Handicap Love Schriftzug

Glaube?

Glaube?
Mich würde einfach mal interessieren ob jemand von euch Gläubig ist und wen ja zu welcher Religion dieser gehört schöne grüße euer OpenEye

Kommentare

Schreib auch du einen Kommentar
 
Neffi 20.06.2024 12:26
Ich bin Agnostiker.
 
lolamaria 20.06.2024 12:27
Ich bin evangelisch und bete regelmäßig zu Gott und Christus.
 
OpenEye 20.06.2024 12:47
ah interessant bist du so aufgewachsen?
 
Touretta 20.06.2024 12:53
Bin nicht gläubig.
 
DickeElfe 20.06.2024 12:58
Ich bin evangelisch und steh dazu.
 
Nico87 20.06.2024 13:08
Für manche Halt und Freude, für mich nichts relevantes.
Es gibt wichtigere Dinge 🙂
 
Lalope 20.06.2024 13:16
Ich bewundere immer, wenn Menschen in ihrem Glauben so Halt finden.

Für mich sind jegliche Religionen - wobei ich jetzt nur die Großen kenne - nichts, wo ich mich wiederfinde.
Ich glaube allerdings an eine Schöpferkraft. Die uns umgibt und in uns wohnt. Und ich glaube, dass es mehr gibt, als man sehen oder beweisen kann. Das war schon mehrfach für mich spürbar.
 
Maskentanz 20.06.2024 13:21
Ich bin auch evangelisch  als Erwachsene getauft.

Was den Halt betrifft, habe ich ihn nicht immer im Glauben. Genauso wie andere Menschen muss ich auch durch Schweres durch. Glauben ist für mich nichts Statisches. Manchmal verliere ich ihn auch. Wichtig ist dann für mich, dass meine Glaubensgeschwister auch für mich mit beten. Schweres bleibt dennoch auch erstmal schwer.
 
Snoopy8365 20.06.2024 13:57
Ich glaube Jesus Christus, zum Glauben bin ich gekommen, durch die anonyme Alkoholiker, wo im Tritten schritt, vom Glauben geschrieben wird. Ich hab mich dann bewusst zu Jesus meinen Reiter gewendet, weil ohne Glauben konnte ich nicht mit dem Trinken aufhören.

Anderthalb Jahre später habe ich mich bewusst taufen lassen, obwohl ich als Kind getauft wurde.

Ich bin froh, dass ich seit 26 Jahren ein Trockener Alkoholiker bin. durch den Glauben bekomme ich Tag für Tag die Kraft, den Alkohol stehen zu lassen.
 
Lionheart68 20.06.2024 14:05
Ick bin Heide durch und durch und komme irgendwann nach Walhalla...😉
 
Hohenpriesterin1 20.06.2024 14:13
Bin nicht gläubig.
 
rollihexle 20.06.2024 14:16
Lion, genau "irgendwann" und ick sorg für dass es noch laaaaaaaaaaaaaange dauart.
 
rollihexle 20.06.2024 14:16
...also nüscht mit Odin usw.
 
EinedieserSteine 20.06.2024 14:47
Vielleicht kommen wir über Werte oder wie immer ihr dazu sagt auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner.
Menschen, die mit Religion und Glauben nicht soviel anfangen können leben manchmal ein Leben nach ihrer Richtschnur, dass nach allgemeinen Vorstellungen „gottgefälliger“ oder für andere inspirierender und hilfreicher ist.
 
Sternensammlerin 20.06.2024 15:02
Ich bin mit dem christlichen Glauben erzogen worden und ich bin weiterhin gläubig. Aber wegen den Missbrauchsfällen bin ich demonstrativ vor 5 Jahren aus der Kirche ausgetreten (Kirche und Religion sind für mich zweierlei!). Die gesparte Kirchensteuer spende ich jedes Jahr abwechselnd an gemeinnützige Einrichtungen.

Weiterhin beschäftige ich mich ausgiebig mit dem Buddhismus, wobei das ja keine Religion ist, sondern eine Weltanschauung.

"Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben" (Dalai Lama, Oberhaupt des tibetischen Buddhismus)
 
Garfield17 20.06.2024 15:22
Ich glaube das es etwas gibt, das Menschen sich nicht bzw. überhaupt erklären können. Götter wie von Religionen verherrlicht und angebetet, sind mir suspekt und kann ich mir nicht wirklich vorstellen und glauben. Der Mensch will aber wohl glauben, ob es an Götter, Dämonen, Gutes oder Schlechtes ist. Mir gleich solange niemand darunter leiden muss.
Ich präferiere da eher Naturgesetze.😉
 
Lionheart68 20.06.2024 16:40
Hexl...wenn Odin meint, es ist Zeit, dann isses so...😉
 
rollihexle 20.06.2024 16:44
Der muss erscht amol an mir vorbei
 
Lalope 20.06.2024 16:47
Hexle die Walküre😂
 
rollihexle 20.06.2024 16:48
Nööööööööööööö
 
DickeElfe 20.06.2024 16:49
Seit meiner frühen Jugend habe ich aber immer wieder Probleme mit meinem evangelischen Glauben, weil ich manchmal das Gefühl habe ,es gibt einen viel älteren Glauben, der irgendwie mit " Mutter " Erde zu tun hat und mit Bäumen und dem Mond. Keine Ahnung, dieses Gefühl kommt immer mal wieder.
 
Lionheart68 20.06.2024 16:51
Hexl, der muss nirgendwo an wen vorbei, der schnippt mitm Finger, ooch selbst wenne da noch zur zur Walküre wirst... 😁
 
Lalope 20.06.2024 16:51
Das kann ich sooooo gut verstehen Elfe
 
DickeElfe 20.06.2024 16:51
Echt?
 
Lalope 20.06.2024 16:52
Ja, weil ich es so ähnlich fühle
 
rollihexle 20.06.2024 16:54
Löwchen, dit wees ick, nur büdde erscht noch miar alder Frau.
 
Klaus1957 20.06.2024 16:54
Evangelisch getauft und konfirmiert. Hatte ja keine Wahl. Ich bin absolut ungläubig.
 
Lionheart68 20.06.2024 16:56
Im Grunde steckt doch in den heutige christlichen Glauben vieles vorchristliches...z.B. die Wochentagen...
 
rollihexle 20.06.2024 16:56
Kläusle, jenau so isses.
 
Lionheart68 20.06.2024 16:57
Hexl, kann ick net beeinflussen...
 
Klaus1957 20.06.2024 17:01
Hexle, du bist doch keine alte Frau. Du junges Ding du
 
rollihexle 20.06.2024 17:02
Das ich ja in den 70ern in nem K.heim war, wissen manche. Da wurde mir die Kinderbibel von Anne de Vries in die Hand gedrückt.
 
rollihexle 20.06.2024 17:04
Lion, wirst ma wohl wenigstens da jehorchen seufz.

Klaus, Dankeschön für den Blumenstrauss.
 
Noiram 20.06.2024 17:06
Ich glaube schon an was, nur nicht so, wie uns das so beigebracht wird. Es wird eine
höhere Macht geben, für die man aber keiner Kirche angehören muss.
 
rollihexle 20.06.2024 17:10
Was mich selbst betrifft, an Gott so mans uns damals beibrachte, glaub ich nicht.

Was es aber gibt, ist ne höhere Macht, die uns begleitet und auch mal mehr oder weniger die "Kappe wäscht".
 
CookieJulez 20.06.2024 17:30
Mir geht es ähnlich wie dir, Snoopy! Zwar war Alkohol nie das Problem, aber der Glaube hat mich schon so manches Mal von lebensmüden Gedanken abgelenkt. Ohne den Glauben wäre ich vermutlich tot.
 
perfectday 20.06.2024 18:03
Ja, ich glaube an Gott...Mal mehr,Mal weniger. Ja, ich verstehe meinen Gott oft nicht. Trotzdem glaube ich an einen Gott, der es gut mit mir meint. 
Mit der Institution Kirche kann ich nicht viel anfangen. Und die meisten Kirchgänger können mit mir nichts anfangen. Ich bin zu kritisch, zu aufmüpfig...und ein unverheiratetes Fräulein mit vielen Kindern.😂 
Ja ich glaube an Gott und ja, er glaubt an mich.
 
Tyra 20.06.2024 19:11
Wer an was glaubt auch Religions technisch kann jeder glauben was er möchte und ihm gutes bringt, würde ich nur was gegen sagen wenn es in radikale Richtungen geht.

Ich bin evangelisch, aber glaube nicht an Gott.
Generell habe ich eine sehr tiefe Persönliche Meinung zur Religion. Es gibt den Menschen Kraft und halt, aber wenn ich alles betrachte ist es für mich über Jahrhunderte/Tausende eines der größten Übel der neueren Geschichtsschreibung.
 
