts für dich? - vor nem halben Jahr hast du doch hier irgendwas vom Trabi GrossSchrotthändler erzählt,oder war das nicht so?
 

Andromedas 12.07.2019 um 11:42

Leute, ich werfe das Handtuch. Das wird selbst mir hier zu obskur und skurril 🙈
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:45

Ne habe ich nie
Schrot Handel gesprochen
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:46

Oder das ich autoverkeufer werde
Das Wüste ich noch
 

Falcon1984 12.07.2019 um 11:48

Werkstätten stützen sich sehr gerne darauf das man als Arbeiter ja h4 oder Rente beziehen kann, unter einander gibt es aber Geschenke zum Beispiel ne neue Yacht oder zig Autos zu xmas. Für die Arbeiter gibt's schokoweihnachts Männer pro 1 Euro + Überstunden und Wasser zu trinken
 

WernEr1 12.07.2019 um 11:48

Es git hier bei HL bestimmt viele Mitglieder bei HL, die keine € 400 zur persönlichen Verfügung haben und auch keine € 80 für Telefon ausgeben werden.

Also jammere nicht Kevin.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 11:49

ich glaub , ich verkrieche mich gleich unterm Bürotisch um zu lachen auf Arbeit 😂🙈
 

Thohom 12.07.2019 um 11:49

Zurück zum Thema.....Behindertenwerkstätten.🙂
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:50

Du versteht was ich meine
Das

Ich mich in einer wfb ausgebeutet fühle

Und Überstunden in der wfb seit machen die das
 

Thohom 12.07.2019 um 11:52

Du hast doch schriftlich, dass Du nicht für Arbeit geeignet bist. Mehr Gehalt ändert daran auch nichts bei Dir.

Sorry, es geht ja nicht um Dich hier Kevin, das Thema sind Behindertenwerkstätten.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 11:58

Die Frage wahr seit Wan die wolen das
Die Mitarbeiter Überstunden leistenim der wfb
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 11:59

nur mal so zur Info:
die Genossenschaft wo ich arbeite hat auch Werkstätten 😉
2 Tagesförderstätten und ein Intensiv Förderstätte
Am meisten haben wir Wohnheime für Behinderten, ein paar WG für Behinderten haben wir auch und 2 Kitas für Kinder mit und ohne Behinderungen

Ich sehe es trotzdem als gut an, das sowas angeboten wird

Nur weil einige es nicht mögen, nicht wollen soll es doch nicht abgeschafft werden
Denkt doch auch mal an die Menschen die es brauchen und wollen bzw. nötig haben.

Man ist nicht alleine auf der Welt. Sowas nennt man auch Empathie
 

Weser98 12.07.2019 um 12:01

Werkstätten sind totale Ausbeute. Lohn zu gering. Gehört abgeschafft bzw es braucht ein neues System
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 12:03

Como habe die von abschaffen gesprochen nur
Von Reformen die anstehen

Das die wfb ihre qlität verbeser
Und

Es zufrieden und motivierte Mitarbeit gibt
 

Thohom 12.07.2019 um 12:03

An was denkst Du da Weser?
 

Andromedas 12.07.2019 um 12:05

Das verdiente Geld sollte nicht an die Grundsicherung angerechnet werden. Alles andere ist Ausbeutung. 
 

Chrisscorpion 12.07.2019 um 12:06

Es ist eine gute Idee. Aber man muss wirklich aufpassen. Manche Lehrer schicken dich einfach dahin, ohne sich wirklich ein Bild zu machen. Selbst miterlebt. 

Zum Glück hat sich der Rektor auf eine Art probe Monate eingelassen. Doch es wurde der Hauptschulabschluss von der Lehrerin verwehrt. Die lieber die Person in der Werkstatt sehen würde. 

Danach ging die Person zur Caritas. Dort schaffte die Person sofort den Hauptschulabschluss. 

Jetzt ist die Person eine Betreuungsraft für behinderte und Demenz erkrankte. 
Damit bin ich nicht gemeint. 

Dieses Inklusion geschwafel ist reine Politik. Alles was abgeschafft wurde, sind die Förderschulen. Wer zwischen Grundschule und behindertenschule sich geistig bewegt, wird in die Behinderten Schule geschickt.

Wo bleibt da die Inklusion? 

Es hört sich auf dem Papier gut an, so daß der gesetzliche Weg gezeigt wird. 
Aber tun und schreiben, sind verschiedene Sachen. 

Diesen Weg musste alles, diese Person nahmen. 

Mein Schwager (der Bruder von meiner verstorbenen Frau), ist 100% behindert. Für ihn zb ist es eine gute Erfindung. Oder auch für jemanden der keine normale Arbeit machen kann.

Daher eine gute Erfindung, aber jeder muss es wissen. Ob das für sich der richtige Weg ist. 
 

Thohom 12.07.2019 um 12:13

Andromedas.....Du meinst damit dann, dass jeder der Grundsicherung bekommt dazu verdienen darf? Wozu braucht man dann noch Grundsicherung?
Die, die Vollzeit arbeiten, sind dann angeschissen oder kriegen die Grundsicherung obendrauf?
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 12:13

in meine Hundegruppe hat eine bekannte die Glasknochenkrankheit im Rollstuhl verkürzte Arme und Beinen..
die Mutter hat sie damals abgegeben (mittlerweile haben die wieder Kontakt) und ist in eine Pflegefamilie aufgewachsen.
Heute hat sie hat 2 Hunde und geht Teilzeit arbeiten, verdient nicht viel, lebt in ein normaler WG und sehr aktiv unterwegs nach der Arbeit.
Solche Menschen bewundere .. die etwas aus ihrem Leben machen und finden keine Ausreden und Gründe oder sonstiges  bzw. geben andere die Schuld.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 12:17

1 Es solte eine ausreichen Pflege für 
Schwert köperbehinderte
Arbeitszeit da sein 

Eine bekante meine bei ihr ist nur 2 am Tag die Pflege vor Ort weswegen sie in der werstad Zeit Windeln tragen muss

2 die Arbeit in der wfb solte laut Gesetz Alls Arbeit nicht Alls arbeisänlich gelten 

3 der Lohn solte zum Leben reichen 

4 es solte zb förung geben in der werstaden wie lesse träning rechschreibkurse mahte

5 solte 2 stad 3 Pausen geben mittags 45 Minuten und nachmittags 20 Minuten 

Kostenlos Wasser zur Verfügung stehen


Es solte am tma Drogen und alkehol propkematik gearbeitet werden

Zu meiner Zeit es sehr oft vorkam das
Die Mitarbeiter nicht rest alkehol haten

Oder Teil unter Drogen standen

Das der sozielarbeiter mit dem behinderten zusamen
Aktiv auf Firmen zugeht zur vermitlug von ausenarbeistelen  oder Arbeit auf dem 1 arbeismarkt
 

Andromedas 12.07.2019 um 12:18

Angeschissen sind die, die dann trotz Arbeit genauso viel im Monat haben, als wie die Leute , die zu Hause bleiben. Zumindest sollte es ein Freibetrag geben. 
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 12:19

Como

Arbeit die Dame auf dem 1 arbeismarkt 
Ist sie pyschich Volkommen belastbar

Und jeder der da nicht in der wfb Arbeit zusagen er macht Nichs aus seine leben ist komplet daneben von dir
 

Falcon1984 12.07.2019 um 12:20

Bei h4 und Rente darf man ca. 300 Euro dazu verdienen weitere Leistungen vom Staat werden aller dings nach Einzelfall nicht angerechnet
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 12:21

Und besondert a geschieden sind die asiten
Benötigen

Dh denen Einkommen ab 800 wegenen wirt 
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 12:23

Es gibt andere möglichkeiten wie ehrenamtliche Tätigkeiten und da bekommst du sozusagen "aufwandsentschädigung" , aber dafür muss man erstmal ein sauberes "erweitertes Führungszeugnis" haben
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 12:25

Facom ich bekome ja Grundsicherung
Erwerbsminderungsrente halbweisen Rente


Und Kindergeld Was bei mir zu den Anzügen fűrt weil alle Andre freibtragenzen

Und die Wohnung von sozielamt nicht von  der arge finanziert wirt

Selbt wen ich 400 in der wfb verdienen würde 
Ziehe die mir Dan von allen Seiten ab
 

Thohom 12.07.2019 um 12:26

Kevin, Du bist aus dem Arbeitsmarkt raus, weil Du dazu nicht in der Lage bist. Du wirst immer auf Stütze sein.

Andromedas.....es gibt beim Zuverdienst einen Freibetrag. Ich nehme an, dass das analog gehandhabt wird.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 12:27

Thohom
jep 2400 im jahr, ich stelle ja die Bescheinigungen aus 😅
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 12:29

für beides ehrenamt Verträge und Übungsleiterverträge
 

Andromedas 12.07.2019 um 12:34

Ich kenne mich da nicht so besonders aus, aber wenn es Freibeträge gibt, dann geht’s ja. Und das auch der gesetzliche Mindestlohn eingehalten wird. 
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 12:40

Du meint auf dem 1 arbeismarkt 
Der Mindestlohn eingehalten wirt?

Dh es in der wfb kein Mindestlohn gibt
Den Versuch von verdie sind gescheiter

Diesezüglich wurden von Politik und und wfb verdie abgebügelt.
Antrom
 

Andromedas 12.07.2019 um 12:41

Wie? Es gibt in behindertenwerkstätten keinen Mindestlohn? 
 

Chrisscorpion 12.07.2019 um 12:45

Es gibt immer Leute die nicht arbeiten wollen. Deshalb leiden viele darunter, die wirklich arbeiten möchten. 

Manche Menschen freuen sich, vom Staat Geld zu bekommen. Manche mögen es lieber, das Geld zu verdienen. 

Nicht immer sind andere schuld. 
Man muß auch selbst etwas zusteuern. 
Denn lesen, schreiben, rechnen, arbeiten etc kann kein Mensch für den anderen übernehmen. Es sei, man braucht einen Betreuer. Ein Leben mit einem Betreuer ist nicht immer einfach. Es schränkt das Leben ein. 

Denn für alles muss man den Betreuer / Vormund anrufen.
Da man gesetzlich als unmündig gilt.

Diese Leute, die sich auf das soziale Deutschland ausruhen und nichts tun möchten,aber was machen können.
Sind schuld daran, dass die Menschen die Arbeit suchen und sich kaputt arbeiten. Auch die Rentenpolitik leidet darunter. 

Dazu sage ich vielen Dank. 
Das ich bis 75 Jahre arbeiten darf.
Damit arbeite ich dann 60 Jahre für meine 800€ Rente mit Steuer Abzug.

Ich rede nicht von diesen Menschen, die wirklich nicht arbeiten können. Weil sie wirklich 100% behindert sind und den Staat nichts vorspielen. Diese leiden darunter. Das Menschen den Staat ausnehmen und ausnutzen.
 

Thohom 12.07.2019 um 12:49

Nö, da gibt es keinen Mindestlohn. Weil die Produktivität fehlt, sind die da ausgenommen.
Wenn die volle Produktivität möglich wäre, müsste man ja nicht in der WfB arbeiten.

Eine Spastik oder ein Rollstuhl bedeuten ja nicht, dass man auf dem ersten Arbeitsmarkt chancenlos ist. M.W. gehört da schon mehr zu, um einen Platz in der WfB zu bekommen.
 

Chrisscorpion 12.07.2019 um 12:53

Andromeda. Es wird ca 400-600€ in Werkstätten bezahlt. Man muss aber auch sagen, dass diese Menschen dort keine 8 Stunden arbeiten. Die sind zwar 6-8 Stunden vor Ort. Aber jeder arbeitet wie er kann und möchte. Viele arbeiten dort 3-4std pro Tag und haben 30-40 Tage Urlaub im Jahr.
Sie haben auch nicht die Ausgaben die Sie im Leben benötigen. 

Diese Menschen bekommen vieles vom Staat bezahlt, was sie zum Leben brauchen. Daher kann man das nicht zu 100% vergleichen. Daher gibt es da den Mindestlohn nicht 
 

Thohom 12.07.2019 um 12:55

Ganz nebenbei gibts auch noch den Transportservice....von Haustür zu Haustür.
 

Andromedas 12.07.2019 um 12:55

Wenn die Produktivität fehlt, gibt’s kein Mindestlohn? Welche Instanz entscheidet da ob es produktiv ist oder nicht? Dann ist es für mich nur eine Beschäftigungstherapie. 
Mal wieder typisch, der Gewinn entscheidet bzw rechtfertigt Diskriminierung und über Bezahlung. 
 

WernEr1 12.07.2019 um 13:04

Ich habe mit Teilnehmern/innen bei HL Kontakt, die in einer WfB sind.
Das wichtigste Argument war.. ich bin mit Leuten in Kontakt und mir fällt die Decke nicht auf den Kopf.
Wenn man den Transportservice  und die oft kostenintensive Betreuung sieht, kann keine WfB kostendeckend arbeiten.
Je wirtschaftliche die WfBs arbeiten, um so mehr Behinderte können aufgenommen werden.
Es gibt vermutlich zu wenig Plätze in D.
 

Julee 12.07.2019 um 13:04

@Andromedas
Nein, keinen Mindestlohn. Die meisten bekommen H4 + "Aufstockung" durch einen Lohnanteil (je nach "Produktivität"zwinkerndes Smiley in Höhe von bis was man bei H4 dazu verdienen darf.
 

Chrisscorpion 12.07.2019 um 13:04

Viele bekommen auch für Taxi pro Monat mehrere Gutscheine (Wert ca 400€). Zur freien Verfügung.

Wenn man das aufrechnet. Würde es mehr sein, als jemand der eine normale Arbeit hat. Bei ca 400€ Lohn+Miete oder Zuschuß ca 350€+taxi ca 400€+Kleidung ca 150€+abholdienst zur Arbeit ca800€=ca2100€ (Krankenkassen Zuschüsse nicht mitgerechnet) 
 

Thohom 12.07.2019 um 13:05

Machen die denn überhaupt grossartig Gewinn? Zu den Kosten für Gebäude und Ausstattung kommt ja auch die entsprechende Betreuung dazu.
Kannst ja mal die Ausnahmen vom Mindestlohn im Gestz nachlesen. Azubis bekommen z.B. auch keinen Mindestlohn.
 

Andromedas 12.07.2019 um 13:08

Okay, Julee. Weiß ich Bescheid. Aber dann kann’s passieren, das welche ‚voll‘ arbeiten, und bei einem Minilohn im Monat gerade mal auf den Freibetrag kommen. 🙈
 

Julee 12.07.2019 um 13:09

@WernEr1
Oft wir auch die frühe mögliche Verrentung als Argument gebracht. Und das es relativ entspanntes Arbeiten ist.
Aber gibt auch genug, die am liebsten gestern in den 1. Arbeitsmarkt wechseln würden wollen (unabhängig davon, ob das auch nur theoretisch möglich wäre).

In meinem erweiterten Freundeskreis gibt es einige, die in einer (bzw. verschiedenen) WfBs arbeiten. Und da gibt das dann auch nochmal riesige Unterschiede, wie da in den WfB mit den Menschen mit Behinderung umgegangen wird.....
 

Chrisscorpion 12.07.2019 um 13:13

Thohom. Die machen genug Gewinn. Die Werkstatt verkauft die Sachen, die Behinderte dort machen. Beispielsweise feuerholz für Kamin (je Packung 12€), autositzbezuge (pro Sitz 30€),etc.

Behinderte haben nicht viele Ausgaben die in Werkstätten arbeiten. Denen bleibt im Monat ca 200€-300€ übrig. Sie dürfen nicht über 1000€ auf dem Konto haben. Wenn das so ist, wird Geld vom staat abgezogen 
 

Chrisscorpion 12.07.2019 um 13:16

Man muss auch sagen, daß jede Gemeinde es anders berechnet und bearbeitet. 

Daher kann man nicht alles verallgemeinern 
 

Thohom 12.07.2019 um 13:17

Ich kenne das so, dass die beauftragende Firma Material oder Kleinteile anliefert, die dann konfektioniert bzw. zusammengesetzt werden....also einfache Veredelung.

Feuerholz wäre ja richtiges Unternehmertum, wenn sie selber einkaufen und selber für den Verkauf sorgen.
Ein Feuerholzverleih wäre natürlich noch lukrativer.🤓
 

Andromedas 12.07.2019 um 13:22

Erspart den RückwegTransport 😎
 

Chrisscorpion 12.07.2019 um 13:23

Die Werkstatt von der ich rede, verarbeitet und verkauft das alles selbst. Die Teile werden gespendet von Firmen die dann verarbeitet werden. 

Die haben auch das Marketing und den Schutz dafür. 

Feuerholzverleih? Wie soll das funktionieren? Die können das Holz nicht mehr zurückgeben. 
 

Andromedas 12.07.2019 um 13:32

Verstehe nur nicht, das bei den schwächsten und ärmsten alles auf heller und Pfennig ausgerechnet wird. Und gespart wird.  Bei anderen Dingen, die sich in keinster weise rechnen, wird geschaufelt das die Schwarte kracht. Da wird nichtmal über Finanzierung geredet. 🤔
 

Falcon1984 12.07.2019 um 13:33

Die Werkstätten nehmen viele Arbeiten an die öfters die Fähigkeiten übersteigen (extra Ausbildung gibt es nicht). Es wird von den sozialpädagoogen erzählt sie beschaffen Arbeit nach Interesse aber oft ist es so das du blöd rum sitzt, weil du mehr kannst aber der sozpäd ist der Meinung er steckt sich das Geld lieber selbst ein. 
 

Andromedas 12.07.2019 um 13:39

@ Chris, musst du Tom mal fragen wie er das gemeint hat. Heizölverleih und kohleverleih kannte ich ja, aber feuerholzverleih eher neu. Wahrscheinlich weil Kamine wieder in Mode gekommen sind 😉
 

Erynyen 12.07.2019 um 13:48

Als ich aus der Reha kam musste ich ja damals zur Arge und in diese Hindiwerkstatt ,,wie gesagt genau zwei Tage ..danach war ich wieder auf dem ersten Arbeitsmarkt wo ich insgesammt  über 30 Jahre war ..die bei der Arge machen sich das ein bisschen zu leicht , sorry ...unter dem Motto :Joa hat ne Behinderung kann den alten Job nicht mehr ausführen ...schicken wir mal in die Werkstatt ….Arbeitsplatz ….Umlernen etc ..das alles habe ich mir selber besorgt ….
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 15:10

ery
Genau, manmuss nicht immer das arbeiten, was man gelernt hat.
Ich habe eine Ausbildung als Tourismusassistentin gemacht. 
War im Leben nur Assistent, Projektassistentin Arzneimittelzulassung und im Personalbereich tätig.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 15:10

Habe auch nie Weiterbildung oder Fortbildung in diesen Bereichen gemacht 
 

Julee 12.07.2019 um 15:13

@Chrisscorpion
Das sind die Ausnahmewerkstätten. Die Regel ist, das in den Werkstätten Teilaufgaben aus der Industrie erledigt werden. Kleinteile eindosen, Gummiringe aufziehen, Werkstücke in Kartons falten. Die viele Werkstätten haben dann noch eine Gärtnerei für die "Fitteren". Und seltener sind Tischlerei-Gruppen (da werden dann oft solche Sachen wie Lattenrostrahmen oder so hergestellt) oder metallverarbeitende Gruppen (z.B. eine Pulverbeschichtung). Aber davon hast du in der Regel maximal eine Gruppe jeweils. Von den normalen oft dann 4, 5 oder sogar noch mehr.
 

Julio1981 12.07.2019 um 16:38

Wenn man die Kosten für das Gebäude, Energie, Material, Verwaltung und Personal (der Sozi verdient ja ordentlich) rechnet, kommt unterm Strich sicher kein Gewinn dabei raus. Ich würde mal behaupten, daß jede WfB ein Zuschußbetrieb ist und finde das auch nicht schlimm. ...Ganz im Gegenteil!
 

Andromedas 12.07.2019 um 17:00

Genau Julio, gibt genug Beispiele, wo Gelder anderweitig verschleudert werden, ohne das es je wieder reinkommt oder sich nicht rechnet. Für Behinderte Menschen, die nichts für ihren Zustand können, und ich weiß das die meisten lieber jede Arbeit machen würden, wenn sie nur gesund sein könnten. Für diese Menschen müsste viel mehr vom Staat subventioniert werden. 
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 17:23

60 finanziert der stad und 40 die werstäte durch die aufträge

Wen der stad die wfb mitfinaziert
Warun

Ist zb die Pflege dort so schlechte Leute
Die zb Windeln

Tragen Obwohl sie nicht müßten weil nicht immer wer

Mit ihn auf wc gehen kann wen die müssen

Bei einer bekanten der Fall

Meine everlobte hate eingenähst weil ihnen das soviel wahr

Sie hate inkontienez proplem

Ich denke es muss 3 Pflege gräfte in der werstad anwesend sein 

Wehrend der werstad Zeit dh es dort  viele gibt die nicht alleine auf wc können
Oder alleine essen usw
 

Andromedas 12.07.2019 um 17:25

Müsste auch was vom Bund kommen. Lebt jemand in einer wirtschaftlichen schwachen Region, hat er auch wieder die Arschkarte gezogen, obwohl er auch wieder nix für kann. 
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 17:32

Die wc gänge von Klienten in der wfb
Mußten

Die Gruppen leite gewehrleisten dort wo
Ich gearbeitet hate

Es gab in jeder 3 grupe Leute die Hilfe dabei benötigten 

Ps in der wfb geitieg köpeich und pysch behinderte

Es gibt wfb die sich nur auf körperlich behinderte spazaliersidrt haben

Wie die Reha GmbH das klabt das einiege Massen

Bei diesen Dingen
 

Joschi68 12.07.2019 um 17:46

Ich kenne mich nicht damit, aber ich wüsste nicht das eine Behindertenwerkstätte Konkurs angemeldet hat oder hätte.
 

Xwarrior91 12.07.2019 um 17:46

Tem walraff hate auch eine Bericht
Über mistende in einenieg
Wfb gemacht

Die stadsanwaldachaft ermittelte wegen Körperverletzung freiseiberaubung

Verletzung der Fürsorgepflicht usw
 

Joschi68 12.07.2019 um 17:52

Mir wird das lesen deiner Beiträge zu anstrengend, der Anfang geht aber dann ist es mehr ein raten..
 

AlexJanuar1984 12.07.2019 um 17:58

@Julee Warst Du mal FSLerin in einer WFBM?? 
 

Valery 12.07.2019 um 18:00

ich hatte leider keine Zeit alle Kommentare zu lesen, aber sage meine Meinung, wenn ich darf.
also, ich finde die Werkstätten gut und nützlich. eine auch so wenig sinnvolle Beschäftigung tut gut! besonders wenn man ansonsten wenig was machen kann. leider, aber so ist es oft.
es hilft auch bei der Sozialisierung. und bei Organisation eigenes Lebens. man hat ein strukturiertes Tag, das ist sehr wichtig, besonders wenn man sonst nur herumhängen würde, bis Mittag schlafen, sich vernachlässigen, Freunde vernachlässigen, Umgebung usw.
es tut gut, um soziale Kompetenzen zu erlernen und aufrecht zu erhalten.
etwas tun, was man tun MUSS, und nicht nur weil man gerade jetzt in diese Minute drauf Lust hat. es ist wichtig das zu können, viele Menschen können das nicht. sie können nur das, was sie im Moment wollen oder drauf Lust haben. aber etwas tun, weil es in ihren Verantwortung liegt - das können sie oft gar nicht ertragen. das Leben lauft langsam schief.
manchmal unbemerkbar für derjenige, der keine Beschäftigung hat.
das Leben ohne regelmässige Beschäftigung für die Gesellschaft und Sozium geht oft in eine Degradation. man kann noch einiges herrichten, aber immer weniger. 
es gibt hochorganisierte Persönlichkeiten.
ich zähle mich ehrlich gesagt nicht zu denen.
und ich will dich nicht beleidigen, aber von dir hab ich so einen Eindruck auch nicht.
manche Menschen brauchen bestimmte geregelte Lebensrahmen, an die sie sich halten können. so kommen sie im Leben voran.
ich glaube, selbst wenn ich Millionen auf dem Konto hätte, würde ich immer noch eine sinnvolle Beschäftigung für die Gesellschaft gebrauchen. vielleicht keine volle Stelle, keine Ahnung, aber etwas schon.
das System BWerkstatt an sich kann nicht perfekt sein, darüber kann man natürlich diskutieren. aber solange wir da nichts entscheiden - bringt es auch nichts.
 

Somnium 12.07.2019 um 18:17

Alex, ich rate dir, sie nicht anzusprechen. 
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 18:33

Nur mal zur info WfB leben meistens von spenden und fördergelder vom Staat. 
Sie sind zwar oft als GmbH Rechtsform gelistet.
Die Mitarbeiter wie Pädagogen , HEP usw. werden alle nach TVÖD bzw, TV-L vergütet.
Wie man weiß , wird  öffentliche Dienst nicht extrem gut vergütet im vergleich zu normale Unternehmen.
Da kann man natürlich auch nicht viel verlangen wenn man als Behinderte dort arbeitet.

Die meisten WfB arbeiten sowieso halb zusammen und kooperieren zusammen. 
Auf veranstaltungen von den Wohlfahrtsverbänden sieht man sich sowieso, egal ob awo oder paritätische usw.
 

Julee 12.07.2019 um 19:54

@AlexJanuar1984
Ne, dafür hab ich definitiv keine Zeit gehabt. Einfach mal so ein Jahr aussetzen. Aber eine Freundin von mir hat in einer WfB ihr FSJ gemacht. Und bei der Sommerfeier halt mit gewesen, mit Leuten unterhalten und danach halt nochmal wieder getroffen. Daher auch einige WGs kennengelernt und festgestellt, das es auch da seeehr große Unterschiede gibt. Von irgendwo in der Pampa mit so wenig Betreuern, das niemand wirklich aus dem Haus kommt, bis hin zu in der Stadt mit so viel Personal, das es nahe an Einzelassistenz heran kommt.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 20:04

Julee
FSJ‘ler werden von den Träger in die Einrichtung meistens vermittelt. Ihren Taschengeld wird auch über die Träger wie Awo, BIQ, usw. bezahlt. Die Einrichtung wo die eingesetzt werden zahlt die Träger und die Träger die FSJ‘ler.

Beim BFD ist das genauso, es sei denn es ist mit ein Programm verbunden, da kommen meistens die BFD‘ler auch Bufdies genannt aus dem Ausland. 
Die Einrichtung übernimmt die Betreuung, aber zahlen geht immer direkt an den Träger 
 

MaryJane 12.07.2019 um 20:06

Sollte es jemanden interessieren..Ich ( 1.Arbeitsmarkt.) hat jetzt auch Wochenende. Bitte gern geschehen
 

AlexJanuar1984 12.07.2019 um 20:23

Wir Bei HL sind wahrscheinlich 95 % in KEINER Behinderten Werkstatt
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 20:24

Maryjane
Dito hier
Hoch die Hände endlich Wochenende 😎
 

AlexJanuar1984 12.07.2019 um 20:26

Am Anfang Dachte Ich dass bevor Ich mich bei HL angemeldet habe, hier der Großteil sicherlich in Behinderten Einrichtungen lebt und auch in WFBMS arbeitet, aber dann hat sich schnell heraus gestellt dass Ich mich getäuscht habe, trotzdem bin Ich gerne in den Blogs dabei
 

Somnium 12.07.2019 um 20:26

Cosmo, kannst du Chinesisch? Ich frage lieber nach, bevor ich dich einfach mit einer Fremdsprache überrumpele. 
 

Amatory 12.07.2019 um 20:28

Xwarrior91
Scheint als erwartest du das andere für dein Leben bezahlen müssen. 
Du redest von Inklusion, weigerst dich aber, teils rabiat, die Dir gegebenen Möglichkeiten zu nutzen und in einer Werkstatt deinen Teil beizutragen. 
Scheinbar bildest Du Dir ein etwas besseres als deine Eltern zu sein die sicher ihren Teil für deinen aktuellen Lebensunterhalt beitragen und Dich jahrelang ernährt und erzogen haben.
Wahrscheinlich war es sehr schwierig mit Dir und musste letztlich scheitern da Du weder Verantwortung noch Respekt erlernen konntest.
Von mir kannst Du weder Verständnis noch Respekt erhalten.
 

Somnium 12.07.2019 um 20:29

 

Valery 12.07.2019 um 20:38

also, ich habe Eindruck, dass Kevin ein in Grunde sehr friedlicher Mensch ist. und strebt zum was Gutem.
aber! aus dem war er erzählt hat, kann er leicht aggressiv werden. und ich glaube, zuhause zu hocken oder im Internet tagelang zu kommunizieren ist ein Weg in Nirgendwohin. Und bringt dich nicht weiter! weil man hier richtig Sau raus lassen kann, auch aggressiv werden - und es passiert nichts. und gibt einen falschen Eindruck - oh, ich kann gut und leicht kommunizieren und mit Menschen umgehen. aber mit Menschen umgehen lernt man nur in realem Leben. zum Beispiel in der Arbeit. die soziale und kommunikative Fertigkeiten kann man nur in realem Leben entwickeln und verbessern.
ich kann mich gut erinnern, wie Kevin über sein Erfolg erzählt hat, wie er mal eine schwierige Situation oder Streit sehr gut gemeistert hat und das finde ich toll. er ist lernfähig und er kann was! 
nur dem realem Leben nicht aus dem Weg laufen, das ist noch wichtig. Internet - ist kein reales Leben.
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 21:14

Somnium 
Kantonesisch, kein Mandarin.
Vorfahren beide elterliche Seiten sind Ureinwohner von Hongkong und hat Geschichte bis ins 15. Jahrhundert. 
Chinesisch ist nur ein überbegriff. 
Wir verstehen uns untereinander nicht mit Kantonesisch  und Mandarin.
 

Andromedas 12.07.2019 um 21:16

Wie sprechen eigentlich die uyguren? Haben die eine eigene Sprache ? 
 

Eisblume50 12.07.2019 um 21:20

Andromedas, ich meine, ich hätte einmal gelesen, dass die Türkisch sprechen. Ist ja, glaube ich, ein Turkvolk. Bin mir aber nicht sicher.
 

Thohom 12.07.2019 um 21:25

Einfach mal googeln.
 

Eisblume50 12.07.2019 um 21:27

Ja, Thohom, da hast Du recht. Ich wollte aber sofort eine Antwort rausschicken - Du weißt schon: die Ungeduld des Alters....
 

Andromedas 12.07.2019 um 21:28

Wie kommen die Türken nach China? Da ist mir wohl eine Flüchtlingswelle entgangen? 
 

Eisblume50 12.07.2019 um 21:36

Jetzt verlange bitte keine Einzelheiten! Aber jeep, ich habe Recht! Habe es gegoogelt. Die Uiguren sind ein Turkvolk, und die Sprache ist Türkisch. Ob das jetzt genau dem Türkisch entspricht, das in der Türkei gesprochen wird, weiß ich nicht. (Finstere Sonne, woooo bist Du????)
 

Thohom 12.07.2019 um 21:39

Vermutlich sind sie da zu Pferd hingekommen.

Denk mal an Attila.
 

Andromedas 12.07.2019 um 21:43

Oder Dschingis Kahn, beim Rückzug als Verbündete Auxilartruppen in die Heimatregion umgevolkt 
 

Cosmopolitan83 12.07.2019 um 22:04

Damals in den Kaiserreiche haben die auch die Prinzessinnen wegen politische Vereinbarungen verheiratet, die hat wiederum ihre eigene Untertanen mitgenommen und wenige waren es nicht 
 

Andromedas 12.07.2019 um 22:08

So wird’s gewesen sein. Uigurische Frauen sind übrigens sehr schöne Frauen. Die sind auch sehr begehrt bei den Scheichs z.B. 
 

Xwarrior91 13.07.2019 um 01:22

Valary die Kontakte habe
Ich Im örtlichen

Tagestreff in den ich gehe

I'm dem mir auch Sozialarbeiter bei proplem im altag helfen.
 

Xwarrior91 13.07.2019 um 01:29

Amatory.

Was jukts es die Eichen wen die
Sau sich schupert

Ich habe sozale Kontakte im tagestreff
Wen
Ich mit dem seytem wfb nicht einverstanden
Mache ich das auch nicht

Ich verente muss Nichs
Gestalte mein Leben wie ich

Es will es mir gut tuht wen dir das nicht paßt ist das nicht mein

Proplem.
 

Thohom 13.07.2019 um 08:06

Stimmt genau, es ist Dein Problem. Nur warum schreibst Du uns dauernd von Deinen Problemen hier?
 

Schmusekater 13.07.2019 um 09:32

Selber war ich nie in einer WfbM beschäftigt, kenne aber viele Mitarbeiter mit Behiderung in unterschiedlichen Werkstätten.

Überwiegend sind die Mitarbeiter mit ihren Tätigkeiten zufrieden.

Es stimmt, die Entlohnung ist kaum der Rede wert.

Es gibt aber auch viele positive Aspekte.
Die Menschen erhalten eine Tagesstruktur.
Durch das Arbeiten in der Gruppe wird  das Sozialverhalten gefördert.
Es werden einigen Einrichtungen verschiedene Therapien angeboten wiie zum Beispiel Physiotherapie, ergotherapie oder Rückenschule.

Kündigung werden ausgeprochen bei: Eigen- oder Fremdverletzung, mutwillige Sachbeschädigung und Diebstahl.
 

Julee 13.07.2019 um 10:08

@Schmusekater
Da hast du recht, man muss sich schon wirklich sehr daneben benehmen, um aus eine WfB raus zu fliegen.
 

Xwarrior91 13.07.2019 um 13:36

@beide:julee schmusekater

Ich wahr früher auch kein engel

Ich habe mich aber geändert und bib
Ruhiger und vernünftiger geworden
 

Schmusekater 13.07.2019 um 13:39

Finde ich gut @warrior, bleib am Ball!
 

Jorin 13.07.2019 um 22:14

Es ist interessant, welch obskure Behauptungen und welch abenteuerliche Zahlen hier - jeweils ohne Beleg - verbreitet werden.

Es kann z.B. kein Lehrer jemanden in eine Werkstatt für behinderte Menschen schicken; weder lässt das Schulgesetz das zu noch ist es die Aufgabe eines Lehrers.

Welche Institutionen sind denn vorrangig an den WfbM beteiligt?
Das sind die Sozialämter, die Integrationsämter und die Agentur für Arbeit.

Dazu ein Zitat aus dem Fachlexikon der Integrationsämter:

Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)
Eine Werkstatt für behinderte Menschen ist definiert als eine Einrichtung zur Teilhabe am Arbeitsleben und zur Eingliederung in das Arbeitsleben (§ 219 SGB IX). Sie bietet denjenigen behinderten Menschen, die wegen Art oder Schwere der Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, eine angemessene berufliche Bildung und eine Beschäftigung. Auf die Art oder die Ursache der Behinderung kommt es nicht an.

Die Werkstatt für behinderte Menschen ist eine berufliche Rehabilitationseinrichtung. Sie muss es den behinderten Menschen ermöglichen, ihre Leistungsfähigkeit zu entwickeln, zu erhöhen oder wiederzugewinnen und ein dem Leistungsvermögen angemessenes Arbeitsentgelt zu erreichen. Grundsätzlich besteht ein Aufnahmeanspruch des behinderten Menschen. Mindestvoraussetzung für die Aufnahme in eine Werkstatt für behinderte Menschen ist allerdings, dass erwartet werden kann, dass der behinderte Mensch ein Mindestmaß an wirtschaftlich verwertbarer Arbeitsleistung erbringen wird. Daran fehlt es, wenn der behinderte Mensch trotz Betreuung sich oder andere erheblich gefährdet oder einer Betreuung und Pflege innerhalb der Werkstatt bedarf, die eine betrieblich verwertbare Arbeitsleistung dauerhaft nicht zulassen.

Die Werkstatt für behinderte Menschen muss zur Betreuung der behinderten Menschen begleitende Fachdienste zur Verfügung stellen (zum Beispiel Arzt, Psychologe, Sozialarbeiter). Sie soll so weit wie möglich wirtschaftliche Arbeitsergebnisse anstreben und einen möglichst großen Teil der Kosten durch Arbeitserträge selbst aufbringen. Aus diesen Grundsätzen ergeben sich Mindestanforderungen zur Anerkennung einer Institution als „Werkstatt für behinderte Menschen“; diese Anerkennung spricht die Bundesagentur für Arbeit aus.



Zitat ende.

Weiter schreibt das Fachlexikon (Zitat):

Eingangsverfahren: Im Eingangsverfahren der Werkstatt für behinderte Menschen wird ermittelt, ob der behinderte Mensch in einer Werkstatt tätig sein kann und für welche Tätigkeiten er geeignet ist. Liegt ein außerordentliches Pflegebedürfnis vor, ist eine Aufnahme in die Werkstatt für behinderte Menschen nicht möglich. Vielen Werkstätten sind deshalb eigene Einrichtungen zur Betreuung von schwerst- oder schwermehrfachbehinderten Menschen angegliedert (zum Beispiel Tagesförderstätten).

