Hamburg will Schwer-in-Ordnung-Ausweis ausstellen

Blog von sapphic69
Artikel aus dem Hamburger Abendblatt vom 15.11.2017

Hamburgs Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) will den Wunsch eines Jungen erfüllen. Anstoß gab die 14-jährige Hannah.

Hamburg. Eine Pinneberger Schülerin mit Down-Syndrom hat den Anstoß gegeben, nun will auch ein behinderter Junge einen "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" haben. Er habe einen entsprechenden Antrag beim Hamburger Versorgungsamt gestellt, berichtete Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Dienstagabend bei NDR 90,3 in der Sendung "Treffpunkt Hamburg" zum Thema Inklusion. Die 14 Jahre alte Hannah hatte ihren Schwerbehindertenausweis in einen "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" umgewidmet und dafür vor allem in sozialen Netzwerken viel Zuspruch erhalten.

Sie wolle dem Antrag des Jungen stattgeben, sagte Leonhard dem Radiosender. "Das zeigt deutlich: Menschen mit Behinderung empfinden sich als ganz normale Menschen, als Teil dieser Gesellschaft, und sie haben keine Lust von Dritten immer als eine bestimmte Gruppe klassifiziert zu werden." Der offizielle Schwerbehindertenausweis wird nach Angaben der Behörde aber weiterhin benötigt. Dennoch wolle die Verwaltung unbürokratisch auf die "herzerweichende Geschichte" reagieren, sagte ein Sprecher. Wie das Begleitdokument gestaltet werden soll, sei noch offen, berichtete die Senatorin. Den geänderten Namen werde er auf jeden Fall tragen.

Reaktion auf "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" überrumpelt Familie

Die Schülerin hatte in der Herbstausgabe des Magazins "Kids Aktuell" des gemeinnützigen Hamburger Vereins Kids Hamburg - Kontakt- und Informationszentrum Down-Syndrom - ihren Wunsch kundgetan. Sie fände das Schwerbehindertenausweis nicht der richtige Name für ihren Ausweis sei. Sie stellte sich vor, wie sie ihr selbstgestaltetes Dokument stolz dem Busfahrer und ihren Eltern zeigt.

Die Familie war von den Reaktionen in den Medien und sozialen Netzwerken "völlig überrumpelt", wie ihre Mutter dem "Pinneberger Tageblatt" sagte. "Für die Sache ist es aber etwas Gutes." Teilnahme und Inklusion seien wichtig. Nach den Worten der Mutter war das Mädchen angesichts der Reaktionen zunächst "total verunsichert" bevor sich ihre Freude durchsetzte.

Das Magazin hat nach Angaben der Vereins-Geschäftsführerin Regine Sahling eine Auflage von rund 4000 Exemplaren und wird halbjährlich vor allem in Norddeutschland in Arztpraxen, Kitas, Schulen und bei Therapeuten kostenfrei ausgelegt. Der vor 18 Jahren gegründete Verein hat rund 400 Mitglieder. Er leistet unter anderem Beratung vor und nach der Geburt, Kinder-, Jugend- und Bildungsarbeit.


Hier geht es zum Original Artikel:

https://www.abendblatt.de/hamburg/article212550381/Hamburg-will-Schwer-in-Ordnung-Ausweis-ausstellen.html

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

MartinDorner 15.11.2017 um 14:21

Also mir wurde nie ein Behinderten Ausweis ausgeschrieben, könnte dann günstiger mit einem
Bus fahren und hätte auch sonst einige Vorteile im Altagsleben, nada.
 

(Nutzer gelöscht) 15.11.2017 um 16:26

wenn ich den link benutze, sehe ich vor mir 2 möglichkeiten um bei der zeitung ein abo abzuschließen.

i
 

sapphic69 16.11.2017 um 00:47

@Sajdoh: Wenn man die Überschrift des Artikels bei Google eingibt erscheint der Artikel meist ganz oben in der Suche. Wenn man den Link anklickt kann man ihn komplett lesen. Das geht mit allen Artikeln beim Abendblatt zwinkerndes Smiley

@ babajaga: in der Tat, das ist zynisch, da sich die Menschen ihre Behinderung nicht ausgesucht haben - aber um Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu haben (Bahnfahrten, Museumsbesuche, Mitnahme von Begleitpersonen, etc.) brauchen sie diesen Ausweis. Für manche ändert die Betitelung schon etwas. Worte (Namen, Titel) bestimmen das Bewußtsein.
Bis in die 50er Jahre nannte man versehrte Menschen im Rollstuhl oder mit Krücken "Krüppel". Ich kenne niemanden, der so genannt werden will. Da hat sich auch etwas verändert.
Die Veränderung beginnt in den Köpfen.
 

Thohom 16.11.2017 um 14:24

Was ist der praktische Nutzwert so einer Umbenennung?

Man muss so einen Ausweis auch nicht deutlich sichtbar tragen. Ich denke, man kann auch als Mensch mit Behinderung schwer in Ordnung sein.