CookieJulez 20.06.2024 19:14
@Tyra Im Grunde genommen geht's dabei aber um das, was die Kirche(n) aus dem Glauben gemacht haben. Die Kirche(n) haben den Glauben leider immer wieder (aus)genutzt (und tun es bis heute), um sich Leute gefügig zu machen.
 
perfectday 20.06.2024 19:20
Glaube ist sehr individuell und für mich macht es im Umgang mit anderen Menschen keinen Unterschied, ob sie gläubig sind oder nicht.
Toleranz finde ich elementar. "Wer hat den richtigen Glauben/Gott?" ist furchtbar. Und alles was fanatisch/extrem ist, lehne ich ab!
 
Siebenpunkt 20.06.2024 19:34
Glaube und Hoffnung liegen ganz nah beisammen, denke ich
 
Neffi 20.06.2024 19:44
Ich glaube an Anubis den ägyptischen Gott der Mumifizierung 😆
 
Julchen89 20.06.2024 20:15
Anubis heißt das Tierkrematorium, welches irgendwann meine Hunde einäschern und in eine hübsche Urne packen wird 😬
 
CookieJulez 20.06.2024 20:40
Das ist ja auch kein Wunder, wenn man sich "Anbuis" mal anschaut.
 
CookieJulez 20.06.2024 20:41
 
EinedieserSteine 20.06.2024 23:23
Kommt Neffi aus Ägypten?
 
CookieJulez 21.06.2024 00:13
Nicht, dass ich wüsste. Aber er hat irgendwann offenbar eine Obsession mit Mumien entwickelt. Er redet sehr häufig darüber.
 
DickeElfe 21.06.2024 00:42
Mumien reden halt nicht, haben keine eigene Meinung und widersprechen nicht. Vielleicht weiss er nicht, dass es auch Sexpuppen gibt.
 
CookieJulez 21.06.2024 00:46
Ich habe keine Ahnung, wieso sich Neffi für Mumien interessiert, DickeElfe. Am besten kann er uns das wohl selbst sagen.
 
OpenEye 21.06.2024 06:20
Obwohl ich den Glauben verabscheue, nicht aus Hass, sondern aus der Überzeugung, dass das Streben nach Wissen und Vernunft der edelste Weg des Menschen ist, respektiere ich dennoch die tief verwurzelten Überzeugungen anderer, denn sie spiegeln die unerschöpfliche Vielfalt der menschlichen Erfahrung und das ewige Streben nach Sinn und Wahrheit wieder

(hier einmal mein Beitrag)
(nehmt es euch nicht zu Herzen das ist nur meine eigene Meinung)
 
CookieJulez 21.06.2024 07:36
@OpenEye Das ist doch auch wieder so ein Kirchen-Ding.

Ja, manche Kirchen beharren darauf, dass es nie einen Urknall und auch keine Evolution gegeben hat.

Mit dem Glauben als solchem hat das aber nichts zu tun.
 
OpenEye 21.06.2024 09:00
@CookieJulez

Ja, manche Kirchen beharren darauf, dass es nie einen Urknall und auch keine Evolution gegeben hat, doch der wahre Glaube, der die Suche nach tiefem Verständnis und menschlichem Sinn umfasst, geht weit über solche dogmatischen Begrenzungen hinaus.
Das ist mir schon bewusst, danke für deinen Beitrag
 
Simphony86 21.06.2024 09:17
Ich glaube nur an die Macht der Natur, viele Sachen hat der Mensch schon herausgefunden, aber manches noch nicht und manches wird er wohl nie genau erforschen und das ist auch gut so.
 
Thohom 21.06.2024 09:55
Ich zähle mich zu den Agnostikern.
 
EinedieserSteine 21.06.2024 11:49
Es versteht sich von selbst, dass man manche Dinge nicht so wörtlich nehmen kann.
 
Neffi 21.06.2024 12:58
Mumien sind einfach faszinierend.
 
Autalian 21.06.2024 22:21
Glaube ist etwas sehr vielfältiges jeder glaubt irgendwie an etwas. Wenn man sich so manches ansieht  ist es spannend woher etwas kommt. Viele christlichen Dämonen sind oftmals an Naturgeister oder Gottheiten der "Heidnischen" Naturreligionen, die schon lange vor dem Christentum existierten (Cernunnos/ Das Bild des Teufels wie wir es aus dem Christentum kennen, ist sehr ähnlich z.B.) . 

In meiner Aussage geht es nicht darum was falsch und richtig ist, auch nicht ob etwas existiert oder nicht. Sondern einfach darum, dass ich es spannend finde sowas aufzudröseln oder eher zu philosophieren, wo her eventuell manches stammen könnte. Auch ich kann am Ende und will auch nicht urteilen , ob etwas existiert oder nicht. Ich glaube auch an etwas.
HerzJetzt kostenlos registrieren