Berufsbildungsbereich: In diesem Bereich der Werkstatt für behinderte Menschen soll der behinderte Mensch in seiner Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsentwicklung so weit gefördert werden, dass eine geeignete Beschäftigung im Arbeitsbereich der Werkstatt oder auch auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt möglich ist.

Arbeitsbereich: Die Werkstatt für behinderte Menschen soll im Arbeitsbereich über ein möglichst breites Angebot an Arbeitsplätzen zur Ausübung geeigneter Tätigkeiten verfügen. Der Bereich ist ausgerichtet auf die Abwicklung der Produktionsaufträge und die Erbringung von Dienstleistungen durch die Werkstatt. Die Arbeitsplätze in diesem Bereich müssen einerseits den Erfordernissen der Arbeitswelt, andererseits aber auch den besonderen Bedürfnissen der behinderten Menschen Rechnung tragen. Wenn möglich soll für behinderte Beschäftigte der Werkstatt - bei gegebenen Voraussetzungen - der Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt angestrebt werden (zum Beispiel durch Außenarbeitsplätze in Betrieben, Inklusionsbetriebe, das Budget für Arbeit und Probearbeitsverhältnisse).


Zitat ende.

Zum Einkommen/Lohn in den WfbM muss doch fest gestellt werden, das der Lohn pro Arbeitsstunde nicht mit dem Lohn auf dem freien Arbeitsmarkt zu vergleichen ist.

Warum ist das so?

Die Menschen in den WfbM (siehe dazu noch einmal die Zitate aus dem Fachlexikon der Integrationsämter) üben dort Tätigkeiten aus, zu denen keine vorherige Ausbildung, keine bestimmte (Fach-)Qualifikation erforderlich ist. Also ist schon aus Prinzip der Lohn gering. Es gilt ja auch, das der Mechaniker weniger verdient als der Ingenieur, die Verkäuferin verdient weniger als der Marktleiter und der mit Berufsaubildung verdient weniger als der Akademiker.

Dann gibt es Weiteres zu Bedenken: zunächst wird doch die Grundsicherung gezahlt. Wird der (geringe) Lohn aus der WfbM zur Grundsicherung addiert (wohl gemerkt: Grundsicherung ist der Betrag, für den noch keine Gegenleistung erbracht wurde) und diese Summe dann durch die geleisteten Arbeitsstunden dividiert, dann ergibt das den "Nettolohn".
Gegebenenfalls müssen dann noch weitere Leistungen (Hol- und Bringdienste z.B.) hinzu addiert werden.

Ganz im Vertrauen: manch eine/r im Geringverdienerbereich (z.B. Paketdienste, Verkäuferin im Supermarkt mit Ausbildung) hat u.U. ein geringeres Einkommen.

Zuletzt dazu noch diese Information: wer 20 Jahre in einer WfbM war hat ab dann sofort Anspruch auf Rente: wer also 19 Jahre jung ist, der kann mit 39 Jahren in Rente gehen. Zum Vergleich: wer - wie z.B. die oben erwähnte Verkäuferin - 180 Monate (also 15 Jahre) sozialversicherungspflichtig beschäftigt war, der hat zwar einen Rentenanspruch erwirtschaftet, die Rente wird aber erst gezahlt nach Eintritt in Rentenalter (min. 65 Jahre).

Jedem, der eigentlich produktiv in einer Werkstatt tätig sein könnte und dort seine sozialen Kontakte pflegen könnte, steht es also frei, sich letztlich auf Kosten der Allgemeinheit in der sozialen Hängematte aus zu ruhen.

Auch trotz bestehender Gesetze und Verordnungen ist in den WfbM nicht alles Gold was glänzt. Diese deswegen aber zu verteufeln, die Werkstätten über einen Kamm zu scheren und sie pauschal negativ dar zu stellen ist m.M.n. falsch.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG:WfbM) veröffentlichte Anfang 2018 folgende Zahlen:

- der BAG:WfbM gehören 681 Hauptwerkstätten an - das entspricht einem Organisationsgrad von 93 Prozent

- es gibt 2.759 Betriebsstätten – dort arbeiten über 310.000 Werkstattbeschäftigte

- 11,6 % der Beschäftigten im Arbeitsbereich gehen einer Teilzeitbeschäftigung nach

- fast die Hälfte der Zugänge in das Eingangsverfahren sind "Quereinsteiger" mit Vorerfahrungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt

- 44% der Werkstattbeschäftigten sind weiblich, 56% sind männlich

- 75% aller Werkstattbeschäftigen sind Menschen mit einer geistigen Behinderung

- 21% haben eine psychische Beeinträchtigung

- 3,4% haben eine körperliche Beeinträchtigung

(veröffentlicht 2018)



Diese Zahlen sprechen wohl für die Notwendigkeit der WfbM.
 

Cosmopolitan83 14.07.2019 um 00:41

jorin
Gute Erklärung, leider beachten viele die ganze Kalkulation nicht und fordern einfach zu viel. 
Leider wissen viele auch nicht die Gehälter in verschiedene Branchen. 
Ein WfB kann natürlich nicht wie ein Weltkonzern vergüten.
 

Xwarrior91 14.07.2019 um 13:36

Das Getz ist gut und sinnvoll

Wirt aber an vielen Stelen nicht in der
Praxis umgesetzt

Besondert im Bereich Fürsorge und Weiterbildung
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Handicap-Love und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren