Fast Stubenarrest

Blog von sunny70
Es ist fast eine Woche vorbei wo uns der "fast" Stubenarrest vorgeschrieben wurde. Was macht ihr so, ausser die arbeiten dürfen.
Diesen Leuten sage ich DANKE, DANKE. Auch ich gehöre dazu.

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 

Thohom 26.03.2020 um 08:29

Ich geniesse das Rentnerleben. Ein bischen TV, Internet und Küche. Fenster könnte ich auch mal putzen....aber es kommt noch Licht rein.😎
 

Schmusekater 26.03.2020 um 08:41

Falls es eng wird mit dem Licht @Thom, da habe ich noch Kerzen übrig😉
 

Robs 26.03.2020 um 08:47

Hallo fällt Euch auch schon die Decke auf den Kopf?
 

aletheia 26.03.2020 um 08:57

Mir fällt immer was ein. Und arbeiten muss ich trotzdem. Allerdings anders als sonst. Die Decke fällt mir nicht auf den Kopf, warum auch, man kann doch rausgehen.
 

aletheia 26.03.2020 um 08:59

Ich bin übrigens seit bereits vier Wochen meistenteils zuhause. Kein Problem! Hotel wäre schlimmer!
 

Hohenpriesterin1 26.03.2020 um 09:04

Derzeit wohnt man kräftig die Miete ab! Wer jetzt noch keinen an der Waffel hat wird es am Ende
der Krise haben - denn so weiterleben wie jetzt und das noch Monate😥 das nagt kräftig
an der Psyche.
 

Bochum 26.03.2020 um 09:09

'' Man kann rausgehen'' - wohin,wenn das öffentliche Leben brachliegt?

Kino,Restaurant,Stadien,Spielbanken,Sportevents?
Fehlt nur noch das Autofahren,PC verboten wird - dann gleicht es fast der JVA....
 

Hohenpriesterin1 26.03.2020 um 09:11

@Bochum - 10 x um den Häuserblock.
 

aletheia 26.03.2020 um 09:14

Spazieren, Fahrrad fahren geht alles hierzulande noch!
 

Robs 26.03.2020 um 09:14

Traurig zu hören das gewisse damit nicht umgehen können und deshalb gewalttätig zu Frau und Kindern werden
 

aletheia 26.03.2020 um 09:16

Stadien, sportevents und spielbanken vermisse ich wirklich nicht die Bohne und kann sowieso nicht verstehen, wie man da freiwillig hingehen kann. 
 

gunw57 26.03.2020 um 09:24

😎 Bei Pornhub gibt es jetzt die Filmchen umsonst - also ohne Werbeunterbrechung 🤔🤔😧
 

Bochum 26.03.2020 um 09:30

Aletheia,na dann eben Flohmärkte,Büchereien,Theater...du weisst doch was ich meine!
 
 

Thohom 26.03.2020 um 09:39

Männer werden auch von Frauen verhauen...also bitte keine einseitige Berichterstattung hier.
 

AnneBonny 26.03.2020 um 09:42

außerdem gab es den gleichen Artikel m.E. vor kurzem schon mal
wenn dann bitte ein objektiver Artikel über Gewalt in der Familie, wenn es denn sein muss und vor allem zum Thema passt
 

Thohom 26.03.2020 um 09:50

Bochum...Du kannst Dir doch einfach einen Sessel oder Stuhl nehmen, den ans Fenster rücken und heute die Vögel beobachten, wenn es warm genug ist, öffnest Du das Fenster und hörst sogar das Vogelgezwitscher. Vielleicht noch eine Kaffee oder Tee dazu und dann ein Buch oder eine Zeitschrift....ist doch wie im Urlaub.
Du kannst Dich auch in Dein Auto setzen und zum nächsten Deich fahren. Da gehst Du eine Rund spazieren und lässt Dir den Kopf frei blasen vom Wind und geniesst den weiten Blick. Vielleicht findest Du da auch eine Bank, wo Du das geniessen kannst.
 

Bochum 26.03.2020 um 10:05

Thohom,mehr bleibt augenblicklich ja auch nicht.
Für manche mag dieses ja genug sein.
 

Thohom 26.03.2020 um 10:08

...und was ist es, was Dir fehlt? Hoffentlich doch nicht die Spielbank.
 

Jesusfanin 26.03.2020 um 10:17

@ Thohom und Bochum: Darf man wirklich noch zum See fahren, mit dem Auto, und eine Runde rumlaufen?
Also ich meine den Lieblings- und nicht den nächstgelgenen See.
Das überlege ich nämlich schon seit Tagen, ob wir das machen können.
Ja, was dir fehlt @ Bochum, würde mich auch interessieren, mir fehlt nämlich nicht nur der See.
 

Brummsel 26.03.2020 um 10:23

Leute, wir können auch zum Einkaufen fahren, wohin wir wollen. Nicht nur um die Ecke...
Und zum Sport machen darf man auch raus. Und wenn ich eben um einen bestimmten See immer Joggen gehe, nur als Beispiel, dann darf ich das auch weiterhin.Wir sind nicht im Knast und unsere "Bewegungsfreiheit" ist auch nicht eingeschränkt. Wir können halt nur nicht auf Events.
Also echt, sehe hier absolut kein Problem. Das läuft wohl eher im Kopf ab....
 

Jesusfanin 26.03.2020 um 10:27

@ Brummsel "Dein Wort in Gottesgehörgang". Werde mir dann am Wochenende ein Elternteil schnappen und dann machen wir das.
 

Thohom 26.03.2020 um 10:31

Über die lokalen Gegebenheiten muss man sich schon selber informieren.
Ich weiss, dass man im Kreis Heinsberg sowas wie eine Fahrgenehmigung braucht.

Was ich traurig finde, ist wenn Leute mit sich selber (und evtl. Partner) nicht klar kommen und Ablenkung brauchen.
 

Brummsel 26.03.2020 um 10:36

Ja, Heinsberg scheint eine ganz andere regelung zu herrschen wie sonst überall.
War heute Morgen mit einem alten Herren mit seinem noch älteren Hund in der Tierklinik unterwegs ( einfache Strecke 65 Kilometer), werde denn Hund nach der OP auch wieder abholen fahren. Auch solche Fahrten sind erlaubt und kein Problem.
Aber auf der Autobahn war fast soviel los wie an (normalen) Tagen. Hat mir persönlich ein Gefühl von Normalität vermittelt.
 

aletheia 26.03.2020 um 10:36

Ja Bo, ich weiß, was du meinst. Aber ich vermisse auch das alles nicht. Ich hab mich bestens in unserer Höhle eingerichtet. 😜
 

Krebschen 26.03.2020 um 10:37

Frauen hauen keine Männer!...wie kann AlexJ dies liken? Hab`ich da
was verpasst?😆
 

Thohom 26.03.2020 um 10:39

Krebschen...die FSJlerin....😜
 

Krebschen 26.03.2020 um 10:46

Mh, wenn er so guckt, wie das Smilie...ohje, jetzt krieg bestimmt ich
haue😧
 

Valery 26.03.2020 um 11:03

mir fällt keine Decke auf den Kopf. 
hab eigentlich vieles zu erledigen zu hause, wofür ich normalerweise keine Zeit hatte.
aber Ausgehen ein mal am Tag ist mir doch wichtig. sei es nur ein Spaziergang.
 

Schmusekater 26.03.2020 um 11:09

@Brummsel + Thom
Mitarbeiter im sozialen Bereich können solch eine Fahrgenehmigung bei uns in  Aachen bei der  Stagtverwaltung beantragen. Ich habe eine, ist aber zweckgebunden.
 

blume 26.03.2020 um 11:40

ich glaube, es ist ne kopfsache...als ob man im „normalzustand“ jetzt jeden tag auf nem konzert ist oder in nem museum oder sonstwo...aber, zu wissen, ich könnte, wenn ich wollte...ist bei mir wohl der punkt, dass ich mich ein klitzekleines bisschen eingeschränkt fühle...aber so richtig langweilig ist es mir noch nicht geworden...mal abwarten, wies nächste woche wird 😉👍
 

rollihexle 26.03.2020 um 11:50

...irgendwie "sacken" nun die letzten Jahre so langsam und

 

Thohom 26.03.2020 um 12:34

Schmuse...ich weiss, dass eine Dame im Homeoffice sowas hat, die arbeitet aber nicht in dem Bereich, den Du erwähntest.🙂
 

Brummsel 26.03.2020 um 12:37

Und hier eine schöne Mail vom BUND:

Gegen den Lagerkoller: Stadtnatur entdecken
Der Frühling ist da und lädt dazu ein, Zeit außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen. Der Aufenthalt im eigenen Garten oder auf der Wiese nebenan ist für Bewohnerinnen und Bewohner des ländlichen Raums eine willkommene Abwechslung in Zeiten von eingeschränkter Bewegungsfreiheit. In den Städten wird das schon deutlich schwieriger: Grünflächen sind begrenzt vorhanden, gleichzeitig ist Abstandhalten das Motto der Stunde. „Aktuell wird bewusst, wie wertvoll unser Stadtgrün ist“, sagt Afra Heil, Expertin für Stadtnatur beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). „Die weitläufigen Parks und öffentlichen Grünanlagen bieten in den dicht bebauten Städten die Möglichkeit, sich außerhalb der eigenen vier Wände zu bewegen und gleichzeitig den gebotenen Abstand zu Mitmenschen zu wahren. Stadtnatur leistet so einen wichtigen Beitrag für das Wohlbefinden der Menschen.“
Jetzt, da es keine Gelegenheit gibt, „mal rauszufahren“ oder andernorts Urlaub zu machen, empfiehlt der BUND unter Einhaltung der aktuellen Regelungen zu Kontakt und Abstand die Natur vor der eigenen Haustür zu genießen. „Ob spazieren gehen, joggen oder zum Beispiel mit der Familie mit einem Boule- oder Kubbspiel losziehen: Sonne, frische Luft und Grün tun einfach gut“, rät die BUND-Stadtnaturexpertin.
Vor allem wenn Spielplätze geschlossen sind, können grüne Freiräume aufregende alternative Spielmöglichkeiten bieten. Besonders spannend ist es für Familien mit Kindern, Tiere zu beobachten und Pflanzen zu bestimmen. Bestimmungshilfen finden Sie im Internet und auf den Internetseiten des BUND. Aktuell können Sie Frühblüher wie Krokusse, Hyazinthen und Buschwindröschen entdecken, die so manche Grünfläche in ein Blütenmeer verwandeln. Die ersten Schmetterlinge und Bienen sind ebenfalls bereits unterwegs und auf Nahrungssuche.
Sorgen Sie dafür, dass auch Andere die Grünanlagen genießen können: Lassen Sie keinen Müll zurück, betreten Sie blühende Flächen nicht und stören oder scheuchen Sie keine Tiere auf.
„Es ist wichtig, dass wir uns für unsere Stadtnatur einsetzen und grüne Freiräume in den Städten langfristig erhalten, da sie viele Funktionen für den Menschen, das Zusammenleben und auch für das Klima haben“, gibt Heil zu bedenken. So gefährden Bebauung und Stadterneuerung die vorhandenen Grünflächen und damit auch die Lebensräume von Tieren und Pflanzen. Heil abschließend: „Jeder und jede kann einen Beitrag zum Erhalt der Stadtnatur leisten: Engagieren Sie sich in Bürgerinitiativen, bei öffentlichen Bürgerbeteiligungen oder bei Ihrer örtlichen BUND-Gruppe für den Erhalt unserer Stadtnatur.“
 

Thohom 26.03.2020 um 12:45

So manche Bankkonto regeneriert sich jetzt etwas, wenn man nicht raus kann, um Geld auszugeben.

Ok, online kann man natürlich auch viel machen.
 

Schmusekater 26.03.2020 um 12:50

Um Geld zu sparen habe ich wegen dem Online-Banking schon vorsorglich das W-Lan Kabel zerschnitten😀
 

Jesusfanin 26.03.2020 um 12:54

Apropos Geld ausgeben: habe mir gestern Zigarren bestellt, eigentlich dachte ich, die gibt es bei A. Aber es gibt richtig viele Zigarrenonlineshops...
Setze mich dann damit hoffentlich bald in den Garten.
 

AnneBonny 26.03.2020 um 12:56

mein Internet Provider schenkt seinen Kunden einmalig 5GB mehr
 

Thohom 26.03.2020 um 13:00

Hm...meiner macht nix...ich weiss auch nicht, wie das bei ner Flat (ich glaub, der hat nur Flatrates) gehen würde.
 

Jesusfanin 26.03.2020 um 13:04

Feiner Zug von Annes Internetanbieter.
Also fürs Fest-Internet kenne ich auch nur Flaterates @ Thohom.
Ich kann jetzt mobiles Internet fürs Tablet reduzieren, weil ich ja eh nur noch zu Hause sein soll, also am Fest-Internet.
 

Thohom 26.03.2020 um 13:18

Schmuse...prima Idee! Hast Du auch die Wohnungstür zugenagelt, dass niemend was liefern kann?
 

Schmusekater 26.03.2020 um 15:12

... ähm ... nöööö😱
 

Thohom 26.03.2020 um 15:16

Dann mal los!
 

blume 26.03.2020 um 15:32

@schmusekater nicht zu ende gedacht das ganze 😉
 

Schmusekater 26.03.2020 um 15:37

Nachdem meine Frau jetzt zum Einkaufen unterwegs ist habe ich, wie Thom es vorgeschlagen hat, die Haustüre zu genagelt😊
Oder ob das jetzt ein Fehler war🤔
 

Thohom 26.03.2020 um 15:45

Genau der richtige Moment! Potentielle Gefahrenherde eliminieren.
 

rollihexle 26.03.2020 um 16:09

Seit letzter Woche hat mein Anbieter kostenlos die Internetgeschwindigkeit auf 100 Mbit/s bei allen Kunden erhöht, die ein Abo mit weniger haben.

@Schmuse das wirst dann merken 😉
 

Steinbock75 26.03.2020 um 16:16

Sind manche Filmchen jetzt auch günstiger?😁
 

Steinbock75 26.03.2020 um 16:16

Und diese Hotline's.🤔
 

Steinbock75 26.03.2020 um 16:27

Also ick zieh mir morgen Abend"Scooter" rein.😎🤘
 

(Nutzer gelöscht) 26.03.2020 um 19:57

Ich habe das große Glück, gegenüber dem Gütersloher Stadtpark zu wohnen. Ich fahre jeden Tag entweder ganz früh oder sehr spät in den Park und geniese die Ruhe, oder frühmorgens
das Zwitschern der Vögel....Danke dafür.
 

Eisblume50 26.03.2020 um 20:59

Zur Zeit ist hier ein so herrliches Wetter. Ich mache jeden Tag einen Spaziergang von etwa einer Stunde, kümmere mich etwas intensiver um die beiden Damen, die ich betreue - per Telefon, bemühe mich, mein Spanisch und Französisch aufzupolieren - meist bleibt es beim Vorsatz - und, ach ja, mein Bücherregal müsste mal nebst Büchern gründlich abgestaubt werden. Aber bisher habe ich ja mit Staub sehr gut gelebt, wird also auch weitergehen....
 

Eisblume50 26.03.2020 um 21:42

Ach ja, und den leckeren Milchkaffee bei "Elvis" hole ich eben jetzt zum Mitnehmen im eigenen Becher. Den trinke ich dann halt unterwegs.
Wenn die Krise vorbei ist, werde ich mir als aller-allererstes im Liebieg-Haus die Ausstellung über die "Bunten Götter" ansehen. Habe sie vor Jahren schon einmal gesehen und fand sie phänomenal.
×

Werde auch du kostenlos Mitglied bei Handicap-Love und finde einen Partner!

Jetzt kostenlos registrieren