Just my 10 Ct.
 

Thohom 16.11.2017 um 14:43

Noch ein Nachsatz.
Ich habe auch dieverse Führerscheine für Fahrzeuge der unterschiedlichsten Art, trotzdem gehe ich auch zu Fuss. Dass ich nun z. B. meinen Autoführerschein in "Ich-gehe-auch-zu -Fuss" Schein umtaufe, halte ich da für Schwachsinn.
Meinen Segelschein müsste ich dann ja in einen "Ich-kann-auch-schwimmen" Schein umarbeite, wobei ich dann aber meine Zertifikate als Rettunsschwimmer in "Ich-kann-auch-segeln" Schein umbenennen müsste. cooles Smiley

Ein Teufelskreis.
 

Thohom 16.11.2017 um 20:27

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schwer-in-ordnung-ausweis-den-koennte-man-allen-menschen-ausstellen-a-1178322.html
 

Maria66 18.11.2017 um 11:13

alles kokolores, so ein Blödsinn wenn ihr mich fragt.
wer stellt OttoNormalverbraucher, sprich "Nichtbehinderten" einen Schwer- in Ordnung-Ausweis?
auch da gibts solche und solche.
ich finde einen Behindertenausweis nicht negativ, im Gegenteil, hat so manche Vorteile.
ich selbst bin ja ein Pflegefall, aber wenn man noch mit Bus-Bahn fahren kann, gibts doch Vorteile, warum sollte man den nicht nutzen?
ich sehe jeden Menschen als Menschen an, der mir entweder sympatisch ist oder nicht ,egal ob Fuss ab, sonstiges, ist doch nicht entscheidend, und auch Menschen mit DownSyndrom sind Menschen und auch da menschelt es.
man sollte einen Menschen nicht nach seinen Defiziten bewerten, für mich ist die Seele entscheidend, das miteinander, die Empathie, alles andere ist total nebensächlich und ein Geistig behinderterter ist auch ein Mensch, fühlt vielleicht anders, die Denke ist anders, na und? muss jeder Mathe können oder studiert haben? denn auch da gibts A......da müsste man so manchen Ausweis austellen.
 

(Nutzer gelöscht) 18.11.2017 um 18:06

ich hab das ganze so verstanden,

dass der schwer in ordnung ausweis, nur für diese kinder ausgestellt werden sollte.
 

(Nutzer gelöscht) 18.11.2017 um 18:34

heike

mich würde es nicht stören, wenn diese "besonderen" kinder den vermerk im ausweis bekommen würden.
 

Erynyen 18.11.2017 um 19:57

Für mich als Autistin sind manche Sachen nur schwer zu verstehen ..Zb hat man 1000 Jahre lang das Wort Krüppel benutz auf einma war es ein Schimpfwort ?? Wieso ? Behindert kommt ffür mich von hinderlich das ist ganz bestimmt auch nicht besser ..Ist doch wurscht wie man es nennt. Von einem Wort alleine wird nix besser und auch nix in Ordnung ....
 

(Nutzer gelöscht) 18.11.2017 um 20:14

das wort schwerbehinderten ausweis

ist ja auch nicht gerade .........

wenn das amt das für die kinder bewilligt, dann legst du einfach einspruch, oder gehst auf die barrikaden, oder organisierst demos dageben @babajaga.......zeit genug hast du skeptisches Smiley
 

Thohom 18.11.2017 um 21:23

Hier würden sich bestimmt einige Leute freuen, wenn man ihnen einen Scheriffstern verleiht, denn sie sich stolz an die Brust tackern können, wenn sie auf dem Weg zum Bäcker sind. cooles Smiley
 

aletheia 20.11.2017 um 10:34

Wen stört es denn, wenn geistig behinderte Jugendliche mit kindlichem Gemüt ihren Ausweis umbenennen bzw einen zweiten mit anderem namen wollen? Das ist doch analog zum kinder-Fahrschein, den die bahn an gratis mitfahrende kinder ausgibt, oder zum hilfskommandanten-Schein der Feuerwehr, die kinder bei festen bekommen. Ich finde es gut, dass junge Menschen- egal ob behindert oder nicht - mit genügend selbstbewusstsein ausgestattet werden, für Ihre Interessen einzutreten. Differenzierung brauchts dann natürlich auch, je nach kognitiven Möglichkeiten!
 

Thohom 20.11.2017 um 11:34

Alles schön und gut, aber muss eine Behörde da mitmachen?
 

(Nutzer gelöscht) 20.11.2017 um 19:29

besonderen kindern

steht ein besondererausweis zu, um das amtlich zu bestätigen ........wird er von einer behörde ausgestellt! zwinkerndes Smiley
 

Thohom 20.11.2017 um 21:09

Aber die Stellen keine Ausweise aus, die vergleichbar sind mit Karnevalsorden.
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Handicap-Love und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren